Literatur zum Thema »Rechtsprechung«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

Rechtsprechung: Der Generalstaatsanwalt der DDR in der Honecker-Ära (Forschungsarbeit)

Der Generalstaatsanwalt der DDR in der Honecker-Ära

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10030-6

Dieses Buch über den Generalstaatsanwalt der DDR in der Honecker-Ära füllt eine Lücke in der DDR-Forschung. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden hauptsächlich auf der Grundlage des verfügbaren Aktenbestands des Generalstaatsanwalts, Interviews mit ehemaligen ...

Allgemeine Kriminalität, DDR, Eingeschränkte Verteidigung, Generalstaatsanwalt, Geschichtswissenschaft, Honecker-Ära, Joseph Streit, Justiz, Kriminalstrategie, Kriminelle Asozialität, Legalitätsprinzip, Rechtspolitik, Rechtsprechung, Rückfall, SED, Sicherheitsorgane, Strafverfolgung

Trennlinie

Rechtsprechung: Fotografieschutz im Wandel (Doktorarbeit)

Fotografieschutz im Wandel

Auswirkungen technischer, künstlerischer und rechtlicher Veränderungen auf den Urheberrechtsschutz von Fotografien

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9974-1

Seit ihrer Entstehung sind Fotografien und fotografieähnliche Bilder Gegenstand rechtswissenschaftlicher Diskussion gewesen. Mit dieser Studie greift die Autorin aktuelle Fragen des Fotografieurheberrechts auf: In einem ersten Schritt wird untersucht, wie virtuelle Fotogramme, im ...

Bildende Kunst, Copyright, Droits d'auteur, EuGH, Europäisches Urheberrecht, Fotografie, Fotografieschutz, Fotogramme, Geistiges Eigentum, Rechtsprechung, Rechtsvergleich, Rechtswissenschaft, Urheberrecht, Urheberrechtsschutz, Zufall

Trennlinie

Rechtsprechung: Die Meinungsäußerungsfreiheit in Europa (Doktorarbeit)

Die Meinungsäußerungsfreiheit in Europa

Eine Untersuchung der konkreten Auslegung der Meinungsäußerungsfreiheit gemäß Art. 5 GG, Art. 10 EMRK und Art. 11 GRCh in der deutschen und europäischen Rechtsprechung auf Basis ausgewählter Fallgruppen

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9854-6

Das Bundesverfassungsgericht, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und der Europäische Gerichtshof bezeichnen die Meinungsäußerungsfreiheit als eine der der wesentlichen Grundlagen einer demokratischen Gesellschaft. Der Autor geht der Frage nach, ob sich die ...

Art. 5 GG, Art. 10 EMRK, Art. 11 GRCh, Bundesverfassungsgericht, BVerfG, EGMR, EuGH, Europa, Europäischer Gerichtshof, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Gerichte, Meinungsäußerungsfreiheit, Meinungsfreiheit, Rechtsprechung, Spannungsfeld

Trennlinie

Rechtsprechung: Das Erfordernis der 'objektiv berufsregelnden Tendenz' in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Dissertation)

Das Erfordernis der 'objektiv berufsregelnden Tendenz' in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9777-8

Berufswahl und -ausübung werden als bedeutsamer Akt der Selbstbestimmung des Einzelnen durch Artikel 12 des Grundgesetzes besonders geschützt. Gleichwohl werden sie vom Geschehen am freien Markt und von einer Vielzahl von politischen Maßnahmen beeinflusst. Eine besondere Bedeutung ...

Berufsfreiheit, Berufsregelnde Tendenz, Bundesverfassungsgericht, Bundesverfassungsgerichtsentscheidung, Eingriffsbegriff, Grundrechte, Grundrechtsdogmatik, Grundrechtseingriff, Lenkungswirkung, Rechtsprechung, Rechtssprechungsübersicht, Schutzbereich, Verfassungsrecht

Trennlinie

Rechtsprechung: Die Bedeutung von DIN-Normen und Arbeitsstättenrichtlinie im Mietrecht (Dissertation)

Die Bedeutung von DIN-Normen und Arbeitsstättenrichtlinie im Mietrecht

Einschränkung der Eignung der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch durch Überschreitung von Höchsttemperaturen

Studien zum Immobilienrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9613-9

Die Gebrauchstauglichkeit eines Mietobjekts ist in erheblichem Ausmaß auch von der in seinen Räumen herrschenden Temperatur abhängig. Solche Immobilien, die lediglich eine unzureichende Beheizung aufweisen, lassen sich genauso wenig gut vermarkten wie „Treibhäuser.“ ...

26℃-Rechtsprechung, Arbeitsstättenrichtlinie, Blei, DIN-Normen, EnEV, Höchsttemperaturen, Immobilienrecht, Mietrecht, Mietsache, Rechtswissenschaft, Schadstoffe, Standards, Trinkwasserverordnung, Überhitzung, Überschreitung von Richtwerten, Zivilrecht

Trennlinie

Rechtsprechung: Das Folgerichtigkeitsgebot im Bereich der direkten Steuern (Dissertation)

Das Folgerichtigkeitsgebot im Bereich der direkten Steuern

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9469-2

Die strukturelle „Fallhöhe“ beschreibt die Entfernung einer am Folgerichtigkeitsgebot zu prüfenden Ausnahmeregelung von der Grundentscheidung beim Ausgangstatbestand. Je größer diese strukturelle „Fallhöhe“ ist, desto leichter ist die Abweichung von ...

