Literatur: Mythen

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Mythische Weltdeutungen mittel- und südamerikanischer Kulturen (Dissertation)

Mythische Weltdeutungen mittel- und südamerikanischer Kulturen

Interpretiert nach den anthropologischen Strukturen des Imaginariums von Gilbert Durand

Schriften zur Religionswissenschaft

Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum wird das Hauptwerk des französischen Anthropologen Gilbert Durand „Les Structures anthropologiques de l’imaginaire“ umfassend dargestellt. Er entwarf eine faszinierende Theorie des menschlichen „Imaginariums“, einer inneren „Vorstellungs- und [...]

Anthropologie, Azteken, Gilbert Durand, Imaginarium, Imagination, Inkas, Mayas, Mittelamerika, Mythendeutung, Mythische Weltdeutungen, Mythologie, Religionsphilosophie, Strukturen des Denkens, Südamerika, Symboldeutung

Trennlinie

Dynamik in der Yijing-Übersetzung (Dissertation)

Dynamik in der Yijing-Übersetzung

Vergleich dreier deutscher Versionen aus hermeneutischer Sicht

TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft

Die von Tianxin Gao untersuchten Werke umfassen die klassische Übersetzung des Yijing von Richard Wilhelm aus dem Jahr 1924, die Arbeit des ehemaligen DDR-Sinologen Gerhard Schmitt (1970) sowie eine moderne Version des freien Schriftstellers Frank Fiedeler, die 1996 erschienen ist. In ihrer [...]

Buch der Orakel, Buch der Wandlungen, Buch des Yijing, Chinas Mythen, Frank Fiedeler, Gerhard Schmitt, Germanistik, Geschichte, Hermeneutik, Linguistik, Richard Wilhelm, Sinologie, Sprachwissenschaft, Übersetzungswissenschaft

Trennlinie

Magie, Tarantismus und Vampirismus (Sammelband)

Magie, Tarantismus und Vampirismus

Eine interdisziplinäre Annäherung

Schriften zur Kulturwissenschaft

Welches ist die Beziehung zwischen Magie, Tarantismus und Vampirismus? Auf einen ersten Blick mag es scheinen, dass diese Phänomene drei voneinander total verschiedene Universen ohne gegenseitige Beziehung darstellen, außer, dass es sich um Erscheinungen der Volkskultur handelt, die sich sowohl im [...]

Anthropologie, Ernesto de Martino, Giorgio Baglivi, Giovan Battista della Porta, Guilio Cesare Vanini, Matteo Tafuri, Mythenforschung, Philosophiegeschichte, Sprachwissenschaft, Volkskultur

Trennlinie

Alte Mythen – Neue Mythen: Das iranische Geschichtsschulbuch von der späten Qadscharenzeit bis zur Islamischen Republik (ca. 1900–2003) (Doktorarbeit)

Alte Mythen – Neue Mythen:
Das iranische Geschichtsschulbuch von der späten Qadscharenzeit bis zur Islamischen Republik (ca. 1900–2003)

Eine textzentrierte und problemgeschichtliche Längsschnittanalyse

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Jeder Staat nutzt das Medium Schulbuch für die Sozialisation der Kinder und die Vermittlung eigener Werte. Unter allen Schulbüchern bieten sich die Lehrbücher für den Geschichtsunterricht als besonders geeignetes Medium für die Vermittlung von Ideen und Werten der Herrschaftselite an. Daher [...]

Bildung, Geschichte, Geschichtsschulbücher, Geschichtsunterricht, Iran, Islam, Pahlavis, Qadscharen, Schulbücher

Trennlinie

Sexuelle Gewalt gegen Frauen im antiken Athen (Dissertation)

Sexuelle Gewalt gegen Frauen im antiken Athen

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

In den antiken Mythen ist sexuelle Gewalt gegen Frauen kein seltenes Phänomen. Viele der Erzählungen wie der Raub der Europa oder die Geschichte von Leda und dem Schwan sind auch heute noch bekannt, wenn auch ohne das Faktum der Vergewaltigung. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, in welch hoher [...]

Antike, Athen, Dramen, Frauen, Genderforschung, Geschichtswissenschaft, Gewalt, Griechenland, Kulturwissenschaft, Männer, Mythen, Sexualität, Sexuelle Gewalt

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.