Literatur zum Thema »Unterlassung«

<<<  1 
2
3
>
>>

Unterlassung: Die Garantenstellung aus Verantwortung für gefährliche Sachen (Doktorarbeit)

Die Garantenstellung aus Verantwortung für gefährliche Sachen

Zu Legitimation und Umfang der Gefahrquellenverantwortlichkeit beim Unterlassungsdelikt

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9694-8

Die Frage, ob und inwieweit man sich dadurch strafbar machen kann, dass man es unterlässt, Schädigungen anderer durch gefährliche Sachen zu verhindern, beschäftigt Rechtsprechung und Wissenschaft seit langem. Dabei sind sich Gerichte und Literatur heute fast durchweg einig, dass eine ...

Erfolgsabwendungspflicht, Garantenpflicht, Garantenstellung, Gefahrquellenverantwortlichkeit, Ingerenz, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Überwachergarant, Überwachungsgarant, Unterlassen, Unterlassungsdelikt, Verkehrspflicht, Verkehrssicherungspflicht, Zustandsverantwortlichkeit

Trennlinie

Unterlassung: Der Planungs- und Entscheidungsprozess der wertorientierten Steuerung aus verhaltenswissenschaftlicher Sicht (Dissertation)

Der Planungs- und Entscheidungsprozess der wertorientierten Steuerung aus verhaltenswissenschaftlicher Sicht

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9517-0

Die wertorientierte Unternehmensführung ist eine weit verbreitete Form der Unternehmensführung. Für die langfristige Wertentwicklung sind gerade strategische Investitionsentscheidungen sehr bedeutsam. Trotz der Popularität des Konzepts wird in der Praxis eine Implementierungslücke ...

Controlling, Entscheidungen unter Ungewissheit, Entscheidungsprozess, Fast-and-frugal-Heuristik, Heuristik, Investitionen, Management, Overconfidence, Planungsprozess, Strategische Unternehmensführung, Take-the-best-Heuristik, Tallying-Heuristik, Unterlassungsverzerrung, Verhaltenswissenschaft, Wertorientierte Unternehmenssteuerung, Wirtschaftspsychologie

Trennlinie

Unterlassung: Die Geschäftsherrenhaftung im Strafrecht (Doktorarbeit)

Die Geschäftsherrenhaftung im Strafrecht

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8652-9

Die Geschäftsherrenhaftung im strafrechtlichen Bereich bedeutet eine Unterlassungshaftung des Geschäftsherrn für die Nichtverhinderung von Straftaten durch seine Untergebene. Dogmatisch stellt sich damit die Frage, ob eine Garantenstellung des Geschäftsherrn im Sinne des § 13 StGB zur ...

Aufsichtsgarant, Garantenpflicht, Garantenstellung, Geschäftsherr, Ingerenz, Straftatverhinderungspflicht, Unterlassungsdelikt, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Unterlassung: Gemeinschaftsmarke und Gemeinschaftsgeschmacksmuster (Doktorarbeit)

Gemeinschaftsmarke und Gemeinschaftsgeschmacksmuster

Eine Untersuchung der Grundlagen, Überschneidung, Verletzung und Verfahrenssysteme

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8620-8

Die Gemeinschaftsmarke und das Gemeinschaftsgeschmacksmuster sind Erfolgsgeschichten der Europäischen Union. Der Erfolg dieser Unionsschutzrechte spiegelt sich in den beeindruckenden Registerzahlen wider. Diese Rechte haben zudem Aufsehen erregende Fälle hervorgebracht, wie etwa die Verfahren ...

Auslegung, Beschreibung, Designrecht, Einheitlicher Unterlassungsanspruch, Gemeinschaftsgeschmacksmuster, Gemeinschaftsmarke, Informierter Benutzer, Markenrecht, Prinzipien, Sprachfassungen, Überschneidung, Verfahrensdauer, Verfahrenssystem, Verletzung

Trennlinie

Unterlassung: Die Gefahr von Interessenkonflikten in der modernen Anwaltssozietät und ihre rechtliche Bewältigung (Doktorarbeit)

Die Gefahr von Interessenkonflikten in der modernen Anwaltssozietät und ihre rechtliche Bewältigung

Eine berufs- und schuldrechtliche Analyse

Schriften zum Berufsrecht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8426-6

Der moderne Rechtsanwalt übt seinen Beruf meist zusammen mit Kollegen im Namen einer von ihm verschiedenen Personen- oder Kapitalgesellschaft (Sozietät) aus. Entsteht in der Sozietät ein Konflikt mit dem Gegeninteresse, ist die Rechtslage oft unklar. Das Berufsrecht bestimmt nur, dass „der“ ...

