Literatur zum Thema »Schüler«

<<
<
 1 
2
3
>
>>

Schüler: Der Wechsel in Baden-Württemberg von der verbindlichen Grundschul­empfehlung zum beratenden Elterngespräch (Doktorarbeit)

Der Wechsel in Baden-Württemberg von der verbindlichen Grundschulempfehlung zum beratenden Elterngespräch

Effekte auf das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler

Schulent­wicklung in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9252-0

Neue Wege am Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule: Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg erhielten bis zum Schuljahr 2010/11 in der 4. Klasse eine verbindliche Grundschul­empfehlung. Seit dem Schuljahr 2011/2012 dürfen Eltern nach einem beratenden Elterngespräch selbst ...

Baden-Württemberg, Beratendes Elterngespräch, Grundschule, Grundschulübergang, Gymnasium, Hauptschule, Klasse 5, Leistungsniveau, Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Realschule, Stresserleben, Überforderung, Verbindliche Grundschulempfehlung, Wohlbefinden

Trennlinie

Schüler: Die religiöse Kompetenz muslimischer Schüler/innen im Kontext kompetenz­orientierter Paradigmen (Forschungsarbeit)

Die religiöse Kompetenz muslimischer Schüler/innen im Kontext kompetenzorientierter Paradigmen

Eine empirische Studie und reaktive Handlungsoptionen

Religions­pädagogik in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9088-5

Während das Thema „Radikalisierung“ immer rätselhafter wird und die kontroversen Debatten darüber von Relativierung über Verschleierung bis Islamfeindlichkeit reichen, konkretisiert dieses Buch die einzig vernünftige und nachhaltige Lösung gegen jegliche Art von geistiger Manipulation und erhebt ...

Bildung, Deradikalisierungsmaßnahmen, Der Kritische Filter, Immunisierung, Islamische Aufklärung, Islamismus, Kompetenzorientierung, Radikalisierung, Religiöse Indoktrination, Religiöse Kompetenz, Religionsdidaktik, Religionspädagogik, Religionspädagogische Konzepte, Schutz vor Radikalisierung

Trennlinie

Schüler: Theorie und Praxis von Attribut­strukturen in Schulbüchern (Doktorarbeit)

Theorie und Praxis von Attributstrukturen in Schulbüchern

Eine fächerspezifische Analyse

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8780-9

Die Frage, ob Schulbuchtexte altersgerecht formuliert sind und inwiefern mangelndes Leseverstehen auch eine Hürde für fachliche Leistungs­fähigkeit darstellen kann, wird immer wieder aufgeworfen. Attributhäufigkeit und -komplexität sind ein wichtiges Indiz für die Verständlichkeit eines Textes. ...

Attribut, Attributstrukturen, Deutschbuch, Didaktik, Lesekompetenz, Leseverstehen, Partikel, Schüler, Schulbücher Mathematikbuch, Sprachwissenschaft, Syntax, Wortarten

Trennlinie

Schüler: Die Vorbereitung von benachteiligten Jugendlichen auf Arbeit und Leben (Doktorarbeit)

Die Vorbereitung von benachteiligten Jugendlichen auf Arbeit und Leben

Eine Untersuchung an Werkreal- und Hauptschulen aus der Perspektive der Lehrerinnen und Lehrer in Baden-Württemberg

Studien zur Schulpädagogik

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8658-1

Die Schaffung eines fließenden Übergangs von der Schule in die Berufsausbildung und anschließend in den Beruf ist für Jugendliche von großer Bedeutung, damit sie ein erfolgreiches, eigenständiges und gelingendes Leben führen können. Dass dieser Übergang für Jugendliche mit höchstens ...

Arbeit, Benachteiligte, Berufsorientierung, Erziehungswissenschaft, Gemeinschaftsschule, Hauptschule, Jugendliche, Leben, Lebenswelt, Lebensweltbezogene Ansätze, Schüler, Schulpädagogik, Vorbereitung, Werkrealschule

Trennlinie

Schüler: Physikunterricht in schwierigen Lehr- und Lernsituationen (Dissertation)

Physikunterricht in schwierigen Lehr- und Lernsituationen

Eine Studie über den Physikunterricht in Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt der emotionalen und sozialen Entwicklung

Sonder­päda­gogik in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7941-5

Schwierige Schüler - Schwierige Physik? Physikunterricht findet in vielen Förderschulen mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung nicht statt. Zehntausende Schüler in Förderschulen werden nicht in Naturwissenschaften unterrichtet. Ihnen wird keine Teilhabe zum Verständnis unserer ...

Bildungsarmut, Emotionale und soziale Entwicklung, Erfolgsfaktoren für Physikunterricht, Förderbedarf, Förderschule, Heilpädagogik, Inklusion, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Physikdidaktik, Physikunterricht, Schwierige Schüler, Unterrichtsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten

Trennlinie

Schüler: Die Bedeutung intuitiver Gerechtigkeits­vorstellungen für Schülerinnen und Schüler (Dissertation)

Die Bedeutung intuitiver Gerechtigkeitsvorstellungen für Schülerinnen und Schüler

Eine mehrebenenanalytische Längsschnittuntersuchung zur Wechselwirkung von implizitem Gerechtigkeitsmotiv und schulischer Umwelt

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6721-4

Gerecht ist das, was als gerecht erlebt wird. Dieser Grundsatz der Gerechtigkeitspsychologie ist Kern der Studie zur Bedeutung intuitiver Gerechtigkeitsvorstellungen von Schülerinnen und Schülern für die Bewältigung der schulischen Umwelt. In der Untersuchung zeigten jene Schülerinnen und Schüler ...

