Literatur: Motorisches Lernen

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Mentale Bewegungsrepräsentation und Techniktraining (Dissertation)

Mentale Bewegungsrepräsentation und Techniktraining

Empirische Untersuchungen im Kunst- und Turmspringen sowie Gerätturnen

Schriften zur Sportwissenschaft

Das Werk thematisiert den Prozess des sportmotorischen Lernens bei der Aneignung von Sporttechniken des Kunst- und Turmspringens. Insbesondere galt es, die mentale Repräsentation und deren Veränderung im Lerntraining zu erfassen und den Zusammenhang zwischen der Qualität der Bewegungsausführung [...]

Bewegungsrepräsentation, Gerätturnen, Motorisches Lernen, Sportbiomechanik, Sportliche Technik, Sportmotorik, Sportpsychologie, Techniktraining, Wasserspringen

Trennlinie

Zum Einfluss von eingeschränkter motorischer Kontrolle auf das motorische Lernen – Am Beispiel von Morbus Parkinson (Dissertation)

Zum Einfluss von eingeschränkter motorischer Kontrolle auf das motorische Lernen – Am Beispiel von Morbus Parkinson

Schriften zur Sportwissenschaft

Motorisches Lernen ist ein komplexer Vorgang, der bestimmte Voraussetzungen physiologischer oder auch erfahrungsabhängiger Art erfordert. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, können bestimmte spezifische Fertigkeiten entweder gar nicht oder schlechter gelernt werden. Speziell bei [...]

Aufwärmen, Basalganglien, Bewegungsinitiierung, EEG, Lernphasen, Motorische Kontrolle, Motorisches Lernen, Parkinson, Sportmotorik, virtuelle Wurfaufgabe

Trennlinie

Motorisches Umlernen (Doktorarbeit)

Motorisches Umlernen

Eine Untersuchung zeitabhängiger Einflüsse auf das Umlernen einer großmotorischen Bewegungsfertigkeit

Schriften zur Sportwissenschaft

Unter motorischem Umlernen wird ein Prozess verstanden, bei dem es zur überdauernden Veränderung von Teilen einer bereits gekonnten Bewegungsfertigkeit kommt (u.a. Heuer, 1983; Schnabel, 1986). Diese Situation ist im Sport immer dann gegeben, wenn es gilt auf neue Sportgeräte (z.B. im Alpinen [...]

Bewegung, Großmotorik, Konsolidierung, Motorik, Motorikforschung, neuromuskuläre Ebene, Pädagogik, Sportwissenschaft, Verhaltensebene

Trennlinie

Nicht mehr lieferbar

Sporttheorie trifft Praxis (Tagungsband)

Sporttheorie trifft Praxis

Aktuelle bewegungs- und trainingswissenschaftliche Facetten sportlicher Bewegungen

Schriften zur Sportwissenschaft

Das Buch ist eine Sammlung der Beiträge deutscher und ausländischer Autoren, die anlässlich des internationalen Kolloquiums des Institutes für Sportwissenschaft vom 13.-14. Oktober 2003 gehalten wurden. Dabei stehen insbesondere Magdeburger Forschungsschwerpunkte, wie kognitive und biologische [...]

mentale Bewegungsrepräsentation, Mentales Training, Motorisches Lernen, Pädagogik, Sportliche Bewegung, Sportliches Talent, Sportwissenschaft, Trainingseffekte

Trennlinie

Der Parallelschwung im alpinen Skilauf, Technik, Sensomotorik, Lernen (Forschungsarbeit)

Der Parallelschwung im alpinen Skilauf, Technik, Sensomotorik, Lernen

Schriften zur Sportwissenschaft

Die Abhandlung bietet ein psychologisch-didaktisches Gerüst zur Erstellung eines Skilehrplanes.
Carving ist nur ein Aspekt des Skilaufs, da das allgemein richtige alpine Verhalten im Parallelschwung aus Übergängen zwischen gedrifteten und geschnittenen Phasen besteht, wie die durchgeführte [...]

Bewusstsein, Carving, Freies Skifahren, Lehrplan, Motorisches Lernen, Pädagogik, Sinnestätigkeit, Skitechnik, Wahrnehmung

Trennlinie

Sport als Erwachsenenbildung - aus kritischer Analyse lernen (Festschrift)

Sport als Erwachsenenbildung - aus kritischer Analyse lernen

Schriften zur Sportwissenschaft

An der wissenschaftlichen Diskussion zur Thema "Sport als Erwachsenenbildung" beteiligten sich verschiedene Gruppen der Universität Göttingen. Das Sportinstitut war mit einem Arbeitskreis vertreten, in dem sportpädagogische, bewegungs-wissenschaftliche und biomechanische Aspekte hinsichtlich [...]

Bewegung, Erwachsenenbildung, Hochschulsport, motor approaches, motorisches Lernen, Pädagogik, Sportwissenschaft, Universität Göttingen

Trennlinie

Wie gestaltet man Variablilitätstraining? (Doktorarbeit)

Wie gestaltet man Variablilitätstraining?

Instruierte und resultative Variabilität

Schriften zur Sportwissenschaft

Man kann aus verschiedenen Quellen Informationen zur Gestaltung eines Variabilitätstrainings erhalten. Dabei sind die Aussagen der psychologischen Ansätze sowie die sportwissenschaftlichen und sportpraktischen Positionen nicht immer deckungsgleich. Der Lehrende muss solche Informationen [...]

instruiert, motorisches Lernen, Pädagogik, resultativ, Sport, Sportwissenschaft, Techniktraining, Variabilität, Variabilitätstraining

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.