Literatur zum Thema »Pädagogische Psychologie«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

Pädagogische Psychologie: MOSK – Training zur Förderung von Motivation und Selbstkonzept (Forschungsarbeit)

MOSK – Training zur Förderung von Motivation und Selbstkonzept

Didaktik in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9544-6

Das Training zur Förderung von Motivation und Selbstkonzept – kurz MOSK – hat die Ausbildung der Selbstkompetenz zum Ziel. Im ersten Teil wird aufgezeigt, wie sich personale Kompetenzen fundierter, kollegial und systemisch konzipieren und implementieren lassen. Der zweite Teil beinhaltet 9 Module, ...

Didaktik, Erziehungswissenschaft, Individuelle Förderung, Kompetenzorientierung, Leistungsmotivation, MOSK, Motivation, Pädagogische Psychologie, Schulentwicklung, Selbstkompetenz, Selbstkonzept, Training

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Autismus: Störungsbild – Diagnose – Integration – Fördermaßnahmen (Forschungsarbeit)

Autismus: Störungsbild – Diagnose – Integration – Fördermaßnahmen

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9864-5

Das Werk befasst sich mit der Erforschung der Autismus-Spektrum-Störung und ist in zwei große Teile gegliedert, in einen Theorieteil sowie in einen empirischen Teil. Im Rahmen des Theorieteils soll einleitend der Begriff „Autismus“ näher erklärt und sich seinen Wurzeln angenähert werden, um in ...

Asperger, Autismus-Spektrum-Störung, Diagnose, Diagostik, Fördermaßnahmen, Frühkindlicher Autismus, Heilpädagogik, Integration, pädagogische Psychologie, Prävalenz, Psychotherapie, Risikofaktoren, Schule, Störungsbild, Therapieansätze

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Die biografische Narration im Literatur­unterricht (Forschungsarbeit)

Die biografische Narration im Literaturunterricht

Zur Entwicklung des Selbst- und Fremdverstehens bei der Arbeit mit türkisch-kurdischen und russlanddeutschen Schülern in der Adoleszenz

Didaktik in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9772-3

Mit dem Buch ‚Die biografische Narrion im Literaturunterricht‘ wird ein Vorschlag für den Einsatz von literarischen Texten gemacht, die die Migrationserfahrungen und die Probleme der Integration kurdisch-türkischer Gruppen und russlanddeutscher Aussiedler in Deutschland thematisieren. Das geschieht ...

Adoleszenz, Alterität, Biographie, Biographische Narration, Didaktik, Fremdverstehen, Identität, Integration, Interkulturelle Didaktik, Kurdisch, Literaturunterricht, Migration, Pädagogische Psychologie, Russlanddeutsch, Schüler, Selbstverstehen, Transkulturelle Didaktik, Türkisch

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Der Vorrang des Wollens (Forschungsarbeit)

Der Vorrang des Wollens

Eine Studie zur pädagogischen Anthropologie über das Verhältnis von Wollen und Überlegen

Schriften zur Päda­go­gischen Theorie

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9701-3

Das Verhältnis von Bedürfnis und Vernunft führt zur Begründung des Vorrangs des Wollens gegenüber dem Überlegen, welcher zweifach vorhanden ist. Der Zusammenhang von Bedürfnis und Wunsch dient zu dessen Begründung gegenüber dem Überlegen, wenn (a) mit ‚wollen’ ausschließlich ‚wünschen’ gemeint ist. ...

Anthropologie, Handlung, Handlungsgründe, Motive, Pädagogik, Person, Philosophie, Psychologie, Subjekt, Transzendenz, Überlegen, Vernunft, Verstand, Willensfreiheit, Wollen, Wünsche

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Subjektive Theorien von Lehrkräften zum Unterrichts­prinzip Sexualerziehung im Kontext von Heterogenität (Doktorarbeit)

Subjektive Theorien von Lehrkräften zum Unterrichtsprinzip Sexualerziehung im Kontext von Heterogenität

Studien zur Schulpädagogik

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9452-4

Pädagoginnen und Pädagogen sind in ihrem beruflichen Handlungsfeld auf unterschiedliche Weise mit (kindlicher) Sexualität konfrontiert: einerseits vom gesetzlichen Auftrag „Unterrichtsprinzip Sexualerziehung“ her, andererseits durch die alltägliche pädagogische Praxis. Diese Publikation setzt ...

Bildungsauftrag Schule, Erziehungswissenschaft, Fremdheitserleben, Herausforderungen schulischer sexueller Bildung, Heterogenität, Kindliche Sexualität, Lehrer_innenbildung, Lehrer_innenweiterbildung, Psychologie, Selbstreflexion, Sexualerziehung, Sexualpädagogik, Sexualpädagogische Kompetenzen, Sexuelle Bildung, Sexueller Missbrauch, Subjektive Theorien

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Der Wechsel in Baden-Württemberg von der verbindlichen Grundschul­empfehlung zum beratenden Elterngespräch (Doktorarbeit)

Der Wechsel in Baden-Württemberg von der verbindlichen Grundschulempfehlung zum beratenden Elterngespräch

Effekte auf das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler

Schulent­wicklung in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9252-0

Neue Wege am Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule: Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg erhielten bis zum Schuljahr 2010/11 in der 4. Klasse eine verbindliche Grundschul­empfehlung. Seit dem Schuljahr 2011/2012 dürfen Eltern nach einem beratenden Elterngespräch selbst ...

Baden-Württemberg, Beratendes Elterngespräch, Grundschule, Grundschulübergang, Gymnasium, Hauptschule, Klasse 5, Leistungsniveau, Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Realschule, Stresserleben, Überforderung, Verbindliche Grundschulempfehlung, Wohlbefinden

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Schulische Diagnostik von Aufmerksam­keits­defizit- und Hyper­aktivitäts­problemen (Dissertation)

Schulische Diagnostik von Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsproblemen

Erfassung von ADHS-Symptomen durch Lehrkräfte mit Hilfe eines Screeninginstruments für die Grundschule

Studien­reihe psycho­logische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8847-9

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) stellen einen zentralen Problembereich des Kindes- und Jugendalters dar. Die Symptome und die damit verbundenen Folgeprobleme kommen dabei besonders prägnant im schulischen Bereich zum Tragen und stellen alle Beteiligten vor große ...

ADHS, Aufmerksamkeitsdefizit, Baden-Württemberg, Diagnostischer Prozess, Hyperaktivität, Inklusion, Lehrerbeurteilung, Pädagogisch-psychologische Diagnostik, Pädagogische Psychologie, Schulische Förderung, Schulpädagogik, Screening, Verhaltensschwierigkeiten

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Das pädagogische Menschenbild (Forschungsarbeit)

Das pädagogische Menschenbild

Warum es für Erzieher kein letztgültiges Bild vom Menschen geben soll

Schriften zur Päda­go­gischen Theorie

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8001-5

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Bild vom Menschen zu malen, um sich metaphorisch vor Augen zu halten, was er aus der jeweils fokussierenden Perspektive zu sein scheint. Insofern lassen sich z.B. auch religiöse, soziologische oder technische Menschenbilder angeben, etwa als Geschöpf Gottes, ...

Abbild, Animal rationale, Animal symbolicum, Dezentrierung des Selbst, Gewissensbildung, kritischer Personalismus, Menschenbild, Pädagogik, Philosophie, Psychologie, Situationsethik, Strenger Naturalismus, Verantwortungsethik, Vorbild, Willensbildung

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Der Einfluss des Gruppenleiters auf die Wirksamkeit eines schulbasierten Depressionspräventionsprogramms (Doktorarbeit)

Der Einfluss des Gruppenleiters auf die Wirksamkeit eines schulbasierten Depressionspräventionsprogramms

Studien­reihe psycho­logische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7678-0

Was macht einen erfolgreichen Gruppenleiter eines schulbasierten Depressionspräventionsprogramms aus? Muss es ein Psychologe sein, oder können auch Lehrer psychologische Präventionsprogramme mit Erfolg umsetzen? Welche Eigenschaften, welche Verhaltensweisen des Gruppenleiters sind wichtig, worauf ...

Depression, Effectiveness-Studie, Gesundheitsförderung, Gruppenleiter, Hattie, Helmke, Implementierungs-Studie, Lehrerverhalten, Pädagogische Psychologie, Psychologie, Schulbasierte Prävention, Unterrichtsforschung

Trennlinie

Pädagogische Psychologie: Stressbelastung und Stressbewältigung von Lehramts­studierenden im Vergleich mit anderen Studierenden und berufstätigen Lehrkräften (Dissertation)

Stressbelastung und Stressbewältigung von Lehramtsstudierenden im Vergleich mit anderen Studierenden und berufstätigen Lehrkräften

Studien zur Stress­forschung

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8177-7

Stressbelastungen und die entsprechenden psychosomatischen Folgen nehmen in der Bevölkerung zu. Stressbewältigungsstrategien wird in diesem Kontext eine besondere Rolle zugesprochen, da sie als relevant für das Ausmaß der tatsächlichen Belastung jedes Einzelnen gelten. Vor allem Lehrerinnen und ...

Burnout, Chronischer Stress, Klinische Psychologie, Lehramt, Lehrkräfte, Pädagogische Psychologie, Perfektionismus, Psychosomatische Beschwerden, Stress, Stressbelastung, Stressbewältigung, Stressforschung, Stressverarbeitung, Stressverarbeitungsstrategien, Studierende

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Pädagogische Psychologie". Eine Auswahl unserer Bücher.