Literatur zum Thema »Treibhauseffekt«

 

Treibhauseffekt: Handelbare Verschmutzungs­rechte (Dissertation)

Handelbare Verschmutzungsrechte

Eine geldtheoretische Analyse am Beispiel des EU-ETS

Schriften­reihe volks­wirt­schaft­liche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8251-4

In der aktuellen klimapolitischen Debatte kommt dem Konzept handelbarer Verschmutzungsrechte eine herausragende Bedeutung zu. Kai-Steffen Schneider betrachtet dieses prominente umweltpolitische Instrument aus einer innovativen Perspektive: Ein Schwerpunkt bildet dabei die Analyse von ...

Anthropogener Treibhauseffekt, EU-ETS, Geldpolitik, Handelbare Emissionsrechte, Handelbare Verschmutzungsrechte, Klimaschutz, Klimaschutzabkommen, Klimawandel, Monetäre Ökonomik, Spieltheorie, Umweltökonomie, Volkswirtschaftslehre, Weltklima, Weltklimakonferenz

Trennlinie

Treibhauseffekt: Life Cycle Assessment langlebiger Systeme des Maschinen- und Anlagenbaus (Dissertation)

Life Cycle Assessment langlebiger Systeme des Maschinen- und Anlagenbaus

Fallstudien und theoretische Weiterentwicklungen

Öko-Management - Studien zur ökologischen Betriebsführung

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7843-2

Im Kontext der ökologischen Nachhaltigkeit hat sich zur Messung und Bewertung der Umweltwirkungen von Produktsystemen über deren gesamten Lebenszyklus die Methodik des Life Cycle Assessment (LCA) etabliert. Der Fokus der praxisorientierten Anwendungen und der wissenschaftlichen Weiterentwicklung ...

Allokation, Carbon Footprint, industrial Ecology, Investitionsgüter, Life Cycle Assessment, Maschinen- & Anlagenbau, Öko-Controlling, Ökobilanz, Produktlebenszyklus, Time Dominance, Time Preference, Treibhauseffekt

Trennlinie

Treibhauseffekt: Klimawandel als Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (Sammelband)

Klimawandel als Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Schriften zum Sozial-, Umwelt- und Gesund­heits­recht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6166-3

Seit 1900 ist eine Temperaturerhöhung des Weltklimas um 0,8°C belegt. In der Langzeitwirkung bedeutet dies einen Anstieg der Erderwärmung um 2°C. Eine Überschreitung hätte dramatische Auswirkungen auf das Öko­system Erde. Es besteht heute Konsens darüber, dass die 2°C-Marke nur zu halten ist, wenn ...

Emissionsrechte, Energieversorgung, Klimaschutz, Klimawandel, Kyoto-Protokoll, Nachhaltigkeit, Ökosteuern, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Treibhauseffekt, Verursacherprinzip, Weltklima, Wirtschaftswissenschaft

Trennlinie
 

nach oben