Literatur: Sakrament

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Geistliche Impulse für Seelsorger (Sammelband)

Geistliche Impulse für Seelsorger

Beiträge im „Klerusblatt“ (1996–2018)

„Geist und Wort“ Schriftenreihe der Professur für Christliche Spiritualität und Homiletik Kath. Univ. Eichstätt

„Spiritualität“ ist zum geflügelten Wort geworden und zum Gemeinplatz. Dabei versteht sich die Christliche Spiritualität seit frühester Christenheit als praxisnahe Theologie und Anleitung zur Orthopraxie aus dem Offenbarungsglauben. Dieser Sammelband fasst unter dem Begriff des [...]

Auferstehung, Eugen Biser, Glaube, Hans Carossa, Heil, Jugendsynode, Kommunion, Liga, Offenbarung, Prophetie, Sakrament, Seelsorger, Spiritualität, Theologie

Trennlinie

‚Reinheit‘ und ‚Ordnung‘ (Doktorarbeit)

‚Reinheit‘ und ‚Ordnung‘

Leibliches und seelisches Dasein in den Schriften de virginitate, vita Sanctae Macrinae, de anima et resurrectione, de hominis opificio und der oratio catechetica magna des Gregor von Nyssa

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Glaube an die leibliche Auferstehung, die Eucharistie mit Leib und Blut Christi als zentrales Sakrament, Stigmata und andere sinnfällige Glaubenszeichen: Das Christentum misst dem Leib eine Bedeutung bei wie sonst kaum eine Religion – Kelsos bezeichnete die Christen als ein „körperverliebtes [...]

Auferstehung, Eucharistie, Gregor von Nyssa, Heilsplan, Jungfräulichkeit, Religionsphilosophie, Sakrament, Theologie

Trennlinie

Tragfähige Rede von Gott (Festschrift)

Tragfähige Rede von Gott

Festgabe für Heinrich Assel zum 50. Geburtstag am 9. Februar 2011

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Tragfähig reden von Gott und dem Guten: Dies ist der Anspruch, dem sich die Texte der Festgabe für Prof. Dr. Heinrich Assel stellen. Der thematische Bogen spannt sich dabei von der Glaubenslehre bis hin zur Ethik. Ob sie Verheißung thematisieren oder medizinethische Problemstellungen aufgreifen [...]

Arthur Schopenhauer, Christologie, Ethik, Friedensethik, Geistliche Lebensformen, Giorgio Agamben, Martin Luther, Medizinethik, Messianismus, Mitleidsethik, Name Gottes, Religion, Sakramente, Systematische Theologie, Theologie, Verheißung

Trennlinie

Vom Ethos gelingender Liebe in christlicher Ehe (Dissertation)

Vom Ethos gelingender Liebe in christlicher Ehe

Ein moraltheologischer Beitrag zum Gelingen von Ehe

Ethik in Forschung und Praxis

Das partnerschaftliche Leitbild der seriellen Monogamie hat in den letzten Jahrzehnten stetig an Plausibilität gewonnen. Auch wenn Paare in der Perspektive heiraten, bis der Tod sie scheidet, so bedeutet dies in der Realität in jedem dritten Fall, bis die Liebe endet. Der Tod als Endpunkt des [...]

Bindungsforschung, Ehe, Ehevorbereitung, Ethos, Gelingen, Glaube in der Ehe, Leitbild von Liebe, Moraltheologie, Paarpsychologie, Psychologie der Liebe, Sakrament der Ehe, Theologie, Tugenden

Trennlinie

Die Ehe als Abbild des trinitarischen Geheimnisses (Forschungsarbeit)

Die Ehe als Abbild des trinitarischen Geheimnisses

Theologiegeschichtliche und systematische Annäherung an das Wesen der katholischen Ehelehre

Studien zu Religionspädagogik und Pastoralgeschichte

Das Sakrament der Ehe befindet sich heute in einer tiefen Sinnkrise, die nicht zuletzt mit dem gesellschaftlichen Wandel der letzten Jahrzehnte in vielen Industrieländern zusammenhängt. Theologie und praktische Seelsorge haben die Verpflichtung, auf diese fundamentale Anfrage zu reagieren. Diese [...]

Communio sanctorum, Ehesakrament, Patristik, Scheidung, Scholastik, Theologie, Trinitätstheologie, Wiederverheiratung

Trennlinie

Der Ehetraktat des Magisters Rolandus von Bologna (Doktorarbeit)

Der Ehetraktat des Magisters Rolandus von Bologna

Redaktionsgeschichtliche Untersuchung und Edition (Studienausgabe)

Schriften zur Mediävistik

Die mittellateinische Abhandlung über die Ehe des Magisters Rolandus von Bologna ist eine der grundlegenden Schriften der beginnenden kirchenrechtlichen Wissenschaft des 12. Jahrhunderts. Abgefaßt kurz nach der Vollendung des "Ur-"Decretum Gratiani (um 1140) und der Dekretsumme des Paucapalea (um [...]

Decretum Gratiani, Ehebruch, Ehesakrament, Kirchengeschichte, Kirchenrecht, Mittelalterliche Geschichte, Rechtsschule von Bologna, Sprachwissenschaft, Studienausgabe

Trennlinie

Die Krankenliturgie der Trierer Kirche seit dem Konzil von Trient (Dissertation)

Die Krankenliturgie der Trierer Kirche seit dem Konzil von Trient

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Dem Auftrag Jesu folgend kümmerte sich die Kirche von Anfang an besonders um die Kranken. Ihnen wurde die Kommunion ins Haus gebracht und die Krankensalbung gespendet. Im Laufe der Zeit entwickelte sich zudem eine pastoralliturgische Begleitung der Sterbenden. [...]

Katholische Theologie, Krankenkommunion, Krankensalbung, Liturgiewissenschaft, Sakramente, Sterbebegleitung

Trennlinie

Eheliche Treue: Ein (un)nötiges und (un)erreichbares Ideal? (Diplomarbeit)

Eheliche Treue: Ein (un)nötiges und (un)erreichbares Ideal?

Humanwissenschaftliche und ethisch-theologische Überlegungen zur Bedeutung des Leitbildes lebenslanger ehelicher Liebe in Treue und zu dessen Verwirklichbarkeit

„Geist und Wort“ Schriftenreihe der Professur für Christliche Spiritualität und Homiletik Kath. Univ. Eichstätt

"Verliebe dich immer, verlobe dich selten, heirate nie!" Auf den ersten Blick scheint dies eine durchaus plausible Maxime zu sein, zerbricht doch schon z.T. die Hälfte aller Ehen, besonders in Großstädten. Viele geben daher alternativen Lebensformen wie z.B. sogenannten [...]

Agape, Ehebruch, Ehesakrament, Eros, Moraltheologie, Neurosen, Psychologie, Theologie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.