Literatur zum Thema »Medizin«

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>
In Kürze lieferbar

Medizin: Organspendebereitschaft in Deutschland und die Problematik einer persönlichen Entscheidung (Forschungsarbeit)

Organspendebereitschaft in Deutschland und die Problematik einer persönlichen Entscheidung

Hochschule – Leistung – Verantwortung. Forschungsberichte der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10136-5

Die Organtransplantation hat sich als Therapieverfahren bei vollständigem Organversagen etabliert. Mehr als 10.000 Menschen stehen jedes Jahr auf der Warteliste der Stiftung Eurotransplant für ein Spenderorgan. Angesichts steigender Lebenserwartung und verbesserter Behandlungsmöglichkeiten ...

Altruistische Einstellung, Angehörigenentscheidung, Aufklärungskampagne Organspende, Deutschland, Entscheidungslösung, Fehlende Auseinandersetzung, Organmangel, Organspende, Tatsächliche Organspendebereitschaft, Tod auf der Warteliste, Transplantationsgesetz, Transplantationsskandal, Vertrauen in die Transplantationsmedizin

Trennlinie

In Kürze lieferbar

Medizin: Die standes- und gesellschaftspolitische Diskussion in der Allgemeinen Homöopathischen Zeitung von 1920 bis 1960 (Doktorarbeit)

Die standes- und gesellschaftspolitische Diskussion in der Allgemeinen Homöopathischen Zeitung von 1920 bis 1960

Schriften zur Medizingeschichte

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10224-9

Die Allgemeine Homöopathische Zeitung (AHZ) erscheint seit 1832 (und bis heute) mitunter auch als Organ des 1829 zum 50-jährigen Doktorjubiläum Hahnemanns gegründeten Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte. Sie gilt damit als älteste editierte medizinische Zeitschrift Deutschlands. ...

Allgemeine Homöopathische Zeitung AHZ, Fachzeitschrift, Gesellschaftspolitische Diskussion, Haug Verlag, Homöopathie, Medizingeschichte, Nationalsozialismus, Standespolitik

Trennlinie

Medizin: Pharmakologisches Neuroenhancement aus verfassungsrechtlicher Sicht (Doktorarbeit)

Pharmakologisches Neuroenhancement aus verfassungsrechtlicher Sicht

Analyse grundrechtlicher Interessen im Lichte der neuropharmakologischen Leistungsstimulation

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10364-2

Die Autorin befasst sich mit der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit des pharmakologischen Neuroenhancement aus Sicht der selbstbestimmen, der fremdbestimmten sowie der einvernehmlichen Leistungsstimulation. Zunächst werden die gängigsten, zur Leistungsverbesserung zweckentfremdeten ...

Doping, Gehirndoping, Grundgesetz, Grundrechte, Leistungsstimulation, Neuroenhancement, Neuropsychopharmaka, Pharmakologie, Rechtswissenschaft, Ritalin, Selbstoptimierung, Verfassung, Verfassungsrecht, Wunschmedizin

Trennlinie

Medizin: Alkohol, Drogen und Verkehrseignung in der Schifffahrt (Sammelband)

Alkohol, Drogen und Verkehrseignung in der Schifffahrt

7. Wissenschaftliches Symposium 14. Februar 2018 - Hamburg

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10474-8

Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen den aktuellen Kenntnisstand zu Alkohol und Drogen an Bord sowie im Hafen vor. Es geht um Aspekte von Recht, Sicherheit, Technik, Psychologie und Medizin. Alkohol und Drogen spielen in allen Bereichen des Verkehrs als Unfallursache eine bedeutsame ...

Alkohol, Drogen, Rechtsmedizin, Schifffahrt, Schiffsunfälle, Seeleute, Verkehrseignung

Trennlinie

Medizin: „Das Fremde in Mir“ – Körpererleben von männlichen HTx-Patienten und Gesunden (Forschungsarbeit)

„Das Fremde in Mir“ – Körpererleben von männlichen HTx-Patienten und Gesunden

Eine Pretest-Posttest-Vergleichsuntersuchung mit der Repertory-Grid-Technik

Schriften zur medizinischen Psychologie

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10304-8

Die Herztransplantation hat sich in den vergangenen 20 Jahren zunehmend zu einer möglichen Methode für die Behandlung von Patienten mit eingeschränkter Herzleistung entwickelt. Diese zukunftsorientierte Methode ist imstande die körperliche Leistungsfähigkeit, die Lebensqualität der Patienten ...

