Literatur zum Thema »Sowjetunion«

<<
<
 1 
2
3
>
>>

Sowjetunion: Der Einfluss chinesischer Malerei auf Immigranten-Maler in China und sowjetische Maler (Dissertation)

Der Einfluss chinesischer Malerei auf Immigranten-Maler in China und sowjetische Maler

Unter besonderer Berücksichtigung des Werkes von Konstantin Maksimov

Schriften zur Kunst­geschichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9115-8

Dass Politik und Kunst von jeher eng miteinander verwoben sind, dafür gibt es zahlreiche Beispiele in der Geschichte – auch China und Russland bilden diesbezüglich keine Ausnahme. Bemerkenswert ist aber, dass Publikationen über den Einfluss politischer Entscheidungen auf die Entwicklung und ...

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, China, Chinesische Maltheorie, Konstantin Maksimov, Kunstgeschichte, Ölmalerei, Russische Immigranten-Künstler, Sinologie, Sowjetunion, Sozialistischer Realismus, Tuschemalerei

Trennlinie

Sowjetunion: Die Sowjetunion als „Land der frohen Zuversicht“ (Dissertation)

Die Sowjetunion als „Land der frohen Zuversicht“

Geschichtskonstruktion in Kinder- und Jugendliteratur der SBZ/DDR 1945 bis 1957

Schriften zur Geschichts­forschung des 20. Jahr­hunderts

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8497-6

Nach der NS-Zeit begann 1945 in Ostdeutschland ein Jahrzehnt, in dem ein Neuanfang versucht wurde, die Umerziehung der Gesellschaft nach UdSSR-Vorbild. Bei diesem Wandel, von der Militäradministration und ihren Kultur­offizieren initiiert, auf deutscher Seite von Partei und Jugendorganisation ...

Brüderstaat DDR, Faktizität, Fiktionalität, Geschichtsbedingter Optimismus, Neuere Geschichte, Neue Welt, Richtungsweisende Literatur, Sowjetideologie

Trennlinie

Sowjetunion: Die Sowjetisierung Estlands und seiner Gesellschaft (Forschungsarbeit)

Die Sowjetisierung Estlands und seiner Gesellschaft

Tartuer historische Studien

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6273-8

Nach dem Ersten Weltkrieg erlangten die baltischen Staaten die Eigenstaatlichkeit und verloren sie 1940 durch eine sowjetische Okkupation sowie eine daran sich anschließende Annexion wieder. Am Fallbeispiel Estlands untersucht der Autor die Sowjetisierung des Landes und seiner Gesellschaft während ...

Alltagsgeschichte, Estland, Geschichtswissenschaft, Gesellschaftsgeschichte, Sowjetisierung, Sowjetunion, Stalinismus

Trennlinie

Sowjetunion: Tod durch Erschießen – Militärjustiz und militärische Disziplinierung in der Roten Armee nach Beginn der Operation Barbarossa (Forschungsarbeit)

Tod durch Erschießen – Militärjustiz und militärische Disziplinierung in der Roten Armee nach Beginn der Operation Barbarossa

Tartuer historische Studien

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6275-2

Nach dem deutschen Überfall 1941 geriet die Roten Armee in eine außerordentlich schwierige Situation: die Lage an der Front verschlechterte sich zunehmend, sie musste hohe Verluste an Menschen und Material hinnehmen und sich vor der Wehrmacht allmählich zurückziehen. Trotz der extremen Verluste ...

Geschichtswissenschaft, Militärjustiz, Ostfront, Repressalien, Rote Armee, Sowjetunion, Stalinismus, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Sowjetunion: Sprache, Nation und Internet (Habilitationsschrift)

Sprache, Nation und Internet

Politik und Medien in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens und der Sowjetunion

Studien zur Slavistik

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5192-3

Die Sowjetunion und Jugoslawien sowie ihre jeweiligen Nachfolgeentitäten können als typenhafte multiethnische Gebilde der slavischen Welt gelten. In ihnen spielten und spielen die Begriffe "Nation" und "Volk" im Außenverhältnis wie im Binnenverhältnis von ethnischen, sozialen und religiösen ...

Bosnien-Herzegowina, Habilitation, Internet, Jugoslawien, Kroatien, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Minderheiten, Montenegro, Nationale Identität, Nationale Symbole, Online, Region, Religion, Russland, Serbien, Slavistik, Sprache, Wortfeld Nation

Trennlinie

Sowjetunion: Eintrittsformen und Marketing­strategien von Unternehmen aus wirtschaftlich hoch entwickelten Ländern in transformierenden Ländermärkten (Dissertation)

Eintrittsformen und Marketingstrategien von Unternehmen aus wirtschaftlich hoch entwickelten Ländern in transformierenden Ländermärkten

Strategisches Management

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5333-0

Die Entwicklungen in Zentral- und Osteuropa haben nach dem Zusammenbruch des Kommunismus und der Auflösung der Sowjetunion zu signifikanten wirtschaftlichen Veränderungen in dieser Region geführt. Das Buch fokussiert auf die betriebswirtschaftliche Teildisziplin des Marketing und den damit ...

Betriebswirtschaftslehre, EPRG-Schema, Europäische Union, Faktor- und Gütermärkte, Globalisierung, Internationale Marketingstrategien, Marketing, Marketingumfeld, Marktwirtschaft, Osteuropa, Ressourcenallokation, Russland, Sowjetunion, Strategisches Management, Transformierende Ländermärkte, VWL, Zentraleuropa

Trennlinie

Sowjetunion: Ausprägungsformen von Einstellungen zu Homosexualität und Homosexuellen (Doktorarbeit)

Ausprägungsformen von Einstellungen zu Homosexualität und Homosexuellen

Eine qualitative Untersuchung von Migrantinnen aus der ehemaligen Sowjetunion und Polen im Vergleich mit deutschen Frauen ohne Migrationshintergrund

Schriften zur Sozial­psycho­logie

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4386-7

Der Verfasser untersucht in seiner qualitativen Studie Bedingungen und Ausprägungsformen von Einstellungen zu Homosexualität und Homosexuellen bei Migrantinnen aus der ehemaligen Sowjetunion und Polen im Vergleich mit deutschen Frauen ohne Migrationshintergrund. Unter Berücksichtigung der ...

Antihomosexuelle Einstellungen, Ehemalige Sowjetunion, Einstellungsänderung, Empathie, Homophobie, Homosexualität, Homosexuelle, Identität und Gruppe, Integration, Kontaktmodelle, Migranten, Polen, Psychologie, Qualitative Sozialforschung, Religion, Sozialpsychologie

Trennlinie

Sowjetunion: Psychosoziale Beratung und kulturelle Differenz (Doktorarbeit)

Psychosoziale Beratung und kulturelle Differenz

Eine qualitative Studie zur Kommunikation zwischen einheimischen Beratern und Migranten aus der ehemaligen Sowjetunion

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3672-2

Die Etablierung einer Beziehung zwischen Berater und Klient in der psychosozialen Beratungsarbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund wird nicht selten durch Beratungsabbrüche erschwert. Dies liegt häufig daran, dass das Versorgungsangebot und die Beratungsansätze nur ungenügend auf diese ...

Berater-Klient-Beziehung, Beratungsabbrüche, Beratungspraxis, Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelle Pädagogik, Klinische Sozialarbeit, Kulturelle Differenz, Kulturpsychologie, Migranten, Pädagogik, Professionialität, Psychosoziale Beratung

Trennlinie

Sowjetunion: Der stalinistische Umbau in Estland (Forschungsarbeit)

Der stalinistische Umbau in Estland

Von der Markt- zur Kommandowirtschaft

Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-1463-8

Estland, Geschichtswissenschaft, Kommandowirtschaft, Sowjetisierung, Sowjetunion, Stalinismus, Wirtschaftsgeschichte

Trennlinie

Sowjetunion: Leninbilder (Magisterarbeit)

Leninbilder

Lenin in der westdeutschen Geschichtswissenschaft in den 1960er bis 1980er Jahren

Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2285-5

"Good-bye Lenin!" Dieser Titel eines bekannten deutschen Kinofilms scheint auch für die heutige Russlandhistoriographie zu gelten: Der revolutionäre russische Politiker spielt keine Rolle mehr. Ganz anders im Deutschland der 1960er bis 1980er Jahre: In der Zeit von Systemgegensatz, Umbruch und ...

Geschichtswissenschaft, Historikerstreit, Historiographiegeschichte, Lenin, Leninhistoriographie, Russische Revolution, Sowjetunion, Studentenrevolte

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
>
>>

nach oben