Literatur zum Thema »Risiko«

<<
<
 1 
2
3
4
5
>
>>

Risiko: Der Einfluss steuerlicher Verlustver­rechnung auf Investitions­entscheidungen bei Risiko unter Berücksichtigung präskriptiver und deskriptiver Verhaltens­elemente (Doktorarbeit)

Der Einfluss steuerlicher Verlustverrechnung auf Investitionsentscheidungen bei Risiko unter Berücksichtigung präskriptiver und deskriptiver Verhaltenselemente

Betriebs­wirt­schaftliche Steuer­lehre in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9568-2

Die weltweit in den Steuerrechtsordnungen verankerten Verlust­verrechnungs­restriktionen implizieren ein bedeutsames Ungleichgewicht zwischen der steuerlichen Behandlung positiver und negativer Bemessungsgrundlagen. Durch Entwicklung und Anwendung verschiedener entscheidungstheoretischer Modelle ...

Asymmetrische Besteuerung, Behavioral Tax Research, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Entscheidungstheorie, Investitionsentscheidungen, Prospect-Theorie, Steuerwirkungen, Verlustverrechnungsbeschränkungen

Trennlinie

Risiko: Die Vermeidung steuerstrafrecht­licher Risiken durch Tax Compliance (Doktorarbeit)

Die Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken durch Tax Compliance

Prävention, Berichtigung, Schadensbegrenzung

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9428-9

Tax Compliance versteht sich als Disziplin zur Errichtung steuerlicher Regelkonformität, sowohl in Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Der Erforderlichkeit einer solchen Organisationstruktur ist gerade in jüngster Vergangenheit durch eine Vielzahl von medial präsenten Steuerstrafverfahren ...

Betriebsprüfung, Briefkastenfirma, Compliance, Finanzbehörde, Selbstanzeige, Steuerfahndung, Steuerhinterziehung, Steuerordnungsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Steuerstrafrechtliches Risiko, Tax Compliance

Trennlinie

Risiko: Entzauberung durch Diskurs – Eine rechts­soziologische Analyse zu systemischen Risiken und handlungs­theoretischen Verantwort­lichkeiten (Forschungsarbeit)

Entzauberung durch Diskurs – Eine rechtssoziologische Analyse zu systemischen Risiken und handlungstheoretischen Verantwortlichkeiten

Zur Option einer zeitgleichen System- und Sozialintegration

Sozio­logische Theorien in der Diskussion

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9400-5

Die Annahme, dass einzig und allein in der Kommunikation sowohl die eigene Existenz wie auch alle anderen Ziele aufrechterhalten bleiben, gehört zur Moderne. Mehr noch, sie verbindet eigentümlich den Akteur mit dem Adressat. Es gibt keine Intention ohne Kommunikation – in welcher Form und Reaktion ...

Demokratie, Diskurs, Governance, Gunther Teubner, Jürgen Habermas, Max Weber, Michel Foucault, Moderne, Niklas Luhmann, Politikwissenschaft, Rationalität, Rechtssoziologie, Risiko, Sozialintegration, Staatsbürgerrechte, Systemintergration, Émile Durkheim

Trennlinie

Risiko: Der Irrtum bei Vertragsschluss und dessen Risiko für die Vertragspartner (Doktorarbeit)

Der Irrtum bei Vertragsschluss und dessen Risiko für die Vertragspartner

Rechtsvergleichend betrachtet am Beispiel des deutschen und österreichischen Rechts, des englischen Rechts sowie des DCFR und des CESL

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8748-9

Die rechtliche Behandlung von Willenserklärungen, die unter dem Einfluss von Fehlvorstellungen zustande gekommen sind, ist seit langem eines der komplexesten Probleme des Vertragsrechts. Die Schwierigkeit der Materie hängt unmittelbar damit zusammen, dass verschiedene schützenswerte Interessen ...

ABGB, CESL, DCFR, Eigenschaftsirrtum, Englisches Recht, Inhaltsirrtum, Irrtumsanfechtung, Motivirrtum, Österreichisches Recht, Rechtsvergleichung, Risiko, § 119 BGB

Trennlinie

Risiko: Nachweis neuer genetischer Marker zur Risiko­stratifizierung beim papillären Schilddrüsen­karzinom (Dissertation)

Nachweis neuer genetischer Marker zur Risikostratifizierung beim papillären Schilddrüsenkarzinom

Schriften­reihe natur­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9135-6

Schilddrüsenkarzinome besitzen weltweit einen Anteil von ca. 1% an allen Krebserkrankungen, wobei es sich um die häufigste maligne Erkrankung des endokrinen Systems handelt. Das papilläre Schilddrüsenkarzinom (PTC) macht hierbei 80 – 85% aller Schilddrüsenkarzinome aus. Nach neueren Erkenntnissen ...

