Literatur zum Thema »Strafrecht«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

In Kürze lieferbar

Strafrecht: Vorbehalt und Bedingung beim Versuch (Dissertation)

Vorbehalt und Bedingung beim Versuch

„Bedingter Tatentschluss“ und „letzter Willensimpuls“ in der Systematik des § 22 StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9827-0

Die Auslegung des § 22 StGB – das unmittelbare Ansetzen zur Deliktsbegehung – stellt die Rechtsprechung immer wieder vor Herausforderungen. Eine umstrittene Fallgestaltung, die Fragen grundsätzlicher Bedeutung zur Systematik des § 22 StGB aufwirft, bilden Konstellationen, in denen der Täter die ...

Bedingter Tatentschluss, Bedingung, Letzter Willensimpuls, Strafrecht, Versuch, Versuchte Straftat, Vorbehalt, Vorsatz, § 22 StGB

Trennlinie

In Kürze lieferbar

Strafrecht: Die Verfolgung der Geldwäsche in Italien im europäischen und internationalen Kontext (Forschungsarbeit)

Die Verfolgung der Geldwäsche in Italien im europäischen und internationalen Kontext

Unter besonderer Berücksichtigung des Tatbestands der Selbstgeldwäsche

Völkerrecht, Europarecht, Vergleichendes Öffentliches Recht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9944-4

Geldwäsche ist ein kriminelles Phänomen, das unser aller Leben beeinflusst. Sie ermöglicht es den global players der Organisierten Kriminalität, den Drogenkartellen, den Mafien, den white-collar Kriminellen, ihr illegal erwirtschaftetes Geld in den legalen Wirtschaftskreislauf einzuschleusen ...

Art. 648-ter.1, Europarecht, FATF, Geldwäsche, Geldwäsche-Richtlinien, Italienisches Strafrecht, Selbstgeldwäsche, Steueroasen, Völkerrecht

Trennlinie

Strafrecht: Strafverfahrens­rechtliche Aspekte audiovisueller Vernehmungen im Umgang mit traumatisierten Zeuginnen und Zeugen (Dissertation)

Strafverfahrensrechtliche Aspekte audiovisueller Vernehmungen im Umgang mit traumatisierten Zeuginnen und Zeugen

Schriften zum Straf­prozess­recht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9897-3

Die Veröffentlichung befasst sich mit audiovisuellen Vernehmungen in sämtlichen Abschnitten des Strafverfahrens. Sie zeigt die bestehenden Rechtsprobleme aus der Sicht der Strafrechtspraxis auf und gibt eine Gesamtdarstellung zu den deutschen Rechtsgrundlagen. Behandelt wird das ...

Ermittlungsrichter, Häusliche Gewalt, Konfrontationsrecht, Minderjährige, Protokoll, Revisionsrecht, Sexualdelikte, Simultanvernehmung, Strafprozess, Strafrecht, Strafverfahrensrecht, Trauma, Vernehmung, Videoaufzeichnung, Zeugen

Trennlinie

Strafrecht: Das Adhäsions­verfahren im Rechtsvergleich (Doktorarbeit)

Das Adhäsionsverfahren im Rechtsvergleich

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9862-1

Aus einer strafbaren Handlung entstehen zwei verschiedene Ansprüche: Ein dem Staat zustehender Strafanspruch und ein dem Verletzten zustehender Zivilanspruch. Beide Ansprüche zielen darauf, die durch die Straftat verursachten Folgen auszugleichen. Somit liegt es nahe, die Strafbarkeit und den ...

Adhäsionsverfahren, Opferrechte, Opferschutz, Rechtsvergleich, Rechtswissenschaft, Strafprozess, Strafrecht, Zivilrecht

Trennlinie

Strafrecht: Die mehrfache Ahndung eines marktmiss­bräuchlichen Verhaltens auf den Energie­großhandels­märkten (Doktorarbeit)

Die mehrfache Ahndung eines marktmissbräuchlichen Verhaltens auf den Energiegroßhandelsmärkten

Eine Untersuchung der Zulässigkeit am Beispiel des Sanktionsausschusses der EEX sowie der zuständigen Stellen nach Maßgabe der REMIT-VO

Schriften zum Energie­recht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9792-1

Energiebörsen dienen als zentraler Handelsplatz für Strom und Gas. Die im Börsenhandel zustande kommenden Preise haben dabei nicht nur Bedeutung für die Handelsteilnehmer, sondern wirken sich auch maßgeblich auf die Endpreise für die Verbraucher aus. Vor diesem Hintergrund scheint die Notwendigkeit ...

