Literatur: Stereotyp

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
 3 
4
>
>>

Interventionen zur Verbesserung der Einstellung gegenüber psychisch erkrankten Menschen (Doktorarbeit)

Interventionen zur Verbesserung der Einstellung gegenüber psychisch erkrankten Menschen

Evaluation am Beispiel von Menschen mit Bipolaren Störungen

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Psychisch erkrankte Menschen leiden nicht nur unter den Symptomen ihrer Krankheit, sondern häufig auch unter der gesellschaftlichen Einstellung, die ihnen gegenüber vorherrscht. Häufig sehen sich Betroffene mit negativen Stereotypen, Vorurteilen und Diskriminierung konfrontiert. [...]

Antistigma, Antistigmakampagne, Bipolare Störung, Einstellung, Einstellungsänderung, Psychologie, Stereotyp, Stigma, Vorurteil

Trennlinie

Aus der Rolle geFallen! Neuere lateinamerikanische Literatur zwischen Machismo und Feminismo (Forschungsarbeit)

Aus der Rolle geFallen! Neuere lateinamerikanische Literatur zwischen Machismo und Feminismo

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Lateinamerika gilt hierzulande fast stereotyp als „Kontinent der Machos“, doch bereits seit der Kolonialzeit erheben sich weibliche Gegenstimmen in literarischen Texten und im realen Leben, als diskursive Kontrapunkte, ironische Untertöne im reinen ‘Männerkonzert’. Aus der zugewiesenen [...]

Alicia Kozameh, Antonieta Madrid, Argentinien, Armonía Somers, Carmen Boullosa, Dulce María Loynaz, Erotik, Feminismo, Feminismus, Frauenliteratur, Geschlechterforschung, Geschlechtsrollen, Gioconda Belli, Isabel Allende, Lateinamerikanische Literatur, Lateinamerikanistik, Machismo, María Luisa Mendoza, María Luisa Puga, Mexiko, Michèle Najlis, Romanistik, Sexualität, Soziologie, Stereotypen

Trennlinie

Das Bild des Beamten in der Öffentlichkeit (Doktorarbeit)

Das Bild des Beamten in der Öffentlichkeit

Das Wirksamwerden von Beamtenstereotypen aus individualpsychologischer Sicht

Schriften zur Sozialpsychologie

Was ist die seltenste Flüssigkeit der Welt? Beamtenschweiß.

Die andauernde Beliebtheit derartiger Witze lassen weit verbreitete Stereotype über Beamte in der Bevölkerung vermuten.

Die Autorin untersucht das Wirksamwerden von Beamtenstereotypen aus [...]

Beamte, Beamtenbild, Beamtenstereotypen, Dienstleistungsinteraktion, Dienstleistungsqualität, Eindrucksbildung, Psychologie, Qualitätsurteilsprozesse, Sozialpsychologie, Stereotyp, Verwaltungsalltag, Verwaltungsreform

Trennlinie

Selbstdarstellung und Fremdwahrnehmung (Dissertation)

Selbstdarstellung und Fremdwahrnehmung

Motive im Kontext unterschiedlicher Kulturen

Schriften zur Sozialpsychologie

Wir leben heute in einer Welt, in der die Interaktionen zwischen Vertretern unterschiedlicher Nationalkulturen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die Globalisierung und Internationalisierung von praktisch allen gesellschaftlichen Bereichen bringt ganz besondere Anforderungen mit sich. Um diese [...]

Deutschland, Fremdwahrnehmung, Globalisierung, Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelles Marketing, Internationalisierung, Internet, Internetforschung, Kultur, Motivationspsychologie, Motive, Private Homepages, Psychologie, Russland, Selbstdarstellung, Sozialpsychologie, Stereotype, Stereotypenforschung, USA, Werbung

Trennlinie

Reflektive und impulsive Prozesse in der Personalauswahl (Dissertation)

Reflektive und impulsive Prozesse in der Personalauswahl

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Bewerberbeurteilungen stellen wichtige Entscheidungen eines Unternehmens dar, üben sie doch einen Einfluss auf das Arbeitsklima und die Produktivität der Organisation aus. Wie Statistiken und empirische Studien zeigen, können diese Entscheidungen trotz ihrer Bedeutung für die Organisation durch [...]

