Literatur zum Thema »Rhetorik«

<<
<
 1 
2
>
>>

Rhetorik: Geistliche Barockrhetorik (Dissertation)

Geistliche Barockrhetorik

Studien zur Benediktinerpredigt des 17. Jahrhunderts am Beispiel von P. Sebastian Textor

Studien zur Germanistik

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9109-7

Das Werk behandelt das Thema „Barockrhetorik“ auf der Grundlage von Predigten, wie sie in den Predigtsammlungen des in Mindelheim (Allgäu) geborenen und in Salzburg wirkenden Benediktinerpaters und -professors Sebastian Textor (1648-1722) abgedruckt wurden. Bei dieser Studie über Textors geistliche ...

17. Jahrhundert, Allegorese, Barockhomiletik, Barockrhetorik, Benediktinerpredigt, Europäische Ethnologie, Gebrauchstexte, Germanistik, Heiligenpredigt, Intertextualität, Johannes Ernst von Thun, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft, Predigt, Predigtsammlung, Religionswissenschaft, Rhetorik, Salzburg, Sebastian Textor

Trennlinie

Rhetorik: Visuelle Rhetorik in der Werbung (Dissertation)

Visuelle Rhetorik in der Werbung

Theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse zur Wirkung von Bildkombinationen im Rahmen der indirekten Bildkommunikation

Studien zum Konsu­menten­verhalten

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8451-8

Für Markenkommunikation ist es immer schwerer, Kunden gezielt mit den gesendeten Botschaften zu erreichen. Konsumenten stehen einem schier unüberschaubaren Angebot an Werbeinformationen gegenüber. Aufgrund der begrenzten kognitiven Verarbeitungskapazitäten werden Informationen nur noch flüchtig und ...

Bildanalogie, Bildkommunikation, Indirekte Bildkommunikation, Konzeptuelle Kombinationen, Markenkommunikation, Marketing, Rhetorische Figuren, Visuelle Metapher, Visuelle Rhetorik, Werbung, Wirtschaftspsychologie

Trennlinie

Rhetorik: Adel verpflichtet (Dissertation)

Adel verpflichtet

Die Rhetorik bildkünstlerischer Innenausstattungen: Venezianische Adelspaläste um 1700 im Kontext von Statuskonkurrenz

Schriften zur Kunst­geschichte

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7797-8

Die Autorin untersucht venezianische Palastinnenausstattungen im Spannungsfeld des europäischen Kulturtransfers: Venedig verlor seit 1645 immer mehr an politischer und kultureller Bedeutung und versuchte durch Imitationen und Adaptionen einer europäisch-hochadeligen Ausstat­tungssprache, seinen ...

Adel, Ausstattungen, Dipositio von Bildprogrammen, Kulturgeschichte, Neuer Adel, Paläste, Palazzi, Pracht, Rhetorik, Soziale Mobilität, Statuskonkurrenz, Venedig, Wahrnehmungspsychologie

Trennlinie

Rhetorik: „Verraten und betrogen von denen da oben“ – eine kontrastive Diskursanalyse populistischer Rhetorik in der Politik (Dissertation)

„Verraten und betrogen von denen da oben“ – eine kontrastive Diskursanalyse populistischer Rhetorik in der Politik

Am Beispiel der Freiheitlichen Partei Österreichs FPÖ (2008) und der Demokratischen Partei Albaniens PD (2005)

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7551-6

Populismus ist ein Phänomen, das sich heute nahezu flächendeckend über die alten und neuen Demokratien Europas verbreitet hat. Diesem Buch liegt eine empirisch-kontrastive Analyse zugrunde, die die Einbindung des politischen Diskurses in Albanien in den Kontext des europäischen Populismus zum ...

Albanien, Demokratische Partei Albaniens, Diskursanalyse, Freiheitliche Partei Österreichs, Österreich, Politische Sprache, Populismus, Populistische Rhetorik

Trennlinie

Rhetorik: Proust-Lektüren (Sammelband)

Proust-Lektüren

Schriften zur Vergleichenden Literatur­wissen­schaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7314-7

Der Sammelband beschäftigt sich mit philosophischen, rhetorischen, narratologischen und intermedialen Aspekten von Prousts Roman À la recherche du temps perdu. Die Beiträge des Bandes sind aus dem Kontext einer Lehrveranstaltung der Bochumer Komparatistik hervor­gegangen. Die einzelnen Aufsätze ...

Intermedialität, Literaturtheorie, Literaturwissenschaft, Narratologie, Philosophie, Proust, Rhetorik

Trennlinie

Rhetorik: Ausgewählte Beiträge zur Emblematik (Sammelband)

Ausgewählte Beiträge zur Emblematik

Schriften zur Kunst­geschichte

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7626-1

Die auf dem Grenzrain zwischen der Kunstgeschichte und der Literatur­wissenschaft anzusiedelnde Sinnbildkunst ist im 16. Jahrhundert entstanden und erlebte im 17. Jahrhundert ihre Blütezeit, wurde aber bis weit in das 20. Jahrhundert hinein rezipiert. Der vorliegende Band vereinigt (in ...