Array CGH, Genetik, Genetische Marker, Kandidatengene, Kandidatenproteine, Karzinom, Kopienzahlveränderungen, LC-MS/MS, MALDI Imaging, Medizin, Metastasierung, Proteomik, PTC, Risikostratifizierung, S100-A6, S100-A10, Schilddrüse, Schilddrüsenkarzinom, Thioredoxin

Trennlinie

Risiko: Risikogeschäfte in Unternehmen (Dissertation)

Risikogeschäfte in Unternehmen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9025-0

Investitionen, Spekulationsgeschäfte und die Bewältigung von finanziellen Krisen gehören zum Alltag im Wirtschaftsleben. Hierbei steht für den Entscheidungsträger in erster Linie der wirtschaftliche Erfolg des Geschäftes im Mittelpunk seines Interesses. Doch ebenso wie die Teilhabe ist auch das ...

Bankrott, Betrug, Erlaubtes Risiko, Grenze des Erlaubten, Rechtswissenschaft, Risikogeschäft, Untreue, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Risiko: Bilanzierung ökonomischer Sicherungs­beziehungen nach deutschem Handelsrecht bei Industrie- und Handels­unternehmen (Dissertation)

Bilanzierung ökonomischer Sicherungsbeziehungen nach deutschem Handelsrecht bei Industrie- und Handelsunternehmen

Eine ökonomische und auslegende Analyse ausgewählter Aspekte einer adäquaten bilanziellen Abbildung des ökonomischen Risikomanagements mit Finanzinstrumenten nach § 254 HGB sowie IDW RS HFA 35 unter Berücksichtigung der Zielsetzungen einer Sicherungsbilan

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8359-7

Der Verfasser hat mit der bilanziellen Abbildung ökonomischer Sicherungs­beziehungen nach § 254 HGB eine der größten Neuerungen des Bilanz­rechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) zum Thema gemacht. Es ist ihm gelungen, die wesentlichen Fragestellungen dieser Neuerung unter Orientierung an einer ...

Antizipative Hedges, Bewertungseinheiten, Bilanzierung, Effektivitätsmessung, Externe Unternehmensrechnung, Hedge Accounting, Hedging, IDW RS HFA 35, Ökonomisches Risiko, Ordnungsmäßige Bilanzierung, Rechnungswesen, Risikomanagement

Trennlinie

Risiko: Neuronale Grundlagen menschlicher Entscheidungs­prozesse (Dissertation)

Neuronale Grundlagen menschlicher Entscheidungsprozesse

Theorien und Metho­den der Psycho­logie

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8665-9

Entscheidungsfindung ist eine Kernkompetenz menschlichen Denkens und Handelns. Tagtäglich stehen wir vor Entscheidungen, die Auswirkungen auf uns selbst und unser Umfeld haben können. Dabei fließen unsere Präferenzen, unsere Erfahrungen, aber auch der aktuelle Kontext mit ein. Wie das ...

Belohnungslernen, Diffusion Tensor Imaging (DTI), Entscheidungen, Finanzentscheidungen, Functional Magnetic Resonance Imaging (fMRI), Funktionelle und anatomische Konnektivität, Hirnmechanismen, Kognitive Neurowissenschaft, Neuroökonomie, Risiko, Risikopräferenz

Trennlinie

Risiko: Ökonomische und konzeptionelle Analyse der Absicherung von Commodity-Risiken und Sicherungs­beziehungen in der externen Unternehmens­rechnung (Doktorarbeit)

Ökonomische und konzeptionelle Analyse der Absicherung von Commodity-Risiken und Sicherungsbeziehungen in der externen Unternehmensrechnung

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8054-1

Commodities sind essenzieller Bestandteil einer funktionierenden Wirtschaft und gehören entlang der Wertschöpfungskette zum Grundbedarf von Industrie- und Handelsunternehmen. Die aktive Steuerung der daraus resultierenden Commodity-Risiken steht dabei bei vielen Unternehmen im Fokus des ...

Bewertungseinheiten, Bilanzierung, Commodity, Commodity-Risiko, Commodity-Risikomanagement, Externe Unternehmensrechnung, Hedge Accounting, Hedging, own use exemption, Rechnungswesen, Risikomanagement, Warentermingeschäft

Trennlinie

Risiko: Implementierung eines steuerlichen Risiko­management­systems (Dissertation)

Implementierung eines steuerlichen Risikomanagementsystems

Eine Analyse in ausgewählten Unternehmen und die Entwicklung eines Instruments zur Bewertung steuerlicher Risiken

Betriebs­wirt­schaftliche Steuer­lehre in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6865-5

Das Management steuerlicher Risiken gewinnt in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Gesetzliche Vorschriften sind der Auslöser, aber die genutzten Systeme dienen vor allem zur Optimierung der Steuerposition. Der OECD Standard „COSO ERM“ eignet sich zur Ableitung eines Konzepts für interne Kontrollen ...

Betriebliche Steuerlehre, Betriebswirtschaft, Erwartungswert, Risikolandkarte, Steuerrisikomanagement, Szenario-Delphi, Zeitnahe Betriebsprüfung

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
>
>>

nach oben