AGG, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Arbeitsklima, automatische Stereotype, Bewerbungsbeurteilung, Einstellungsentscheidung, Personalauswahl, Personalentscheider, Produktivität, Psychologie, Reflektiv-Impulsiv-Modell, Soziale Eindrucksbildung, Soziale Kognition, Zwei-Prozess-Modell

Trennlinie

Mentalität im Film (Forschungsarbeit)

Mentalität im Film

Ein kulturelles Analyseraster multimedialer Texte

Angewandte Linguistik aus interdisziplinärer Sicht

Weltweit beschäftigen sich immer mehr Marketingstrategen und Kommunikationswissenschaftler mit der Frage, auf welche Weise die Mentalität ausländischer Zielgruppen bei der Gestaltung von Werbefilmen berücksichtigt werden muss. Mentalität im Film schlägt eine methodische Herangehensweise an [...]

Kulturdimensionen, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Mentalität, Soziologie, Sprachwissenschaft, Stereotypforschung, Werbefilm

Trennlinie

Russlandbilder im deutschen Fernsehen 2001-2002 (Doktorarbeit)

Russlandbilder im deutschen Fernsehen 2001-2002

Studie zur Konstruktion Russlands bei öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Sendern (ARD, NDR und RTL)

Schriften zur Kulturwissenschaft

Heutzutage spielt das Fernsehen eine besondere Rolle bei der Konstruktion und Vermittlung von Fremdbildern und verdrängt durch seine "tönenden und bewegten Bilder" (Flusser) die Literatur als Quelle und Medium der Fremderfahrung. Durch die Auslandsberichterstattung und durch Fernsehfilme [...]

ARD, Auslandsberichterstattung, Fernsehanalyse, Fernsehen, Fernsehfilme, Fremderfahrung, Ikonografie, Ikonologie, Imagologie, Inhaltsanalyse, Kulturwissenschaft, mediale Fremdbilder, Medienkulturwissenschaft, NDR, RTL, Russland, Russlandberichterstattung, Russlandbilder, Stereotypenforschung

Trennlinie

Geschlechtsrollenstereotype von Grundschulkindern (Doktorarbeit)

Geschlechtsrollenstereotype von Grundschulkindern

Dimensionen, Ausmaß, Veränderbarkeit

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Dem traditionellen Männer- und Frauenbild entgegenzuwirken, um die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern, ist auch Anliegen der Schule. Die Studien und Modellversuche, die dazu durchgeführt wurden, waren allerdings hauptsächlich für die Sekundarstufe konzipiert. Erst in den frühen [...]

Gender Studies, Geschlechtsrollenstereotype, Grundschulunterricht, Koedukation, Monoedukation, Pädagogik, Schule, Sozialisation, Soziologie

Trennlinie

Fanatics, Hypocrites, Christians - Katholiken als stereotype Romanfiguren bei Richardson, Lewis, Radcliffe und Maturin (Dissertation)

Fanatics, Hypocrites, Christians - Katholiken als stereotype Romanfiguren bei Richardson, Lewis, Radcliffe und Maturin

Vorformen, Darstellung und Funktion

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Die umfassende literaturwissenschaftliche Abhandlung unternimmt den Versuch, die bislang hauptsächlich auf nationale Identitäten angelegte komparatistische Imagologie auszuweiten und auf die Beschreibung eines konfessionellen "Anderen" auszudehnen. Dazu bietet sich die Entwicklung katholischer [...]

Ann Radcliffe, Charles Robert Maturin, Katholik, Konfession, Literaturwissenschaft, Matthew Gregory Lewis, Roman, Samuel Richardson, Stereotyp

Trennlinie

Explizite und implizite Bewertung nationaler Gruppen (Doktorarbeit)

Explizite und implizite Bewertung nationaler Gruppen

Schriften zur Sozialpsychologie

Momentan lässt sich ein starkes Interesse an impliziten, auf Reaktionszeiten basierenden Einstellungsmaßen feststellen. Diese scheinen eine Messung unabhängig von Verzerrungen durch soziale Erwünschtheit oder gar die Messung von dem Bewusstsein nicht zugänglichen Einstellungen zu ermöglichen. [...]

Einstellung, IAT, implizite Kognition, Psychologie, soziale Identität, Sozialpsychologie, Stereotyp, Vorurteil

Trennlinie
<<
<
1
2
 3 
4
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.