Literatur: Positivismus

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Naturrecht im Verhalten (Doktorarbeit)

Naturrecht im Verhalten

Eine systematische Studie zum rechtsphilosophischen Gedanken bei Hermann Heller

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Der Beitrag von Hermann Hellers sozialdemokratischer Staatslehre im Zeitalter der Weimarer Republik zur modernen Rechtsphilosophie findet mehr als Beachtung in der internationalen rechtsphilosophischen und politisch-philosophischen Auseinandersetzung. Nach Autorin Yu Zhou besteht Hellers [...]

Hermann Heller, Naturrecht, Positivismus, Rechtsatz und Rechtsgrundsatz, Rechtsphilosophie, Rechtswissenschaft, Sein, Sinn und Sollen, Staatslehre, Staatsphilosophie

Trennlinie

Der Kampf gegen die Rechtswissenschaft (Doktorarbeit)

Der Kampf gegen die Rechtswissenschaft

Franz Wieackers „Privatrechtsgeschichte der Neuzeit“ und die deutsche Rechtswissenschaft
des 20. Jahrhunderts

Studien zur Rechtswissenschaft

Franz Wieackers „Privatrechtsgeschichte der Neuzeit“ ist eines der einflussreichsten juristischen Bücher des 20. Jahrhunderts, innerhalb wie außerhalb der Rechtswissenschaft. Viktor Winkler unterzieht das „Standardwerk“ einer tiefgreifenden Analyse und stellt es in den [...]

20. Jahrhundert, Drittes Reich, Franz Wieacker, Max Weber, Nationalsozialismus, Positivismus, Privatrechtsgeschichte der Neuzeit, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft, Rechtswissenschaftsgeschichte

Trennlinie

Die Verbindlichkeit des Rechts (Doktorarbeit)

Die Verbindlichkeit des Rechts

Ein Fremdwort für den Rechtspositivismus?

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Die Verbindlichkeit wird heute als immanente Prämisse einer Rechtsordnung verstanden. Nicht nur Juristen sondern alle Rechtsunterworfenen führen in ihrem Bewusstsein die Begründung für die Notwendigkeit der Rechtsbefolgung auf eine für sie selbstverständliche Verbindlichkeit der Rechtsordnung [...]

Diskursethik, Geltung, Geschichtswissenschaft, Hermeneutik, Metaphysik, Moral, Obligatio, Rechtsmoralismus, Rechtsphilosophie, Rechtspositivismus, Rechtstheorie, Römisches Recht, Scholastik, Verbindlichkeit

Trennlinie

Experimentelle Forschung in der Wirtschaftsinformatik (Doktorarbeit)

Experimentelle Forschung in der Wirtschaftsinformatik

Analyse des Methodenpotenzials und Entwicklung geeigneter Experimentaldesigns

Studien zur Wirtschaftsinformatik

Die deutschsprachige Wirtschaftsinformatik (WI) begann als vergleichsweise junge Disziplin erst in den letzten Jahrzehnten, ein theoretisches und methodisches Fundament auszuprägen. In ihrer Schnittstellenposition zwischen Betriebswirtschaftslehre und Informatik kann sie sich dabei auf Vorarbeiten [...]

Artefaktevaluation, Betriebswirtschaftslehre, Experimentalmethodik, Experimentelle Forschung, Forschungsmethoden, Informatik, Information Systems Research, Konstruktivismus, Kritischer Rationalismus, Methodenpotenzial, Positivismus, Wirtschaftsinformatik

Trennlinie

Negative Staatlichkeit (Dissertation)

Negative Staatlichkeit

Von der „Räuberbande“ zum „Unrechtsstaat“

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Die negative Bewertung einzelner Staaten oder Staatstypen hat in der abendländischen Geistesgeschichte Tradition: Bereits Augustinus (354-430) bezeichnete Reiche ohne Gerechtigkeit als "Räuberbanden". Seitdem haben sich Philosophie und Staatstheorie zwar immer wieder, doch nur am Rande und kaum [...]

DDR, Geschichtswissenschaft, Hegel, Kant, Menschenrechte, Rechtsphilosophie, Rechtspositivismus, rogue states, Schopenhauer, Schurkenstaaten, Staatsbegriff, Staatsphilosophie, Universalismus, Unrechtsstaat

Trennlinie

Souveränität zwischen Macht und Recht (Doktorarbeit)

Souveränität zwischen Macht und Recht

Probleme der Lehren politischer Souveränität in der frühen Neuzeit am Beispiel von Machiavelli, Bodin und Hobbes

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Ausgangspunkt der Arbeit über den Souveränitätsbegriff ist die Beobachtung, daß sich die Frage nach den Grundlagen stabiler staatlich-rechtlicher Ordnung erst in Krisenzeiten stellt. In normalen Zeiten sind die Bedingungen und Grundlagen politischer Ordnung verdeckt und werden erst in [...]

Frühe Neuzeit, Geschichtswissenschaft, Macht, Naturrecht, Recht, Rechtsphilosophie, Rechtspositivismus, Souveränitätskonzeption

Trennlinie

Nicht mehr lieferbar

Die Begründung der deutschen Soziologie zwischen Neukantianismus und Lebensphilosophie (Forschungsarbeit)

Die Begründung der deutschen Soziologie zwischen Neukantianismus und Lebensphilosophie

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Im Zentrum dieser Untersuchung steht der Diskurs um Möglichkeiten einer wissenschaftstheoretischen Begründung der Geistes- und Sozialwissenschaften. Daran beteiligt waren keineswegs nur Philosophen. Vielmehr führte die ‘Krise des Wissens‘ auch Vertreter der Einzeldisziplinen dazu, sich mit [...]

Georg Simmel, Geschichtswissenschaft, Heinrich Rickert, Hermeneutik, Historismus, Max Weber, Positivismus, Soziologiegeschichte, Wilhelm Dilthey

Trennlinie

Diskurs und Menschenrechte (Doktorarbeit)

Diskurs und Menschenrechte

Habermas‘ Theorie der Rechte im Vergleich

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Wir erleben eine Epoche der Krise. Die zunehmende Komplexität der Welt, die zunehmende Individualisierung und der gleichzeitige Verlust an geteilten moralischen Überzeugungen machen es immer schwieriger, sich auf eine universale, allgemein gültige Moral zu berufen. In einer solchen Krisenzeit [...]

Diskursethik, Diskurstheorie des Rechts, Geschichtswissenschaft, Gewirth, Höffe, Lyotard, Maslow, Menschenrechte, Otfried Höffe, Rechtsphilosophie, Rechtspositivismus, Rechtstheorie, Robert Alexy, Robert Spaemann, Rorty, Systemtheorie des Rechts, Theorien der Menschenrechte

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.