Literatur: Qualitative Methoden

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Kreativität und Innovationsmanagement (Doktorarbeit)

Kreativität und Innovationsmanagement

Eine wirtschaftspsychologische Untersuchung am Beispiel der Werbebranche

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Sünje Lorenzen legt mit ihrer Dissertation eine theoretische und empirische Untersuchung zur Werbebranche vor. In ihrer Theorie bündelt sie sozialpsychologische, psychoanalytische und wirtschaftswissenschaftliche Forschungsansätze zu einem wirtschaftspsychologischen Konzept. Kreativität ist [...]

Gruppendiskussion, Hermeneutische Verfahren, Innovationsmanagement, Kernsatzmethode, Kreativität, Psychoanalytische Sozialpsychologie, Psychologie, Qualitative Methoden, Reflexive Thematisierung, Sozialpsychologie, Themenzentrierte Interaktion, Werbebranche, Werbung, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftswissenschaftliche Forschungsperspektiven

Trennlinie

Neue Medien und Öffentlichkeit (Doktorarbeit)

Neue Medien und Öffentlichkeit

Wie digitale soziale Netzwerke das Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatheit beeinflussen

Medienpädagogik und Mediendidaktik

Die Vielzahl an privaten und intimen Informationen, die im Netz publiziert werden, wirft die Frage auf, welche Angaben im Zeitalter digitaler sozialer Netzwerke privat sind und welche veröffentlicht werden können.

Gibt es einen Konsens darüber, wo die Grenze zwischen [...]

Cultural Studies, digitale Kommunikation, Identitätskonstruktion, Intimität und Anonymität, Jürgen Habermas, Jugendkultur, Öffentlichkeit, Qualitative Forschungsmethoden, Richard Sennet, Social Web, Soziale Medien, Soziale Netzwerke, Web 2.0

Trennlinie

Spielen nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben eine Rolle für die Lebensmittelauswahl von Verbrauchern 60+? (Doktorarbeit)

Spielen nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben eine Rolle für die Lebensmittelauswahl von Verbrauchern 60+?

– Eine methodenintegrative Untersuchung –

Schriften zur Ökotrophologie

Informationen spielen für die Lebensmittelauswahl eine zentrale Rolle. Neben Printmedien ist es die Verpackung, die für den Verbraucher eine besonders wichtige Informationsquelle für Ernährungsfragen darstellt. Die Verpackung bietet jedoch ihrerseits wiederum eine Fülle von Informationen und [...]

Altern, Ernährungsinformationsverhalten, Lebensmittelauswahl, Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben, NKS II-Daten, Ökotrophologie, Qualitative Interviews, Sekundäranalyse, Verbraucher 60+, Verbraucherinformation, Verknüpfung / Triangulation von Daten

Trennlinie

Der blinde Fleck im Personalauswahlprozess (Doktorarbeit)

Der blinde Fleck im Personalauswahlprozess

Identifikation von unbewussten Faktoren im Auswahlprozess am Beispiel von Einstellungsinterviews

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Die Personalauswahl und die verschiedenen dazugehörigen Auswahlinstrumente wurden in den letzten Jahrzehnten insgesamt sehr intensiv beforscht. Allerdings werden unbewusste Faktoren und Prozesse weniger in die Untersuchungen mit einbezogen und thematisiert. In der Studie sollten mithilfe von [...]

Arbeitspsychologie, Einstellungsinterview, Interviewforschung, Intuition, Personalauswahl, Personalauswahlprozess, Psychologie, Qualitative Methoden, Theorietriangulation, Unbewusste Faktoren

Trennlinie

Bewegungsräume in biografischen Prozessen (Dissertation)

Bewegungsräume in biografischen Prozessen

Zugänge durch das „Bewegte Interview“

BEWEGUNGSKULTUR

Bewegungsräume gehen aus dem lebenslangen Zusammenspiel von Körperlichkeit, Bewegung und Raum hervor. Ob beim Laufen, im Fitnesscenter, beim Einkaufen, auf dem Schulweg oder dem Weg zur Arbeit. Bewegungsräume sind gleichzeitig immer auch gesellschaftliche Handlungsräume, in denen es um die [...]

Bewegtes Interview, Bewegungsräume, Bewegungssoziologie, Bewegungswissenschaft, Biografieforschung, Frauenforschung, Geschlechterforschung, Handlungsräume, Körpersoziologie, Öffentliche Bewegungsräume, Öffentlicher Raum, Pilotstudie, Qualitative Methodenentwicklung, Qualitative Sozialforschung

Trennlinie

Vorstellungen schizophrener Menschen über Lebensqualität (Doktorarbeit)

Vorstellungen schizophrener Menschen über Lebensqualität

Studien zur Schizophrenieforschung

"Lebensqualität" ist in den 1990er Jahren ein populäres Zielkriterium zur Bewertung der Versorgung und Behandlung schizophren erkrankten Menschen geworden. Sie hat den Anspruch, die Patientenperspektive sowie die gesamte Lebenssituation der Betroffenen in die Beurteilung von Interventionen zu [...]

Bedürfnisse, Chronizität, Gesundheitswissenschaft, Lebensqualität, Medizin, Psychologie, Qualitative Methoden, Schizophrenie, Sozialpsychiatrie

Trennlinie

Wovon sprechen Führungskräfte, wenn sie über Führung sprechen? (Doktorarbeit)

Wovon sprechen Führungskräfte, wenn sie über Führung sprechen?

Eine Analyse subjektiver Führungstheorien

Personalwirtschaft

Vor dem Hintergrund technologischer, personeller und organisatorischer Veränderungen in der heutigen Unternehmenslandschaft geht der Autor der Frage nach, wodurch Führung aus Sicht von Führungskräften in der heutigen Zeit geprägt ist. [...]

Alltagsmodelle, Betriebswirtschaftslehre, Führung, Führungspsychologie, Management, Qualitative Methoden, Subjektive Theorien

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.