Buchillustration, Castrum doloris, Emblematik, Emblemrezeption, Epitaphien, Gabriel Rollenhagen, Marienemblematik, Rhetorik, Titelkupfer

Trennlinie

Rhetorik: Moot Courts in der britischen und deutschen Juristen­ausbildung (Doktorarbeit)

Moot Courts in der britischen und deutschen Juristenausbildung

Studien zur Rechts­wissen­schaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8010-7

Diese Untersuchung behandelt erstmals umfassend den Einsatz von „Moot Courts“ in der britischen und deutschen universitären Juristenausbildung. Ihre Erkenntnisse sind für Universitäten, Veranstalter und Studenten gleichermaßen von Interesse. Universitäten bietet diese Abhandlung eine Hilfestellung ...

Disputation, ELSA Deutschland Moot Court, Juristenausbildung, Lehrmethode, Mannheimer Zivilrechts-Moot-Court, Moot Court, Rechtswissenschaft, Rhetorik, Simulation, The English-Speaking Union/Essex Court Chambers National Mooting Competition, The Weekly Law Reports Mooting Competition, The Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot, Ulrich Falk

Trennlinie

Rhetorik: Persuasive Kommunikation: Ihr Einsatz in Lehr-/Lernkontexten und im Bildungsmarketing (Doktorarbeit)

Persuasive Kommunikation: Ihr Einsatz in Lehr-/Lernkontexten und im Bildungsmarketing

Wandlungs­prozesse in Industrie- und Dienst­leistungs­berufen und moderne Lern­welten.
Schriften­reihe des inter­universi­tären Graduiertenkollegs Universi­tät Halle-Witten­berg, TU Chemnitz, TU Dresden, Universität Biele­feld, Universität Koblenz-Landau, Hoch­schule Calw, Hoch­schule St. Pölten (A)

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6184-7

Von vielen Erwachsenenbildnern und Hochschulverantwortlichen werden marketingspezifische Aufgaben als „fachfremde“ Tätigkeiten betrachtet. Doch professionell agierende Lehrpersonen kennen sich sehr wohl mit der teilnehmerorientierten Aufbereitung von Inhalten aus. Dieses Wissen lässt sich in ...

Betriebswirtschaftslehre, Bildungsmarketing, Didaktik, Erziehungswissenschaft, Hochschulmarketing, Informationsaufbereitung, Kommunikation, Kommunikationswissenschaft, Lernmotivation, Marketing, Marketing & Absatz, Medienwissenschaft, Persuasion, Rhetorik, Überzeugungsprozess, Werbung, Wirtschafts- und Berufspädagogik, Wissensvermittlung

Trennlinie

Rhetorik: Stilistische Untersuchungen an den Werken von Lion Feuchtwanger und Thomas Mann (Doktorarbeit)

Stilistische Untersuchungen an den Werken von Lion Feuchtwanger und Thomas Mann

Eine korpuslinguistische Studie

Studien zur Germanistik

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6308-7

Diese Untersuchung behandelt die strittige Frage, ob die Kategorie „Individualstil“ real in den Werken von Autoren und Autorinnen existiert. Sie stellt eine kritische Hinterfragung der Behauptungen von Grimm (1994) dar, wonach Individualstil ein Mythos sei. Grimm hatte seine Existenz verneint und ...

Germanistik, Hässliche Herzogin, Individualistik, Jüdin von Toledo, König Alfonso, Lion Feuchtwanger, Rhetorik, Sprachkunstwerk, Sprachliche Regularitäten, Statistisch signifikant, Stilistik, Thomas Mann

Trennlinie

Rhetorik: Lokalpresse und rhetorisches Ethos (Dissertation)

Lokalpresse und rhetorisches Ethos

Der Schwarzwälder Bote – Selbstverständnis und Wirkung

Schriften zur Medien­wissen­schaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5151-0

Jede Krise bietet Chancen. Das gilt auch für den Schwarzwälder Boten (SB), der einst größten württembergischen Zeitung, die im Jahr 2010 ihr 175-jähriges Bestehen feiert. Das Buch beschäftigt sich mit einem im Zeitalter der Zeitungskrise und des Rückgangs gerade auf dem Markt der Lokalblätter ...

Ethos, Karl Hötzer, Kommunikation, Lokaljournalismus, Medienwissenschaft, Nationalsozialismus, Printmedien, Rhetorik, Schwarzwälder Bote, Topik

Trennlinie
<<
<
 1 
2
>
>>

nach oben