Literatur zum Thema »Schuld«

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>
In Kürze lieferbar

Schuld: Vermögenserwerb von Todes wegen im Insolvenzverfahren und während der Wohlverhaltensperiode (Dissertation)

Vermögenserwerb von Todes wegen im Insolvenzverfahren und während der Wohlverhaltensperiode

Studien zum Erbrecht

Hamburg 2019, ISBN 978-3-8300-9945-1

.

Erbschaft, Insolvenzeröffnung, Insolvenzrecht, Insolvenzverfahren, Insolvenzverwaltung, Motivationsrabatt, Pflichtteilsanspruch, Restschuldbefreiung, Testamentsvollstrecker, Tod, Vermögenserwerb, Vor- und Nacherbschaft, Wohlverhaltensperiode

Trennlinie

Schuld: ‚Verschwiegenes, das nach Worten verlangt‘: Mangel, Schuld, Entsagung und Tod in den Romanen von Urs Faes (Doktorarbeit)

‚Verschwiegenes, das nach Worten verlangt‘: Mangel, Schuld, Entsagung und Tod in den Romanen von Urs Faes

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10554-7

Der Schweizer Schriftsteller Urs Faes gewährt in seinem literarischen Werk tiefe Einblicke in das Seelenleben des gegenwärtigen Menschen, der diese Welt zu erschlieβen versucht, um darin leben zu können. Faes behandelt mit groβer Intensität viele Probleme in ihrer Vielschichtigkeit, und ...

Deutschschweizer Gegenwartsliteratur, Entsagung, Erinnerungen, Literaturwissenschaft, Mangel, Roman, Schriftsteller, Schuld, Tod, Urs Faes

Trennlinie

Schuld: Die Bemessungsmethoden und Höhen des Schmerzensgeldes (Doktorarbeit)

Die Bemessungsmethoden und Höhen des Schmerzensgeldes

Auswertung der Qualität und Quantität zugesprochener Schmerzensgeldbeträge

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10646-9

Diese Studie widmet sich der Suche nach einer ausgewogenen Methode für die Bemessung des immateriellen Schadensersatzes in Deutschland. Das Gesetz bestimmt in § 253 BGB, dass in bestimmten Fällen, insbesondere bei der Verletzung der körperlichen Unversehrtheit, der Bewegungsfreiheit und der ...

Bemessungsmethode, Bemessungsmethoden, Billige Entschädigung, Immaterieller Schadensersatz, Minimal- und Maximalbeträge, Ökonomische Analyse des Rechts, Rechtsvergleich, Schadensrecht, Schmerzensgeld, Schuldrecht, Tabellenländer, Tagessätze, USA, Vergleichsrechtsprechung, Zivilrecht, § 253 BGB

Trennlinie

Schuld: Prädiktoren für den Lernstrategieeinsatz im Studium (Doktorarbeit)

Prädiktoren für den Lernstrategieeinsatz im Studium

Eine Untersuchung zur Kausalstruktur von Lernmotivation, Lernstrategieeinsatz und dem Einfluss der Methode Peer Instruction

LEHRE & FORSCHUNG – Hochschule im Fokus.
Interdisziplinäre Schriftenreihe zu Hochschulbildung, Hochschulleben, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10506-6

In der Regel wird davon ausgegangen, dass die Lernmotivation eine vorgeschaltete Variable für den Lernstrategieeinsatz darstellt, diesen also beeinflusst. Tatsächlich ist die Befundlage auf längsschnittlicher Basis diesbezüglich nicht eindeutig. Diese Studie konzentriert sich deshalb auf die ...

3PLS-Modell, Cross-Lagged-Panel-Design, Erziehungswissenschaft, Hochschuldidaktik, Lernmotivation, Lernstrategie, Lernstrategieeinsatz, Pädagogik, Peer Instruction, Studium

Trennlinie

Schuld: Die Parallelverbindlichkeit als abstraktes Schuldversprechen und akzessorisches Kreditsicherungsmittel (Doktorarbeit)

Die Parallelverbindlichkeit als abstraktes Schuldversprechen und akzessorisches Kreditsicherungsmittel

Schriften zum Banken- und Kapitalmarktrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10434-2

Zur Besicherung von Konsortialdarlehen wird in der Praxis häufig die sog. Parallelverbindlichkeit (englisch: parallel debt) als Kreditsicherheit verwendet. Hierbei soll es sich üblicherweise um ein abstraktes Schuldversprechen handeln, das auf die Begründung einer von den ...

