Unsere Literatur zum Schlagwort Sozialhilfe

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort Sozialhilfe
Sozialwesen in China (Dissertation)

Sozialwesen in China

Chemnitzer Beiträge zur Sozialpädagogik

Trotz der zunehmenden Bedeutung Chinas bei der globalen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung wurde das Thema „Sozialwesen in China“ bisher defizitär behandelt. Das Werk von Zhang Wei ist derzeit die aktuellste Gesamtdarstellung der Thematik, welche auch die historischen und kulturellen Wurzeln mit..

Die „Schwachen“ vor den „Faulen“ schützen? (Doktorarbeit)

Die „Schwachen“ vor den „Faulen“ schützen?

Die Bedeutung von Kriterien der Hilfewürdigkeit in Sozialhilferecht und -praxis

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Vor dem Hintergrund knapper werdender öffentlicher Mittel gewinnt die Frage nach dem individuellen Recht auf staatliche Unterstützung zunehmend an Gewicht. In den vielfältigen Diskussionen um den Umbau des Sozialstaates bildet der Aspekt der "Hilfewürdigkeit" von Leistungsempfängern einen zentralen..

Reform der Arbeitslosenversicherung und Sozialhilfe - Markt, Staat und Föderalismus (Doktorarbeit)

Reform der Arbeitslosenversicherung und Sozialhilfe - Markt, Staat und Föderalismus

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Seit mittlerweile rund 30 Jahren steigt hierzulande die Arbeitslosigkeit schubweise an; gerade Geringqualifizierte scheinen mehr und mehr zu Opfern der Globalisierung zu werden. Da andere Länder jedoch eine wesentlich erfreulichere Performance diesbezüglich aufweisen, beeinflussen offenkundig die spezifischen..

Überlegungen zum Verhältnis von Unterhalts- und Vollstreckungsschutzrecht (Dissertation)

Überlegungen zum Verhältnis von Unterhalts- und Vollstreckungsschutzrecht

Studien zur Rechtswissenschaft

Gegenstand der Untersuchung ist das Verhältnis von Unterhalts- und Vollstreckungsschutzrecht. Obwohl beide Rechtsbereiche selbständig nebeneinander stehen und nur das Vollstreckungsschutzrecht in einzelnen Tatbeständen überhaupt an unterhaltsrechtliche Inhalte anknüpft, überlagern sich beide Regelungsbereiche..

Das „Behindertentestament“ im Spannungsfeld zwischen Privatautonomie und sozialhilferechtlichem Nachrangprinzip (Forschungsarbeit)

Das „Behindertentestament“ im Spannungsfeld zwischen Privatautonomie und sozialhilferechtlichem Nachrangprinzip

Studien zur Rechtswissenschaft

Bei der Testamentsgestaltung zugunsten von Behinderten ist es der Wunsch vieler Eltern, dass das hinterlassene Vermögen ihrem behinderten, auf Sozialhilfe angewiesenen Kind persönlich zugute kommt und weder zu dessen Lebzeiten noch nach dessen Tode im Sinne einer Entlastung des Sozialhilfeträgers wirkt...

Literatur: Sozialhilfe / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač