Literatur: Rabatt

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Vermögenserwerb von Todes wegen im Insolvenzverfahren und während der Wohlverhaltensperiode (Doktorarbeit)

Vermögenserwerb von Todes wegen im Insolvenzverfahren und während der Wohlverhaltensperiode

Studien zum Erbrecht

[...]

Erbschaft, Insolvenzeröffnung, Insolvenzrecht, Insolvenzverfahren, Insolvenzverwaltung, Motivationsrabatt, Pflichtteilsanspruch, Restschuldbefreiung, Testamentsvollstrecker, Tod, Vermögenserwerb, Vor- und Nacherbschaft, Wohlverhaltensperiode

Trennlinie

Der Rabatt als steuerpflichtige (Betriebs-)Einnahme – Pauschalierungsmöglichkeiten nach § 37b EStG (Doktorarbeit)

Der Rabatt als steuerpflichtige (Betriebs-)Einnahme –
Pauschalierungsmöglichkeiten nach § 37b EStG

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Der Autor setzt sich mit dem in der Praxis hochrelevanten Thema auseinander, wann ein Rabatt zu einer einkommensteuerpflichtigen (Betriebs-)Einnahme führt und die Einkommensteuer pauschal nach § 37b EStG erhoben werden kann.

Nach einer Betrachtung des klassischen Rabatts [...]

Betriebseinnahme, Einnahme in Geldeswert, Geschenk, Pauschalierung der Einkommensteuer, Pauschalierungsmöglichkeiten, Pauschalsteuer, Rabatt, Rechtswissenschaft, Sachzuwendungen, Steuerpflicht, Steuerrecht, Zusätzlichkeitskriterium, § 37b EstG

Trennlinie

Vorteile an das Unternehmen als Drittvorteile im Sinne des § 299 Abs. 1 StGB? (Dissertation)

Vorteile an das Unternehmen als Drittvorteile im Sinne des § 299 Abs. 1 StGB?

Strafrecht in Forschung und Praxis

Korruption hat zahlreiche Gesichter. Eines von ihnen ist die Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr, § 299 StGB. Der Begriff der Korruption ist kein strafrechtlicher terminus technicus; er taucht weder im Strafgesetzbuch noch in der Strafprozessordnung oder dem Nebenstrafrecht [...]

Bestechlichkeit, Drittvorteile, Drittvorteilsmerkmal, Kriminalisierung von Rabatten, Mittelbarer Vorteil, Restriktionsansatz, Wettbewerb, Zuwendungen an Unternehmen, § 299 Abs. 1 StGB

Trennlinie

Die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit befristeter Rabatt- und Angebotsaktionen unter Berücksichtigung wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse (Doktorarbeit)

Die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit befristeter Rabatt- und Angebotsaktionen unter Berücksichtigung wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Der Autor befasst sich mit der wettbewerbsrechtlichen Zulässigkeit von an Verbraucher gerichteten, zeitlich eng befristeten Rabatt- und Angebotsaktionen, wie sie im Einzelhandel häufiger vorkommen. Er setzt sich hierbei schwerpunktmäßig mit zwei Fragen auseinander: Zum einen wird der Frage [...]

Aggressive geschäftliche Handlungen, Aggressive Geschäftspraktiken, Angebot, Beeinträchtigung der Entscheidungsfreiheit, Befristete Angebote, Befristete Rabattaktionen, Befristete Rabatte, Entscheidungsverhalten des Verbrauchers, Informationsverhalten des Verbrauchers, Kaufentscheidung, Konsumentenforschung, Rabatt, Unlauterer Wettbewerb, UWG, Verbraucherverhalten, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Optimierte Beschaffung von Flugkontingenten (Doktorarbeit)

Optimierte Beschaffung von Flugkontingenten

Entscheidungsunterstützung unter Berücksichtigung von Rabattsystemen, Unsicherheit und Dynamik

QM – Quantitative Methoden in Forschung und Praxis

Die Beschaffung von Flugkontingenten zur Durchführung von Geschäftsreisen stellt für international ausgerichtete Unternehmen mit weltweiten Niederlassungen, Handelspartnern und Kunden einen wichtigen Bestandteil zur Erfüllung ihres Geschäftsreisebedarfs und ihrer unternehmerischen Aufgaben dar. [...]

Beschaffung, Geschäftsreisen, Management Science, Mathematische Entscheidungsunterstützung, Operations Research, Optimierung, Quantitative Methoden, Risikomanagement, Robustheit, Stochastische Programmierung, Taktische und Strategische Planung, Vertragsverhandlungen

Trennlinie

Arzneimittelrabatte innerhalb der Vertriebsstufen (Forschungsarbeit)

Arzneimittelrabatte innerhalb der Vertriebsstufen

Eine heilmittelrechtliche Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Kartellrechts

Studien zur Rechtswissenschaft

Bei dem Werk „Arzneimittelrabatte innerhalb der Vertriebsstufen“ handelt es sich um eine heilmittelrechtliche Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Kartellrechts.

In den vergangenen Jahren gab es zahlreiche Implementierungen von neuen Gesetzen, die [...]

AMG, Arzneimittelrabatte, Arzneimittelrecht, Heilmittelwerberecht, HWG, Kartellrecht, Pharmarecht, Vertriebsstufen

Trennlinie

Arzneimittelversorgung zwischen Sozial- und Kartellrecht: Die Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 SGB V (Dissertation)

Arzneimittelversorgung zwischen Sozial- und Kartellrecht: Die Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 SGB V

Studien zum Sozialrecht

Mit der Neufassung des § 69 SGB V durch das Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung (2007) ist die Rechtsgrundlage für die Anwendung des Kartellrechts (zunächst §§ 19-21 GWB) im Leistungserbringerrecht der GKV geschaffen worden. Die Rabattverträge gemäß [...]

Arzneimittelmarkt, Arzneimittelrecht, Einzelverträge, Einzelvertragswettbewerb, Individualverträge, Kartellrecht, Krankenkassen, Krankenkassen als Unternehmen, Rabattverträge, Sozialkartellrecht, Sozialrecht, § 69 SGB V, § 130a Abs. 8 SGB V

Trennlinie

Preisregulierung und Rabattverbote für Arzneimittel (Doktorarbeit)

Preisregulierung und Rabattverbote für Arzneimittel

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Der Arzneimittelmarkt ist einer der am meisten reglementierten Wirtschaftsbereiche in Deutschland. Dabei wird wettbewerbliches Handeln der verschiedenen Akteure insbesondere im Rahmen der Preisregulierung umfassenden Vorgaben unterworfen. [...]

AMG und AMPreisV, Arzneimittelpreis, Arzneimittelrecht, Arzneimittelwerbung, Gemeinschaftskodex für Humanarzneimittel, Heilmittelwerbegesetz, Medizinrecht, Pharmarecht, Rabatt, Rechtswissenschaft, Wertreklame, § 7 HWG

Trennlinie

Treuerabatte und Rabatte mit Treuewirkung als Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung gemäß Art. 102 AEUV (Doktorarbeit)

Treuerabatte und Rabatte mit Treuewirkung als Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung gemäß Art. 102 AEUV

Unter Berücksichtigung der Durchsetzungsprioritäten der Kommission bei der Beurteilung von Behinderungsmissbräuchen und der Entwicklung im amerikanischen Antitrust Law

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Der Autor behandelt die Problematik, wann marktbeherrschenden Unternehmen die Gewährung von mengengebundenen Rabatten nach Art. 102 Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) verboten ist und welche Kriterien für die Beurteilung maßgeblich sind. Der Fokus der Untersuchung liegt [...]

Antitrust Law, Behinderungsmissbrauch, Europarecht, Kartellrecht, Marktmachtsmissbrauch, more economic approach, Preis-Kosten-Test, Prioritätsmitteilung, Rechtswissenschaft, retroaktive Rabatte, rückwirkende Rabatte, Sherman Act, Verbraucherwohlfahrt, Wettbewerbsferiheit, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Der Anwendungsbereich der lauterkeitsrechtlichen Generalklausel in § 3 Abs. 1 UWG (Dissertation)

Der Anwendungsbereich der lauterkeitsrechtlichen Generalklausel in § 3 Abs. 1 UWG

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) hat durch die Reformen von 2004 und 2008 gleich mehrere Änderungen erfahren. Auch die Rolle der Generalklausel hat sich durch den im Rahmen der Reform von 2004 hinzugefügten Katalog der Beispielstatbestände und die im Jahr 2008 ergänzten [...]

Abwerben, Generalklausel, Jugendgefährdende Medien, Marktbehinderung, Menschenwürde, Parasitäres Verhalten, Rabatte zulasten Dritter, Rechtswissenschaft, Schmähkritik, Schutzrechtsverwarnung, Testwerbung, Vertriebsbindungssysteme, Wettbewerb der öffentlichen Hand

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.