Abstraktion, Akzessorizität, Bankrecht, Kausalität, Konsortialdarlehen, Kreditsicherung, Kreditsicherungsmittel, Kreditsicherungsrecht, parallel debt, Parallelverbindlichkeit, Schuldversprechen

Trennlinie

Schuld: Der Fair Value und Informationsrisiken (Doktorarbeit)

Der Fair Value und Informationsrisiken

Die Verwendung von Fair Value-Informationen in der Unternehmensbewertung

Internationale Rechnungslegung

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10314-7

Die Autorin befasst sich mit einem betriebswirtschaftlichen Problem an der Verbindungsstelle zwischen der Rechnungslegung und Finanzwirtschaft. Die Entscheidungsnützlichkeit von Fair Value-Informationen für Investitionsentscheidungen steht seit einiger Zeit im Fokus der Rechnungslegung nach IFRS, ...

DCF-Verfahren, Entscheidungsnützlichkeit, Fair Value, IFRS 13, Informationsrisiken, Internationale Rechnungslegung, Residualgewinnmodell, Schulden, Unternehmensbewertung, Value-Informationen

Trennlinie

Schuld: Kaufuntersuchungen beim Pferdekauf (Dissertation)

Kaufuntersuchungen beim Pferdekauf

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9717-4

Auskunftsvertrag, Gesamtschuld, Haftung Tierarzt, Kaufuntersuchung, Pferdekauf, Rechtswissenschaft, Vertrag mit Schutzwirkung

Trennlinie

Schuld: EU und EWU vor neuen Herausforderungen im Nachgang der Staatsschuldenkrise (Sammelband)

EU und EWU vor neuen Herausforderungen im Nachgang der Staatsschuldenkrise

Hamburger Schriften zur globalen und europäischen Wirtschafts- und Finanzordnung

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10176-1

Das europäische Einigungsprojekt wird an vielen Fronten herausgefordert (Brexit, EU-Skepsis und Erweiterungsmüdigkeit, Migrationskrise, Nord-Süd- und Ost-West-Gegensätze, Kritik an EZB, außenpolitische Herausforderung Russland etc.). In Anbetracht dieser komplexen Konstellation erscheint es ...

Brexit, EU-Erweiterung, Eurokrise, Europa, Europäische Union EU, EWU, EZB, Flüchtlingskrise, Globalisierung, Politik, Staatsschuldenkrise, Wirtschaft

Trennlinie

Schuld: Die Sanierungsbescheinigung und ihr Aussteller nach § 270b InsO (Dissertation)

Die Sanierungsbescheinigung und ihr Aussteller nach § 270b InsO

Eine Untersuchung zur besonderen Voraussetzung des Schutzschirmverfahrens unter kritischer Berücksichtigung von IDW-Standards

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9765-5

Mit dem viel beachteten Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO unternimmt der Gesetzgeber den Versuch, den Verfahrensbeteiligten ein vorbereitendes und weitgehend autonomes Sanierungsinstrument im Rahmen der Insolvenzordnung zur Verfügung zu stellen. Die wesentliche Voraussetzung dieses ...

Eigenverwaltung, ESUG, IDW, IDW-Standard, Insolvenzplan, Insolvenzrecht, Rechtswissenschaft, Restrukturierung, Sanierungsbescheinigung, Schutzschirmverfahren, Überschuldung, Unternehmenssanierung, Wirtschaftsprüfung, Zahlungsunfähigkeit, § 270b InsO

Trennlinie

Schuld: Hochschullehrende als Reflective Practitioner (Tagungsband)

Hochschullehrende als Reflective Practitioner

Praxis und Reflexion

Studien zur Berufspädagogik

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9721-1

Wissen, mit dem Lehre gestaltet wird, das zudem unreflektiert schnell erworben wird und unter Handlungsdruck abgerufen werden muss, sollte einer Überprüfung standhalten können. Der Hochschullehrende als ein Reflective Practitioner nach dem bekannten Ansatz von Donald Schön, als jemand, der ...

Doctoral Education, Donald Schön, Educational Inequalitiy, Faculty Bias, Hochschuldidaktik, Hochschullehre, Implizites Wissen, Knowing in Action, Praxisreflexion, Reflection in Action, Reflection on Action, Reflective Practitioner, Tacit Knowledge, Wissensexplikation

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Schuld". Eine Auswahl unserer Bücher.