Literatur zum Thema »Principal-Agent-Theorie«

 

Principal-Agent-Theorie: Marktversagen und Vertragsversagen bei Entsorgungsdienstleistungen und ihrer Vergabe (Doktorarbeit)

Marktversagen und Vertragsversagen bei Entsorgungsdienstleistungen und ihrer Vergabe

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8666-6

Abfallrechtliche Fragen stellen sich in der Praxis häufig im Zusammenhang mit dem Vergaberecht. Komplexität gewinnt die Anwendung von Abfall- und Vergaberecht insbesondere durch die beiden Rechtsmaterien immanenten ökonomischen Implikationen. Die hohe wirtschaftsrechtliche und ...

Abfall, Abfallrecht, Ausschreibung, Entsorgung, Entsorgungsdienstleistungen, Kreislaufwirtschaft, Kreislaufwirtschaftsrecht, Marktversagen, Principal-Agent-Theorie, Rechtsökonomik, Regulierung, Umweltrecht, Vergabe, Vergaberecht, Vertragsversagen, Wettbewerb

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Corporate Social Responsibility (Dissertation)

Corporate Social Responsibility

Eine Stakeholder orientierte Analyse unter besonderer Betrachtung der Neuen Institutionenökonomik und der Signaling Theorie

Nachhaltigkeits-Management – Studien zur nachhaltigen Unternehmensführung

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6625-5

Geleitwort "Die noch herrschende Ausrichtung der Unternehmenspolitik an den Interessen der Eigenkapitalgeber ist zunehmend in die Kritik geraten. Unternehmensskandale wie Enron und WorldCom sowie die Kritik an den Managern vieler Banken im Rahmen der Finanzkrise sind ein Beleg dafür, dass eine ...

BWL, Corporate Social Responsibility, CSR, Management, Neue Institutionenökonomie, Principal Agent Ansatz, Property Rights Ansatz, Signaling Theoire, Signalling-Theorie, Stakeholder, Transaktionskosten Ansatz

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Veränderung des Risikos durch Unternehmensdiversifikation (Dissertation)

Veränderung des Risikos durch Unternehmensdiversifikation

Eine Analyse empirischer Forschungsergebnisse

Finanzmanagement

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5879-3

Die Unternehmensdiversifikation findet seit langem in der Wirtschaft und der wissenschaftlichen Forschung Beachtung. Von besonderem Interesse sind die Wirkungen einer Unternehmensdiversifikation, insbesondere auf das Risikoprofil der Unternehmen. Vor dem Hintergrund der Portfoliotheorie und des ...

Beta-Faktor, Betriebswirtschaftslehre, Capital Asset Pricing Model, Diversifikation, Finanzwirtschaft, Performance-Messung, Portfoliotheorie, Principal-Agent-Konflict, Risikomanagement, Strategisches Management, Systematisches und unsystematisches Risiko, Unternehmensdiversifaktion

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Mögliche Anreizeffekte bei Dynamischer Budgetierung (Doktorarbeit)

Mögliche Anreizeffekte bei Dynamischer Budgetierung

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3912-9

Leistungsgerechte Managemententlohnung ist ein kontrovers diskutiertes Thema in der Wissenschaft. Diese Studie behandelt die Koordination dezentraler Organisationseinheiten mit eigener Entscheidungshoheit. In einem zwei Perioden umfassenden Prinzipal-Agenten-Ansatz mit asymmetrischer ...

Betriebswirtschaftslehre, Controlling, Dynamic Budgeting, Dynamic Incentives, Dynamischer Budgetierung, Managemententlohnung, Management Incentives, Principal-Agent-Theorie, Ratchet-Effect, Renegitiation Problems, Renegotiation

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Angebotsmechanismen und Nachfragestrukturen im Kreditmarkt Schweiz (Doktorarbeit)

Angebotsmechanismen und Nachfragestrukturen im Kreditmarkt Schweiz

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1878-0

Die Neunzigerjahre werden vielfach als der Ausgangspunkt des Wandels in den Kreditbeziehungen zwischen Banken und KMU (Kleine und mittlere Unternehmen) in der Schweiz genannt. Die veränderte Kreditpolitik resultiert allerdings nicht nur aus dem Anstieg der Kreditausfälle zu Beginn der ...

Hausbankprinzip, KMU, Kreditfinanzierung, Kreditrationierung, Principal Agent, Principal Agent Theorie, Relationship Lending, Transaktionskostentheorie, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Mediale Unternehmensüberwachung (Dissertation)

Mediale Unternehmensüberwachung

Ergebnis einer kritischen Analyse zu Begriffsinhalt und Anwendbarkeit von "Corporate Governance" am Beispiel Italiens

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1505-5

Was "ist" eigentlich "Corporate Governance"? Versprechen legislative Initiativen zur Verbesserung der "Corporate Governance" Aussicht auf Wirksamkeit? Kann Unternehmensüberwachung auf Basis von "Corporate Governance" effektiv sein? Hat das politische System Zugriff auf das System "Unternehmung"? ...

Abschlussprüfung, Betriebswirtschaftslehre, Corporate Governance, Gesellschaftsrecht, Principal-Agent-Theorie, Principal Agent, Unternehmensüberwachung

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Das Alterssicherungssystem in Deutschland im Rahmen der Neuen Institutionenökonomie (Dissertation)

Das Alterssicherungssystem in Deutschland im Rahmen der Neuen Institutionenökonomie

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1143-9

Seit vielen Jahren steht die gesetzliche Rentenversicherung im Zentrum wissenschaftlicher und politischer Auseinandersetzungen. Gerade vor Wahlen nimmt die Schärfe der öffentlichen Diskussionen in steter Regelmäßigkeit deutlich zu. Dies ist aufgrund der bestehenden institutionellen ...

Alterssicherung, Generationenvertrag, Gesetzliche Rentenversicherung, Neue Institutionenökonomie, Principal-Agent-Theorie, Principal Agent, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie

Principal-Agent-Theorie: Anreizsysteme in Abnehmer-Zulieferer-Kooperationen (Forschungsarbeit)

Anreizsysteme in Abnehmer-Zulieferer-Kooperationen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 1998, ISBN 978-3-86064-775-2

Unternehmen haben sich in jüngster Vergangenheit auf Ihre Kernkompetenzen beschränken müssen. Nun werden in größerem Umfang Fremdfirmen in den Wertschöpfungsprozess einbezogen, um deren Know-how-, Spezialisierungs-, Effizienz- und Flexibilitätsvorteile zu nutzen. Die Auslagerung von ...

Abnehmer, Anreizsysteme, Betriebswirtschaftslehre, Informationsasymmetrie, Kooperation, Lineare Programmierung, Principal-Agent-Theorie, Principal Agent, Zulieferbeziehung, Zulieferer

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Principal-Agent-Theorie". Eine Auswahl unserer Bücher.