Literatur: Rechtshilferecht

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Rechtshilfe- und Strafanwendungsrecht (Doktorarbeit)

Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Rechtshilfe- und Strafanwendungsrecht

Strafrecht in Forschung und Praxis

Der Begriff „beiderseitige Strafbarkeit“ bedeutet für sich genommen, dass eine Handlung nach dem Recht zweier Staaten strafbar ist. Bedeutsam ist er sowohl im Rechtshilfe- als auch im Strafanwendungsrecht.

Im Auslieferungsrecht stellt der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit eines der traditionellen und [...]

Auslieferungsrecht, Beiderseitige Strafbarkeit, Europäischer Haftbefehl, Identische Tatortnorm, IRG, Nullum-Crimen-Grundsatz, Rechtshilfe in Strafsachen, Rechtshilferecht, Sonstige Rechtshilfe, Strafanwendungsrecht, Strafrecht, Strafsachen, Tatortstrafbarkeit

Trennlinie

Grenzüberschreitende Ahndung von Verkehrsverstößen im europäischen Ausland (Dissertation)

Grenzüberschreitende Ahndung von Verkehrsverstößen im europäischen Ausland

Strafrecht in Forschung und Praxis

Spätestens seit der Überführung des Schengen-Acquis in den Rahmen der Europäischen Union hat sich Europa zu einem Raum nahezu grenzenloser Offenheit und Freizügigkeit entwickelt. Diese zweifelsohne zu begrüßende Entwicklung hat allerdings auch ihre Schattenseiten. So stehen die Grenzen nunmehr nicht nur für redliche Bürger, sondern [...]

Alltagskriminalität, Beweisaufnahme, Europäische Union, Grenzüberschreitende Strafverfolgung, Internationale Rechtshilfe, ne bis in idem, Rechtshilferecht, Rechtswissenschaft, Schengen-Acquis, Schutzbereich, Straßenverkehrsdelikte, Transnational, Transnationales Strafrecht, Verkehrsverstöße, Zwischenstaatliche Zusammenarbeit

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.