Anwaltrecht, Berufsrecht, BRAO, Generalklausel, Interessenkonflikt, Parteiverrat, Rechtsanwalt, Sozietät, Sozietätswechslerentscheidung, Treuepflicht, Unterlassungsanspruch, Verbotserstreckung, Zivilrecht, § 3 BORA, § 628 BGB, § 654 BGB

Trennlinie

Unterlassung: Die strafrechtliche Unterlassungsverantwortlichkeit eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten (Doktorarbeit)

Die strafrechtliche Unterlassungsverantwortlichkeit eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Beiträge zu Datenschutz und Informationsfreiheit

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8274-3

Der Autor geht in seiner Studie der Frage einer strafrechtlichen Verantwortlichkeit eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter dem Gesichtspunkt des Nichteinschreitens gegen Datenschutzverstöße im Unternehmen nach. Die Problematik ist im Schnittpunkt von Datenschutz- und allgemeinem ...

44 BDSG, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter, BGH-Urteil vom 17.07.2009 – 5 StR 394/08, Compliance, Datenschutzbeauftragter, Datenschutzrecht, Geschäftsherrenhaftung, Haftung Betriebsbeauftragter, Haftung Compliance Officer, Persönlichkeitsrecht, Strafbarkeit, Strafrecht, Unterlassung, Verantwortlichkeit, §§ 43

Trennlinie

Unterlassung: Straf- und ordnungswidrigkeitenrechtliche Risiken für Compliance-Beauftragte (Doktorarbeit)

Straf- und ordnungswidrigkeitenrechtliche Risiken für Compliance-Beauftragte

Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik der Garantenpflichten und zur Straf- und Ahndbarkeit trotz eigenverantwortlichen Handelns Dritter sowie zur Abhängigkeit des Wirtschaftsstrafrechts von gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Vorfragen

COMPLIANCE

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7510-3

Anlass für die Untersuchung bildet das in über 70 Zeitschriftenbeiträgen besprochene sog. BSR-Urteil des Bundesgerichtshofs (BGHSt 54, 44). Dort stellte der BGH in einem vielbeachteten obiter dictum fest, dass Compliance-Beauftragte eine Garantenstellung zur Verhinderung betriebsbezogener Taten ...

Akzessorietät, Arbeitsrecht, Autonomieprinzip, Betriebsbezogene Taten, Compliance, Compliance-Beauftragter, Compliance Officer, Dogmatik des Unterlassungsdelikts, Externes Whistleblowing, Garantenstellungen, Geschäftsherrenhaftung, Gesellschaftsrecht, Objektive Zurechnung, Strafrecht, Untreue, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Unterlassung: Strafbarkeit trotz finanziellen Unvermögens (Doktorarbeit)

Strafbarkeit trotz finanziellen Unvermögens

Eine Untersuchung zu den §§266a Abs. 1, 283 Abs. 1 Nr. 5, 7 lit. b, 170 StGB und zugleich ein Beitrag zur Rechtsfigur der omissio libera in causa

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6970-6

Imposibillium nulla obligatio – Zu etwas Unmöglichem wird niemand verpflichtet. Dieser strafrechtsdogmatische Grundsatz, der insbesondere im Bereich der Unterlassungsstraftaten schon seit vielen Jahrzehnten Geltung beansprucht, erlangt gerade im Hinblick der aktuellen wirtschaftlichen ...

Arbeitnehmerbezüge, Handlungsunfähigkeit, Omissio libera in causa, Sozialversicherung, Strafbarkeit Insolvenzrecht, Strafrechtsdogmatik, Unterlassungsdelikte, Versuchsbeginn, Vorenthalten, Vorverladerung Strafbarkeit, Wirtschaftskrise, Wirtschaftsstrafrecht, § 170 StGB, § 266a StGB, § 283 StGB

Trennlinie

Unterlassung: Interessenausgleich und Sozialplan (Doktorarbeit)

Interessenausgleich und Sozialplan

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6394-0

Die wirtschaftliche Entwicklung erfordert von deutschen Unternehmen und Betrieben ständig, sich auf Veränderungen neu einzustellen. Innerbetriebliche Umstrukturierungen, Entlassungen von Arbeitnehmern und Verlegung oder Schließung von Standorten sind nur Beispiele für solche notwendig werdenden ...

Betriebsänderung, Betriebsrat, Betriebsverfassungsrecht, Interessenausgleich, Massenentlassung, Mitbestimmung, Nachteilsausgleich, Sozialplan, Unterlassungsanspruch, Wirtschaftliche Angelegenheiten

Trennlinie

Unterlassung: Die strafrechtliche Verantwortlichkeit des Betriebsinhabers aus Compliance-Pflichten (Doktorarbeit)

Die strafrechtliche Verantwortlichkeit des Betriebsinhabers aus Compliance-Pflichten

COMPLIANCE

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6256-1

Wirtschaftskriminalität kann fatale Auswirkungen für das einzelne Unternehmen sowie für die Wirtschaft insgesamt haben. Zu nennen sind insbesondere Bußgelder und Haftstrafen, aber auch Imageverluste. Die Gewährleistung gesetzeskonformen Verhaltens in Unternehmen bedarf einiger Anstrengung ...

Aufsichtspflicht, Aufsichtspflichtverletzung, Compliance, Compliance-Pflicht, Compliance-System, Geschäftsherrenhaftung, Korruptionsprävention, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Unterlassungsdelikt, Wirtschaftskriminalität, § 130 OWiG

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Literatur "Unterlassung". Eine Auswahl unserer Bücher.