Literatur: Neurophilosophie

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das Ich als Konstrukt und Illusion (Dissertation)

Das Ich als Konstrukt und Illusion

Reduktion und Elimination in Hirnforschung und Neurophilosophie unter besonderer Berücksichtigung des neurobiologischen Konstruktivismus Gerhard Roths und der Selbstmodell-Theorie Thomas Metzingers

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Fühlen Sie sich als erkennende und handelnde Person, die ihr Leben selbstbewusst planen und gestalten kann? Oder handelt und entscheidet Ihr Gehirn für Sie, weil Ihnen dieses nur die Illusion vermittelt, Sie wären Frau/Herr Ihres Lebens? Mit diesen Fragen beschäftigt sich dieses Buch. [...]

Gehirn als Subjekt, Gerhard Roth, Hirnforschung, Ich-Elimination, Illusion, Naturalismus, Neurokonstruktivismus, Neurophilosophie, Philosophie des Geistes, Reduktionismus, Thomas Metzinger

Trennlinie

Unbewusstes Handeln – bewusstes Denken (Forschungsarbeit)

Unbewusstes Handeln – bewusstes Denken

Über die Entstehung der menschlichen Psyche aus emotionalen und geistigen Aktivitäten

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Dem Thema unbewusstes Handeln und bewusstes Denken kann man erst nach langer Forschungsarbeit gerecht werden. Viele Wissenschaftler lassen sich hiervon provozieren und erklären Menschen zu Anhängseln ihrer unbewussten Aktivitäten. Andere wiederum versuchen die Menschen als Krone der Schöpfung zu retten. Dabei haben wir Menschen mit unserem [...]

Bewusstes Denken, Bewusstes Wahrnehmen, Emotionales Lernen, Evolution des Gehirns, Ganzheitliches Lernen, Gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit, Ich, Ich-Gefühl, Neurophilosophie, Psyche, Psychische Störungen, Psychologie, Soziologie, Unbewusstes Handeln, Unbewusstes Wahrnehmen

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.