Literatur: Musikwissenschaft

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
...
6
7
8
9
 10 
11
12
>
>>

Das württembergische Hoforchester im 19. Jahrhundert (Dissertation)

Das württembergische Hoforchester im 19. Jahrhundert

Untersuchungen zur Anstellungspraxis

Studien zur Musikwissenschaft

Bislang unveröffentlichte Dokumente bilden die Grundlage dieser sozialgeschichtlichen Darstellung. Zum ersten Mal wird hier innerhalb einer reichen Überlieferung des Materials ein Quellenbestand gründlich und vollständig ausgewertet, der für die sozialgeschichtliche Forschung an herausragender [...]

19. Jahrhundert, Anstellung, Hofkapelle, Hoftheater, Kulturwissenschaft, Musikwissenschaft, Opernorchester, Orchester, Württemberg

Trennlinie

Verkörperte Musik – Zur Dramaturgie der Gebärde in den frühen Opern von Strauss und Hofmannsthal (Dissertation)

Verkörperte Musik –
Zur Dramaturgie der Gebärde in den frühen Opern von Strauss und Hofmannsthal

Studien zur Musikwissenschaft

Die aus der kongenialen Zusammenarbeit von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss hervorgegangenen Opern haben längst einen festen Platz im Repertoire der Opernhäuser und in der Gunst des Publikums erlangt. Worauf gründet sich dieser außerordentliche und nachhaltige Bühnenerfolg? [...]

Gebärde, Geste, Gestik, Hugo von Hofmannsthal, Kulturwissenschaft, Libretto, Musikwissenschaft, Oper, Richard Strauss, Theaterwissenschaft

Trennlinie

Mallarmé - Debussy (Dissertation)

Mallarmé - Debussy

Eine vergleichende Studie zur Kunstanschauung am Beispiel von „L‘Après-midi d‘un Faune“

Studien zur Musikwissenschaft

Die Ekloge L’Aprs-midi d’un Faune von Stéphane Mallarmé sowie das Prélude à l’après-midi d’un faune von Claude Debussy zählen zu den berühmtesten Werken der französischen Dichtkunst bzw. Musik des fin de siècle. Ihrer Bedeutung entspricht das außerordentlich [...]

Debussy, Fin de Siècle, Impressionismus, Kulturwissenschaft, L‘Après-midi d‘un Faune, Mallarmé, Musikwissenschaft, Mythologie, Nachmittag eines Fauns, Paradigmenwechsel, Romanistik, Symbolismus

Trennlinie

Die Kammermusik von Karl Joseph Toeschi (Dissertation)

Die Kammermusik von Karl Joseph Toeschi

Ein Beitrag zur Musik der Mannheimer Schule mit einem thematischen Verzeichnis

Studien zur Musikwissenschaft

Karl Joseph Toeschi (1731-1788), aus einer italienischen Musikerfamilie stammend, war Konzertmeister und Direktor der Kammermusik am Hofe des Kurfürsten Carl Theodor in Mannheim, einem der musikalischen Zentren in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der Mannheimer Stil und das Mannheimer [...]

Flötenquartett, Kammermusik, Karl Joseph Toeschi, Kulturwissenschaft, Mannheimer Schule, Musikwissenschaft, Streichquartett, Streichtrio, Vorklassik

Trennlinie

Anton Heiller (Forschungsarbeit)

Anton Heiller

Pionier der Orgel- und Kirchenmusik Österreichs nach der Kriegszeit. Sein Leben und sein Werk

Studien zur Musikwissenschaft

Ein Vierteljahrhundert nach Anton Heillers Tod erscheint eine Überbewertung, oder auch nur eine gerechte umfassende Bewertung seines Musikschaffens in seiner Bedeutung für Österreich, die Kirche und die internationale Musikszene kaum möglich. In seiner dreifachen Rolle als meisterhafter, [...]

Kirchenmusik, Komponist, Kulturwissenschaft, Moderne Musik, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Neue Musik, Österreichische Musik, Orgelmusik

Trennlinie
<<
<
...
6
7
8
9
 10 
11
12
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.