Ausnahme, BVerfG, Einkommensteuer, Erbschaftssteuer, Fallhöhe, Folgerichtigkeitsgebot, Gleichheitsgrundsatz, Kettenstruktur, Rechtsprechung, Steuer, Steuerrecht, Systemgerechtigkeit, Verfassungsrecht, Wechselwirkung, Widerspruchsfreiheit

Trennlinie

Rechtsprechung: Das Patientenrechtegesetz (Dissertation)

Das Patientenrechtegesetz

Zwischen Vertrags-, Delikts- und Sozialrecht: Eine Bestandsaufnahme zur Kodifizierung der geltenden Rechtsprechung im Arzthaftungsrecht durch die §§ 630 a bis 630 h im Bürgerlichen Gesetzbuch und ihren Auswirkungen

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9513-2

Das Arzt-Patienten-Verhältnis befindet sich in seit jeher in besonderem Maße „im Fluss“. Die rasanten medizinischen und technischen Entwicklungen sorgen folglich auch im Medizinrecht für stetige und mitunter beschleunigte Veränderung. Mit dem Patientenrechtegesetz ...

§§ 630a-630h, Artzhaftung, Arzt-Patienten-Verhältnis, Arzthaftungsrecht, Aufklärung, Behandlungsfehler, Beweislast, Deliktsrecht, Haftungsrecht, Medizinrecht, Mündiger Patient, Patientenrechtegesetz, Rechtsfortbildung, SGB V, Sozialrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht

Trennlinie

Rechtsprechung: Internationaler Transfer von Berufsspielern aufgrund Vertragsbruchs gem. Art. 17 FIFA-Reglement bezüglich Status und Transfer von Spielern (Dissertation)

Internationaler Transfer von Berufsspielern aufgrund Vertragsbruchs gem. Art. 17 FIFA-Reglement bezüglich Status und Transfer von Spielern

Die nationale Umsetzung in Deutschland und die Vereinbarkeit mit deutschem Recht

Sportrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9277-3

Im Jahr 2008 erging durch den internationalen Sportgerichtshof CAS das sogenannte Webster-Urteil, das zum Teil als „Erdbeben“ oder auch als „neue Revolution im Fußball“ bezeichnet wurde. Was war geschehen? Der Fußballspieler und schottische Nationalspieler ...

Arbeitsrecht, Berufsfußballer, Berufsfußballspieler, Berufsspieler, Berufssportler, CAS Rechtsprechung, Court of Arbitration of Sports (CAS), DFL, FIFA, FIFA Reglement, Fußball, Matuzalem, Profisportler, Spieler-Transfer, Sportrecht, Webster

Trennlinie

Rechtsprechung: „Aussage gegen Aussage“ in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Strafsachen (Doktorarbeit)

„Aussage gegen Aussage“ in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Strafsachen

Schriften zum Strafprozessrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9384-8

Die Autorin befasst sich mit der Revisionsrechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Strafsachen zu der besonders schwierigen Beweiskonstellation „Aussage gegen Aussage“. Die Problematik der Konstellation „Aussage gegen Aussage“ im Strafverfahren ist darin zu sehen, dass eine ...

"Aussage gegen Aussage", Beweiswürdigung, Bundesgerichtshof, Darstellungsrüge, Rechtswissenschaft, Revision, Revisionsrechtsprechung, Strafprozessrecht, Strafrecht, Strafsachen

Trennlinie

Rechtsprechung: Die straf- und zivilrechtliche Verantwortlichkeit für die Nichtverhinderung deliktischen Verhaltens Dritter in Kapitalgesellschaften (Dissertation)

Die straf- und zivilrechtliche Verantwortlichkeit für die Nichtverhinderung deliktischen Verhaltens Dritter in Kapitalgesellschaften

Zugleich ein Beitrag zur sogenannten "strafrechtlichen Geschäftsherrenhaftung"

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9323-7

In der sogenannten Mobbing-Entscheidung (BGHSt 57, 42) hat der Bundesgerichtshof erstmals explizit anerkannt, dass sich "aus der Stellung als Betriebsinhaber bzw. Vorgesetzter [...] eine Garantenpflicht zur Verhinderung von Straftaten nachgeordneter Mitarbeiter ergeben [könne]". Werden ...

Arbeitnehmeraußenhaftung, Außenhaftung, Baustoff-Rechtsprechung, Betriebsbezogenheit, Compliance, Compliance-Beauftragter, Garantenstellung, Geschäftsherrenhaftung, Kapitalgesellschaft, Mobbing, Organaußenhaftung, Organtheorie, Strafrecht, Unterlassen, Verkehrssicherungspflicht, Zivilrecht

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Rechtsprechung". Eine Auswahl unserer Bücher.