Literatur zum Thema »Thomas Mann«

<<
<
 1 
2
3
>
>>

Thomas Mann: Ich-Skepsis und Jemand-sein (Dissertation)

Ich-Skepsis und Jemand-sein

Zur Diskussion um das Personsein in der ‘philosophy of mind’ und in der christlichen Philosophie

BOETHIANA - Forschungs­ergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8821-9

Der cartesianische Dualismus nimmt zwei voneinander unabhängige Substanzen an – den Körper („res extensa“) und das denkende Ich, das als Seele bzw. Geist verstanden wird („res cogitans“). Gegen diese Auffassung argumentieren einerseits philosophische Ich-Skeptiker, heute ...

Cartesianismus, Christliche Philosophie, Daniel Danett, Dualismus, Edith Stein, Josef Pieper, Naturalismus, Person, Personalität, Philosophy of Mind, Robert Spaemann, Susan Blackmore, Thomas Metzinger

Trennlinie

Thomas Mann: Interpretativer Theorievergleich (Doktorarbeit)

Interpretativer Theorievergleich

Entwicklung und Anwendung eines Vergleichsmodells am Beispiel von Institutionalismus und Rechtfertigungssoziologie

Sozio­logische Theorien in der Diskussion

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8494-5

Gegenstand dieser Studie sind Theorien. Die eine von ihnen – die Rechtfertigungssoziologie des französischen Soziologen Luc Boltanski und des Wirtschaftswissenschaftlers Laurent Thévenot – ist erst gute 20 Jahre alt und in dem theoretischen Umfeld des neuen französischen Pragmatismus entstanden. ...

Eve Chiapello, Institutionalismus, Laurent Thévenot, Legitimation, Luc Boltanski, Methode, Methodologie, Peter L. Bergers, Rechtfertigungsordnungen, Rechtfertigungssoziologie, Soziologie, Soziologische Theorie, Theorievergleich, Thomas Luckmann, Wirtschaftskrise

Trennlinie

Thomas Mann: Kunst und Totalität – Zur Darstellung eines ästhetischen Verfahrens in Thomas Bernhards Prosawerk (Doktorarbeit)

Kunst und Totalität – Zur Darstellung eines ästhetischen Verfahrens in Thomas Bernhards Prosawerk

Studien zur Germanistik

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7794-7

Diese Studie analysiert das umfangreiche Prosawerk des österreichischen Schriftstellers Thomas Bernhard auf das werkübergreifende Konzept der Totalität hin. Nach der Einleitung gliedert sich das Buch in drei große Kapitel: Zunächst wird an Holzfällen und Der Untergeher das konstitutive Verhältnis ...

Der weißbärtige Mann, Fragment, Geist, Germanistik, Künstlichkeit, Kunst, Literaturwissenschaft, Monolog, Raum, Staat, Subjektivität, Totalität, Vollkommenheit, Zufall

Trennlinie

Thomas Mann: Delegitimierung der EULEX-Mission durch die Bevölkerung des Kosovo (Dissertation)

Delegitimierung der EULEX-Mission durch die Bevölkerung des Kosovo

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7451-9

Das Werk befasst sich mit der These, dass die von der Europäischen Union konzipierte Rule of Law Mission im Kosovo, die EULEX-Mission, „eine neoinstitutionelle Gesellschaft im Kosovo aufbaut“. Seit 2008 unterstützt und berät sie den Balkanstaat und baut u.a. mit bestimmten exekutiven ...

Brüder Frashri, Delegitimierung, Ethnizität, EULEX-Mission, Institutionenaufbau, Kosovaren, Kosovo, Martti Ahtisaari, Neoinstitutionelle Gesellschaft, Sozialwissenschaft, Thomas Mühlmann, Unabhängigkeit, Vetevendosje

Trennlinie

Thomas Mann: Historische Korrespondenzen (Festschrift)

Historische Korrespondenzen

Festschrift für Dieter Stievermann zum 65. Geburtstag

Studien zur Geschichts­forschung der Neuzeit

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6139-7

Der langjährige Erfurter Ordinarius für die Geschichte der Frühen Neuzeit, Dieter Stievermann, hat in seinen Arbeiten den vielfältigen Korrespondenzen zwischen Stadt-, Landes- und Reichsgeschichte ebenso nachgespürt wie denen zwischen Personen-, Sozial-, Geistes- oder Kirchengeschichte. Aus der ...