Gerechte-Welt-Glaube, Gerechtigkeit, Gerechtigkeitsmotiv, Gerechtigkeitspsychologie, Klassenklima, Längsschnittstudie, Lehrkräfte, Mehrebenenanalyse, Schüler, Schule, Sozialklima, Unterrichtsklima

Trennlinie

Schüler: Muslimische und christliche Gottes­vorstellungen im Klassenraum (Forschungsarbeit)

Muslimische und christliche Gottesvorstellungen im Klassenraum

Eine qualitative Studie mit Schülerinnen und Schülern im islamischen und christlichen Religionsunterricht

Beiträge zur Islamischen Religions­pädagogik

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-4169-6

Welche Vorstellungen haben muslimische und christliche Schülerinnen und Schüler heute von Gott? Inwiefern greifen die Schülerinnen und Schüler Vorstellungen aus der muslimischen und christlichen Tradition auf? Anhand von Schüleraufsätzen aus der Sekundarstufe I und II geht die Autorin diesen Fragen ...

Christliche Religionspädagogik, Gottesbild, Gottesvorstellungen, Islamische Religionspädagogik, Jugendliche, Kinder, Pädagogik, Religionsunterricht, Schüler und Schülerinnen

Trennlinie

Schüler: Einblicke in die Lebenswelten griechischer Schülerinnen und Schüler (Dissertation)

Einblicke in die Lebenswelten griechischer Schülerinnen und Schüler

Eine empirische Studie zum sozial-emotionalen Erleben und Verhalten an griechischen Schulen in Bayern

Studien zur Kindheits- und Jugend­forschung

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5089-6

Griechische Schulen werden seit ihrer Gründung in den sechziger Jahren von der Mehrzahl der griechischen Schulkinder in Bayern besucht. Die Schulpolitik der griechischen Behörden in Deutschland und in Griechen­land orientiert sich dabei vor allem an der Vermittlung und Erhaltung der griechischen ...

Auffälligkeiten, Emotionales Erleben, Emotionale Störungen, Emotionales Verhalten, Griechische Kinder, Griechische Schulen, Integration, Integrationspädagogik, Migration, Psychologie, Schulkinder, Schulpädagogik, Sonderpädagogik, Soziales Erleben, Soziales Verhalten, Verhaltensstörungen

Trennlinie

Schüler: Paradoxien des Schreibens in der Bildungssprache Deutsch (Sammelband)

Paradoxien des Schreibens in der Bildungssprache Deutsch

Befunde zu Schreibsozialisation, Schreibmotivation und Schreibfähigkeit bei Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache und zum Schreibunterricht im mehrsprachigen Kontext

Blickpunkt Deutsch als Zweit­sprache

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5359-0

Schaut man sich die Fachpublikationen der letzten fünf Jahre für den Bereich Deutsch an, dann wird schnell deutlich, dass der Bereich Deutsch als Zweitsprache sowohl in der Reflexion, empirischen Erforschung als auch in der Veröffentlichung von verbesserten Handlungsempfehlungen einen enormen ...

Deutsch als Zweitsprache, Lehramtsstudium, Lehrerberuf, Pädagogik, Schreibdidaktik, Schreibmotivation, Schreibsozialisation, Schreibunterricht, Schulpädagogik, Sprachdidaktik, Spracherwerb, Sprachförderung

Trennlinie

Schüler: Wirtschaftswachstum und Beschäftigung in der Bundesrepublik Deutschland (Dissertation)

Wirtschaftswachstum und Beschäftigung in der Bundesrepublik Deutschland

Ein auf der „Learning-by-Doing“-Hypothese basierendes Vintage-Modell für die Gesamtwirtschaft

Schriften­reihe volks­wirt­schaft­liche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4891-6

Der Autor setzt es sich zum Ziel, die Ursachen für die persistent hohe Arbeitslosigkeit und das schwache Wirtschaftswachstum in der BRD im Zeitraum 1991-2007 zu erklären. Dabei formuliert er ein gesamt­wirt­schaft­liches Kreislaufmodell, welches simultan die Inter­dependenzen zwischen der ...

Arbeitslosigkeit, Empirische Wirtschaftsforschung, Gesamtwirtschaftliches Kreislaufmodell, Hanns-Joachim Rüstow, Hartz-Reformen, J. M. Keynes, K. J. Arrow, Klaus W. Schüler, Learning-by-Doing-Modell, N. Kaldor, Ökonometrie, Profit-Maximizing-Unemployment-Rate, R. M. Solow, Vintage-Modell, Volkswirtschaftslehre, Wachstums- und Beschäftigungsmodell, Wirtschaftswachstum

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
>
>>

nach oben