Literatur: Risikocontrolling

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Beschaffungscontrolling preisvolatiler Rohstoffe (Dissertation)

Beschaffungscontrolling preisvolatiler Rohstoffe

Eine empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung von Gasversorgungsunternehmen

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Eine Vielzahl von Rohstoffmärkten unterlag in den vergangenen Jahren tiefgreifenden Veränderungsprozessen, die für industrielle Verbraucher und Händler dieser Rohstoffe zu neuen Herausforderungen führen. Insbesondere die gestiegene Preisvolatilität erfordert unternehmerische Reaktionen im [...]

Beschaffungscontrolling, Dynamic Capabilities, Gashandel, Gasversorgung, Gasversorgungsunternehmen, Performance Management, Risikocontrolling, Rohstoffbeschaffung, Rohstoffhandel

Trennlinie

Der Umgang mit Personenschäden im Risikocontrolling der Kraftfahrthaftpflichtversicherung (Dissertation)

Der Umgang mit Personenschäden im Risikocontrolling der Kraftfahrthaftpflichtversicherung

Ein Data Mining-Ansatz zur Prognose der Abwicklungsdauer und Abwicklungskosten auf Basis von Personeneinzelschäden

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Der primäre Kern des Versicherungsgeschäfts liegt in der Übernahme von Risiken, die zu Verpflichtungen zur Begleichung von vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführten Schädigungen des Körpers oder von Eigentum eines Dritten führen können. Somit kann der Beherrschung und Vorhersage [...]

Controlling, Data Mining, Entscheidungsbäume, Künstliche Neuronale Netze, Personenschäden, Schadensreservierung, Solvency II, Versicherung

Trennlinie

Kreditrisiken der Banken (Doktorarbeit)

Kreditrisiken der Banken

Neue Portfoliomodelle zur konservativen Bemessung des Eigenkapitalbedarfs

QM – Quantitative Methoden in Forschung und Praxis

Im Kreditportfoliokontext ist die Wahl einer geeigneten Abhängigkeitsstruktur der Schuldner von zentraler Bedeutung. Dabei hat die aktuelle Finanzkrise aufgedeckt, dass Banken ihre Kreditrisiken systematisch unterschätzen. Ein Grund dafür sind die statistischen Eigenschaften der zum [...]

Basel II, Betriebswirtschaftslehre, Edgeworth-Expansion, Finanzkrise, Flankenabhängigkeit, Gesamtbanksteuerung, Hierarchische archimedische Copula, Importance Sampling, Kreditportfoliorisiko, Lévy-Prozess, Monte-Carlo Simulation, Risikocontrolling, Statistik, Stochastik, Value-at-Risk, Verlustverteilung

Trennlinie

Messung von Eventrisiken (Dissertation)

Messung von Eventrisiken

Modellierung, Parametrisierung, Simulation

QM – Quantitative Methoden in Forschung und Praxis

Seit dem Erscheinen der Baseler Eigenkapitalvorschriften im Jahre 1996 haben sich die Anforderungen an interne Risikomodelle zur Berechnung des regulatorischen Eigenkapitals stetig verändert und weiterentwickelt. Eine wesentliche Neuerung im Bereich interner Marktrisikomodelle ist die im Juli 2009 [...]

Bankenaufsicht, Basel II, Betriebswirtschaftslehre, Eventrisiko, Extremwerttheorie, Parameterschätzung, Risikocontrolling, Risikomanagement, Sprung-Diffusions-Modell, Statistik, Stochastik, Value at Risk, Verallgemeinerte Pareto-Verteilung

Trennlinie

Typisierung, Messung und Bewertung von Risiken im Rahmen des Risikomanagements (Dissertation)

Typisierung, Messung und Bewertung von Risiken im Rahmen des Risikomanagements

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Im Rahmen dieser Studie wurde erstmalig eine ganzheitliche systematische Risikotypologie unter Orientierung am Kapitalumschlagsprozess nach Männel aufgezeigt. Dies ist insbesondere im Hinblick auf makro- und mikroökonomische Trends wie Globalisierung bzw. Zuwachs von Führungsverantwortung von [...]

Basel II, Betriebswirtschaftslehre, Controlling, COSO, DRS5, Frühwarnsystem, Führungsverantwortung, Kapitalumschlagsprozess, KontraG, Managementrisiken, Risikocontrolling, Risikomanagement, Risikomanagementprozess, Risikotypologie, Typologie

Trennlinie

Die Verantwortung des Vorstands für ein bestandssicherndes Überwachungssystem (Doktorarbeit)

Die Verantwortung des Vorstands für ein bestandssicherndes Überwachungssystem

Risikomanagement nach den Anforderungen des §91 Abs. 2 AktG

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Die häufigsten innerbetrieblichen Ursachen für Unternehmenskrisen sind Fehler der Unternehmensleitung. Ein ausgereiftes Überwachungssystem hilft derartige Fehler zu vermeiden, weil mit seiner Hilfe Probleme in den einzelnen Geschäftsbereichen rechtzeitig erkannt werden können. Mit den [...]

Bestandssicherung, business judgement rule, Corporate Governance, Frühwarnsystem, Kontrollsystem, Rechtswissenschaft, Risikocontrolling, Risikomanagement, Vorstandshaftung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.