Adel, Altes Reich, Bildungsgeschichte, Druck- und Buchwesen, Geschichte, Heinrich von Kleist, Hessen, Jan III. Sobieski, Japan, Konfessionalisierung, Philipp Melanchthon, Reformation, Theodor Jakob Frelinghuysen, Thomas Müntzer, Universitätsgeschichte

Trennlinie

Thomas Mann: Theodor Heuss im Original – Ausgewählte Dokumente in der Analyse (Sammelband)

Theodor Heuss im Original – Ausgewählte Dokumente in der Analyse

Studien zur Zeit­ge­schichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7023-8

Theodor Heuss ist eine Persönlichkeit der Zeitgeschichte, die historische Interpretation geradezu herausfordert. Hat er doch alle Abschnitte und Umwälzungen der spannungsreichen deutschen Geschichte von der wilhelminischen Ära bis zur Etablierung der Bundesrepublik nicht nur aus ...

Briefinterpretation, Bundespräsident, Bundesrepublik, Carl-Hubert Schwennicke, Erich Mende, FDP, Friedrich Naumann, Hans Reif, Liberalismus, Martha Dönhoff, Neuere Geschichte, Theodor Heuss, Thomas Dehler

Trennlinie

Thomas Mann: Der Beitrag der FDP-Fraktion im Parlamentarischen Rat zur Ausarbeitung des Grundgesetzes (Dissertation)

Der Beitrag der FDP-Fraktion im Parlamentarischen Rat zur Ausarbeitung des Grundgesetzes

Rechts­geschicht­liche Studien

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6697-2

Welche Rolle spielte die kleine Fraktion der Liberalen im Parlamen­tarischen Rat bei der Ausarbeitung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland? Diese Frage ist in der rechtsgeschichtlichen Forschung noch nicht umfassend beantwortet. Nun ist eine Studie erschienen, welche den überraschend ...

Entstehung des Grundgesetzes, FDP-Fraktion, Frühzeit der Bundesrepublik, Grundgesetz, Hans Reif, Hermann Höpker Aschoff, Hermann Schäfer, Liberalismus, Max Becker, Parlamentarischer Rat, Theodor Heuss, Thomas Dehter, Väter des Grundgesetzes

Trennlinie

Thomas Mann: Stilistische Untersuchungen an den Werken von Lion Feuchtwanger und Thomas Mann (Doktorarbeit)

Stilistische Untersuchungen an den Werken von Lion Feuchtwanger und Thomas Mann

Eine korpuslinguistische Studie

Studien zur Germanistik

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6308-7

Diese Untersuchung behandelt die strittige Frage, ob die Kategorie „Individualstil“ real in den Werken von Autoren und Autorinnen existiert. Sie stellt eine kritische Hinterfragung der Behauptungen von Grimm (1994) dar, wonach Individualstil ein Mythos sei. Grimm hatte seine Existenz ...

Germanistik, Hässliche Herzogin, Individualistik, Jüdin von Toledo, König Alfonso, Lion Feuchtwanger, Rhetorik, Sprachkunstwerk, Sprachliche Regularitäten, Statistisch signifikant, Stilistik, Thomas Mann

Trennlinie

Thomas Mann: Journalismus als Thema der Literatur (Doktorarbeit)

Journalismus als Thema der Literatur

Untersuchungen zum Frühwerk Thomas und Heinrich Manns

POETICA - Schriften zur Litera­tur­wissen­schaft

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5778-9

Die Autorin geht der Frage nach, wie und mit welchen Mitteln der Journalismus des wilhelminischen Deutschlands in den Romanen „Im Schlaraffenland“, „Der Untertan“ und „Königliche Hoheit“ dargestellt wird. Als Kernthema in den Frühwerken der Brüder Mann sticht das ...

Der Untertan, Heinrich Mann, Im Schlaraffenland, Intertextualität, Journalismus, Königliche Hoheit, Literaturwissenschaft, Presseliteratur, Thomas Mann

Trennlinie

Thomas Mann: Thomas Manns Der Zauberberg und James Joyces Ulysses (Magisterarbeit)

Thomas Manns Der Zauberberg und James Joyces Ulysses

FLANIEREN (IM) ERZÄHLEN. Zwei Romane auf dem Weg in die Moderne

POETICA - Schriften zur Litera­tur­wissen­schaft

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6057-4

Der Zauberberg von Thomas Mann und James Joyces Ulysses: Lässt sich noch Gegensätzlicheres denken? Und doch sind die Werke verschwistert, als große Romane des 20. Jahrhunderts, an dessen Anfang sie stehen. Epochale Werke, fast zeitgleich entstanden – neben anderen, ähnlich bedeutsamen ...

Anglistik, Der Zauberberg, Entwicklungsroman, Erzählen, Erzählforschung, Germanistik, James Joyce, Literaturwissenschaft, Moderne, Mythos, Thomas Mann, Überlieferung, Ulysses, Zeit

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
>
>>

nach oben

Literatur "Thomas Mann". Eine Auswahl unserer Bücher.