Ahndung, Börsenrecht, Code of Conduct, Doppelbestrafungsverbot, EEX, Energiegroßhandelsmärkte, Energierecht, European Energy Exchange, Marktmissbrauch, ne bis iu idem, REMIT-Verordnung, Sanktionsausschuss, Strafrecht

Trennlinie

Strafrecht: Compliance zur Vermeidung von Amtsträger­strafbarkeit bei öffentlichen Unternehmen (Dissertation)

Compliance zur Vermeidung von Amtsträgerstrafbarkeit bei öffentlichen Unternehmen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9999-4

Amtsträgerstrafbarkeit, Aufsicht und Kontrolle, Bestechlichkeit, Bestechung, Compliance, Compliancemaßnahmen, Eigengesellschaft, Ermessen, Geschäftsführer, Kommunale GmbH, Öffentliche Unternehmen, Strafrecht, Verleitung eines Untergebenen, Vermeidung

Trennlinie

Strafrecht: Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen (Dissertation)

Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen

Die Tatbestände der §§ 299a, 299b StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9847-8

Die Autorin befasst sich mit den Tatbeständen der Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen (§§ 299a und 299b StGB), die am 4. Juni 2016 in Kraft getreten sind. Nach einer Darstellung der Ausgangslage und der Gesetzgebungshistorie geht es im ersten Teil um die abstrakte Betrachtung der ...

Bestechlichkeit, Bestechung, Gesundheitswesen, Heilberufsangehörige, Korruption, Medizinstrafrecht, Strafrecht, Vertragsarzt, § 299a StGB, § 299b StGB

Trennlinie

In Kürze lieferbar

Strafrecht: Schutz von Straf­vollstreckung und Strafvollzug durch das Strafgesetzbuch (Dissertation)

Schutz von Strafvollstreckung und Strafvollzug durch das Strafgesetzbuch

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9889-8

Die Normen des Strafvollstreckungsrechts finden sich unter anderem in der Strafprozessordnung und der Strafvollstreckungsordnung. Das Strafvollzugsrecht ist geregelt in den Strafvollzugsgesetzen der Länder. Doch auch im Strafgesetzbuch existieren Normen, welche die Herbeiführung der ...

Gefährdung einer Entziehungskur, Gefangenenbefreiung, Gefangenenbegriff, Gefangenenmeuterei, Sexueller Missbrauch, Sexueller Missbrauch von Gefangenen oder behördlich Verwahrten, Strafgesetzbuch, Strafrecht, Strafvollstreckungsvereitelung, Strafvollzug, Verstoß gegen das Berufsverbot, Verstoß gegen Weisungen während der Führungsaufsicht, Vollzugsöffnende Maßnahme

Trennlinie

Strafrecht: Der Vertragsarzt als Täter der Korruptions­tatbestände (Dissertation)

Der Vertragsarzt als Täter der Korruptionstatbestände

Eine Analyse von BGHSt 57, 202 und der §§ 299a, 299b StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9833-1

Mit seinem Beschluss vom 29.03.2012 entschied der Große Senat für Strafsachen des BGH, dass der niedergelassene Vertragsarzt bei der Verordnung von Arzneimitteln weder als Amtsträger im Sinne des § 11 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. c) StGB noch als Beauftragter der gesetzlichen Krankenkassen im Sinne des § ...

Amtsträger, Beauftragter, Bestechlichkeit im Gesundheitswesen, Bestechlichkeit im wirtschaftlichen Verkehr, Korruption Gesundheitswesen, Korruptionstatbestand, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Ultima ratio Prinzip, Vertragsarzt, Vorteilsannahme, Wirtschaftsstrafrecht, § 299a StGB, § 299b StGB

Trennlinie

Strafrecht: Das Gesetzlichkeits­prinzip (Doktorarbeit)

Das Gesetzlichkeitsprinzip

Eine rechtsvergleichende Darstellung unter besonderer Berücksichtigung des deutschen und türkischen Rechts

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9834-8

Das Werk nimmt die historische Entwicklung des Gesetzlichkeitsprinzips und seine vier Anforderungen (Bestimmtheitsgebot, Rückwirkungsverbot, Analogieverbot und Anwendungsverbot des Gewohnheitsrechts) sowie die Durchsetzung diese Strafrechtsprinzipien in der heutigen Rechtspraxis der jeweiligen ...

Analogieverbot, Art. 103 Abs. 2 GG, Bestimmtheitsgebot, Deutschland, Ercan Yasar, Gesetzlichkeitsprinzip, Gesetzlichkeitsprinzip bei den Maßnahmen der Besserung und Sicherung, Gewohnheitsrechtsverbot, nullum crimen nulla poena sine lege, Rechtsvergleich, Relativierung des Gesetzlichkeitsprinzips, Rückwirkungsverbot, Strafrecht, Türkei, Türkisches Recht, Unbestimmte Begriffe

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben