Literatur zum Thema »Sozialrecht«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

Sozialrecht: Das Patienten­rechtegesetz (Dissertation)

Das Patientenrechtegesetz

Zwischen Vertrags-, Delikts- und Sozialrecht: Eine Bestandsaufnahme zur Kodifizierung der geltenden Rechtsprechung im Arzthaftungsrecht durch die §§ 630 a bis 630 h im Bürgerlichen Gesetzbuch und ihren Auswirkungen

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9513-2

Das Arzt-Patienten-Verhältnis befindet sich in seit jeher in besonderem Maße „im Fluss“. Die rasanten medizinischen und technischen Entwicklungen sorgen folglich auch im Medizinrecht für stetige und mitunter beschleunigte Veränderung. Mit dem Patientenrechtegesetz reagiert der Gesetzgeber hierauf ...

Artzhaftung, Arzt-Patienten-Verhältnis, Arzthaftungsrecht, Aufklärung, Behandlungsfehler, Beweislast, Deliktsrecht, Haftungsrecht, Medizinrecht, Mündiger Patient, Patientenrechtegesetz, Rechtsfortbildung, SGB V, Sozialrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, §§ 630a-630h

Trennlinie

Sozialrecht: Die Gründungs­berechtigung von Medizinischen Versorgungs­zentren gemäß § 95 Abs. 1a SGB V (Forschungsarbeit)

Die Gründungsberechtigung von Medizinischen Versorgungszentren gemäß § 95 Abs. 1a SGB V

Kann ein MVZ ein MVZ gründen?

Studien zum Sozialrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9575-0

Am 01.01.2004 wurden Medizinische Versorgungszentren (MVZ) erstmals zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassen. Die ursprüngliche Regelung war sehr liberal. Zum 01.01.2012 wurde der Kreis der Gründungsberechtigten erheblich eingeschränkt. Allerdings hat der Gesetzgeber dabei unsauber ...

Bestandsschutz, GKV-VSEG, Gründungsberechtigung, Gründungsfähigkeit, Medizinisches Versorgungszentrum, MVZ, Sozialrecht, § 95 SGB V

Trennlinie

Sozialrecht: Die konkludente Täuschung bei Privat- und Kassenliquidation (Dissertation)

Die konkludente Täuschung bei Privat- und Kassenliquidation

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-8929-2

Die punitiv orientierte Auslegung bestimmter Straftatbestände und das Bestreben des Gesetzgebers, künftig neue Straftatbestände zu schaffen, um auch sämtliche Formen sozial- bzw. berufsrechtlich relevanten Fehlverhaltens im medizinischen Bereich unter Strafe stellen zu können, belegen den ...

Abrechnungsbetrug, Abrechnungsrecht, Arztrecht, Konkludente Täuschung, Medizinstrafrecht, Sammelerklärung, Sozialrecht, Verkehrsauffassung

Trennlinie

Sozialrecht: Versorgungs­management und Entlassmanagement (Dissertation)

Versorgungsmanagement und Entlassmanagement

Eine Untersuchung zum Inhalt und Umfang von § 11 Abs. 4 SGB V und § 39 Abs. 1 Satz 4 bis 6 SGB V sowie deren Auswirkungen auf das Behandlungsverhältnis der gesetzlich Versicherten im Krankenhaus unter ausgewählten Fragen der Haftung im Bürgerlichen Recht, Sozialrecht und Arbeitsrecht

Medizin­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8777-9

Die Entlassung des Patienten aus der stationären Krankenhaus­behandlung und dessen Anschlussversorgung sind der zentrale Anwendungsbereich für ein Versorgungsmanagement und ein Entlassmanagement. Die Kenntnis der damit verbundenen Rechte und Pflichten sind für eine rechtssichere Umsetzung ...

Anschlussversorgung, Arbeitsrecht, Behandlungsverhältnis, Bürgerliches Recht, DNQP, Entlassmanagement, Expertenstandard, Haftung, Krankenhausbehandlung, Krankenhausvergütung, Krankenversicherung, Patientenrechte, Rechtsweg, Regress, Sozialrecht, Versorgungsmanagement

Trennlinie

Sozialrecht: Das Leistungs­erbringungsrecht in der deutschen und südkoreanischen Pflege­versicherung (Doktorarbeit)

Das Leistungserbringungsrecht in der deutschen und südkoreanischen Pflegeversicherung

Studien zum Sozialrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8746-5

Südkorea hat am 1. Juli 2008 das gesetzliche Pflegeversicherungs­gesetz eingeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung hat der Verfasser den Überblick bei Pflegeleistungs­erbringung der modernen deutschen Gesellschaft wie auch der modernen koreanischen Gesellschaft gegeben. Es wird versucht, die ...

Leistungserbringer, Leistungserbringungsrecht, Pflegevergütung, Pflegeversicherung, Qualitätssicherung, Rechtswissenschaft, Sozialrecht, Südkorea

Trennlinie

Sozialrecht: Vereinheitlichung des Verwaltungs­verfahrens im Öffentlichen Recht (Doktorarbeit)

Vereinheitlichung des Verwaltungsverfahrens im Öffentlichen Recht

Dargestellt am Beispiel der Bekanntgabevermutung von Verwaltungsakten

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9214-8

Die Autorin befasst sich mit einer möglichen Vereinheitlichung des öffentlich-rechtlichen Verwaltungsverfahrensrechts. Zwar ist die Idee einer Verfahrenseinheit im öffentlichen Recht nicht neu. Der Traum einer einheitlichen Verfahrensordnung wurde vielfach geträumt, legislativ allerdings nie ...

Allgemeines Verwaltunssrecht, Bekanntgabe, Bekanntgabefiktion, Bekanntgabevermutung, Öffentliches Recht, Rechtsprechungsuntersuchung, Sozialrecht, Steuerrecht, Vereinheitlichung, Verfahrensrecht, Verwaltungsakt, Verwaltungsverfahren

Trennlinie

Sozialrecht: Der insolvenz­rechtliche Sozialplan­begriff (Doktorarbeit)

Der insolvenzrechtliche Sozialplanbegriff

Sozialplantarifverträge in der Unternehmensinsolvenz unter Berücksichtigung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Anton Schlecker

Schriften­reihe arbeits­rechtliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8810-3

Arbeitsrecht, Insolvenz, Insolvenzrecht, Schlecker, Sozialplantarifvertrag, Sozialrecht, Sozialtarifvertrag, Tarifsozialplan, Transfertarifvertrag, Unternehmensinsolvenz, § 123 InsO, § 124 InsO

Trennlinie

Sozialrecht: Qualitäts­anforderungen in der Pflege und Rechtsschutz der Pflege­dienstleister (Doktorarbeit)

Qualitätsanforderungen in der Pflege und Rechtsschutz der Pflegedienstleister

Studien zum Sozialrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9150-9

Diese Veröffentlichung nimmt die seit geraumer Zeit in Medien, Politik und pflegerischen Professionen geführte Diskussion um die Steigerung der Qualität in der Pflege auf. Qualität und Qualitätssicherung im Pflegesektor stellen die Praxis, die Politik und die Wissenschaft vor eine Reihe ungelöster ...

Berufsfreiheit, Glycal-Entscheidung, Pflege-Noten, Pflege-TÜV, Pflegedienstleister, Pflegeeinschätzungen, Pflegeleistungen, Pflegerecht, PTVA, PTVS, Qualitätsanforderungen, Qualitätsprüfungsrichtlinien, Rechtsschutz, Sozialrecht

Trennlinie

Sozialrecht: Anmerkungen zur vertrags­ärztlichen Bedarfsplanung (Forschungsarbeit)

Anmerkungen zur vertragsärztlichen Bedarfsplanung

Medizin­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8951-3

Das Buch erläutert die rechtliche Entwicklung und die praktischen Auswirkungen der Bedarfsplanung für Vertragsärzte (§§ 99-105 SGB V) vom „Berliner Abkommen“ der Ärzte und Krankenkassen von 1913 über das „Kassenarzt-Urteil“ des Bundesverfassungsgerichts von 1960 bis zum aktuellen ...

Arztrecht, Arztzulassung, Berufsfreiheit, Demographische Entwicklung, Gemeinsamer Bundesausschuss, Gleichwertige Lebensverhältnisse, Individuelle Gesundheitsleistungen, Medizinrecht, Praxisaufkauf, Recht auf Gesundheit, Sozialrecht, Sozialstaatsprinzip, Überversorgung, Unterversorgung, Vertragsärztliche Bedarfsplanung, Vertragsarzt, Wartezeiten

Trennlinie

Sozialrecht: Die Entbehrlichkeit des Erörterungs­termins im förmlichen immissions­schutzrechtlichen Genehmigungs­verfahren (Doktorarbeit)

Die Entbehrlichkeit des Erörterungstermins im förmlichen immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren

Eine europa-, verfassungs- und verwaltungsrechtliche Analyse

Studien zum Verwal­tungs­recht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8578-2

Aarhus-Konvention, Ermessensentscheidung, Immissionsschutzrecht, Öffentlichkeitsbeteiligung, Rechtsschutzmöglichkeiten, Sozialrecht, Verfahrensfehlerfolgen, Verwaltungsrecht

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben