Literatur zum Thema »Notarrecht«

 

Notarrecht: Notariatsverfassung in Russland (Doktorarbeit)

Notariatsverfassung in Russland

Das notarielle Verfahrensrecht unter besonderer Berücksichtigung des Erb-, Familien-, Immobilien- und Gesellschaftsrechts sowie des Internationalen Privatechts

Schriften zum ausländischen Recht

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4428-4

Das Notariat als ein Institut der vorsorgenden Rechtspflege erfüllt eine wichtige Funktion im deutsch-russischen Rechtsverkehr. Kaum ein Notar in Deutschland ist im Laufe seiner Berufstätigkeit noch nie mit russischem Recht in Berührung gekommen: Fragen des russischen Familienrechts stellen ...

Ausländisches Recht, Notarrecht, Rechtswissenschaft, Russisches Erbrecht, Russisches Familienrecht, Russisches Internationales Privatrecht, Russisches Internationales Recht, Russisches Recht

Trennlinie

Notarrecht: Das Werberecht des Notars im Verhältnis zum Werberecht der freien Berufe (Dissertation)

Das Werberecht des Notars im Verhältnis zum Werberecht der freien Berufe

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3243-4

Zu Unrecht scheuen immer noch viele Freiberufler und Notare vor Werbung zurück. Die Untersuchung zeigt, dass für die verkammerten freien Berufe nur noch geringe Einschränkungen ihres Werberechts über die allgemeinen Schranken des Lauterkeitsrechts hinaus zulässig sind. Mit dem Grundgesetz und ...

Anwaltsnotar, Bereichsaufnahme, Berufsrecht, Dienstleistungsfreiheit, Europa, Freier Beruf, Kartellrecht, Liberalisierung des notariellen Berufsrechts, Notarrecht, Öffentliches Amt, Rechtswissenschaft, Staatlich gebundener Beruf, Staatsaufgaben, Werbung, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Notarrecht: Die grundbuchrechtliche Prüfungskompetenz des Rechtspflegers bei notariell beurkundeten Rechtsgeschäften (Dissertation)

Die grundbuchrechtliche Prüfungskompetenz des Rechtspflegers bei notariell beurkundeten Rechtsgeschäften

Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1721-9

Die Begründung von Rechten an Grundstücken setzt eine Eintragung in das Grundbuch voraus. Der Umfang von Prüfungsrecht und Prüfungspflicht des für die Eintragung zuständigen Rechtspflegers beim Grundbuchamt ist angesichts der gegenläufigen Interessen an der materiellen Richtigkeit des ...

Eintragungsverfahren, Grundbuchordnung, Grundbuchrecht, Kompetenzkonflikt, Notarrecht, Prüfungsrecht, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Notarrecht: Die Abgrenzung von anwaltlicher und notarieller Tätigkeit beim Anwaltsnotar (Dissertation)

Die Abgrenzung von anwaltlicher und notarieller Tätigkeit beim Anwaltsnotar

Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1455-3

Die Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Rechtsanwaltschaft verändern sich stetig und erweitern sich insbesondere in der außergerichtlichen Rechtspflege. Auch das Berufsbild der Notare unterliegt einem spürbaren Wandel. Daher wird insbesondere beim Anwaltsnotar die Frage nach der Abgrenzung der ...

Abgrenzungsregel, Anwaltsnotar, Anwaltsnotariat, Anwaltsrecht, Berufsrecht, Notarrecht, Rechtswissenschaft, Unparteiische Rechtsbetreuung

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Notarrecht". Eine Auswahl unserer Bücher.