Fremdorgan, Herztransplantation, HTx-Patient, Integrationsprozess, Körper-Grid, Körpererleben, Medizin, Psychoanalyse, Psychoanalytische Betrachtung, Psychologie, Qualitative Forschung, Quantitative Forschung, Repertory-Grid-Technik, Vergleichsuntersuchung

Trennlinie

Medizin: Strategisches Zufriedenheitsmanagement im Krankenhaus (Doktorarbeit)

Strategisches Zufriedenheitsmanagement im Krankenhaus

Eine empirische Analyse der Determinanten der Patientenzufriedenheit unter Berücksichtigung des Einflusses von einweisenden Ärzten

Qualitätsmanagement

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10384-0

Der Wettbewerb im Markt der stationären Patientenversorgung verschärft sich von Jahr zu Jahr. Zahlreiche Kliniken haben die Bedeutung der Patientenzufriedenheit für die erfolgreiche Positionierung im Markt bereits erkannt. Trotz der nachgewiesenen Relevanz des Patientenurteils für Anbieter und ...

Betriebswirtschaft, Dienstleistungsqualität, Einweisempfehlung, Einweisende Ärzte, Interaktionsqualität, Krankenhaus, Krankenkassenmanagement, Medizin und Gesundheitswissenschaft, Patientenzufriedenheit, Patientenzufriedenheitsindex, PLS-SEM, Strukturgleichungsmodellierung, Umgebungsqualität, Zufriedenheitsmanagement

Trennlinie

Medizin: Das Verfahren ELA in der orthopädischen Rehabilitation (Doktorarbeit)

Das Verfahren ELA in der orthopädischen Rehabilitation

Functional Capacity Evaluation (FCE)-basierte Vorhersage der beruflichen Wiedereingliederung

Schriftenreihe Gesundheitswissenschaften

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10270-6

Verfahren der Functional Capacity Evaluation (FCE) werden zur Einschätzung der arbeitsbezogenen körperlichen Leistungsfähigkeit eingesetzt und bilden einen wichtigen Bestandteil beruflich orientierter Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation. Anhand einer prospektiven, multizentrischen ...

ABMR, Assessment, Berufsbezogene Diagnostik, ELA, FCE, Functional Capacity Evaluation, Gesundheitswissenschaft, MBOR, Medizin, Orthopädie, Prognostische Validität, Rehabilitation, Return to Work, Sportwissenschaft, Wiedereingliederung

Trennlinie

Medizin: Die Eizellspende de lege ferenda (Doktorarbeit)

Die Eizellspende de lege ferenda

Die Legalisierung der heterologen Eizellspende aus rechtsvergleichender Sicht

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10156-3

Die heterologe Eizellspende ist eine in der Reproduktionsmedizin mittlerweile anerkannte Behandlung zur Überwindung von Kinderlosigkeit bei weiblicher Sterilität. In Deutschland ist die Eizellspende im heterologen Verhältnis gem. § 1 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2 ESchG verboten. Der deutsche ...

comparison of law, Egg donation, Eizellspende, Frotpflanzungsfreiheit, fundamental right, gespaltene Mutterschaft, Künstliche Befrüchtung, Legalisierung, Reproduktionsmedizin

Trennlinie

Medizin: Frauen in der Naturheilbewegung: Anna Fischer-Dückelmann und Klara Muche (Doktorarbeit)

Frauen in der Naturheilbewegung: Anna Fischer-Dückelmann und Klara Muche

Ihre Lebenswege, medizinischen und insbesondere frauenheilkundlichen Auffassungen

Schriften zur Medizingeschichte

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10264-5

Die Naturheilbewegung im deutschen Kaiserreich scheinen bei oberflächlicher Betrachtung genauso von Männern dominiert gewesen zu sein, wie dies allgemein für die Gesellschaft und speziell für die Schulmedizin zutreffend war. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert betätigten sich erstmals Frauen ...

Alternativmedizin, Anna Fischer-Dückelmann, Biografie, Dresden, Frauenemanzipation, Frauenheilkunde, Frauenstudium, Geburtshilfe, Klara Muche, Medizin, Medizingeschichte, Naturheilbewegung, Naturheilkunde

Trennlinie

Medizin: Zuteilung von Lebenschancen (Doktorarbeit)

Zuteilung von Lebenschancen

Zur Bedeutung von Verfahrensgerechtigkeit bei der Verteilung von Lebenschancen in der Medizin am Beispiel des Transplantationsrechts

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10192-1

Die Zuteilung von Lebenschancen tritt in der ständigen Versorgung der Transplantationsmedizin besonders deutlich zu Tage und konfrontiert nicht nur den betroffenen Patienten sowie die Transplantationsmediziner mit der Frage, nach einer gerechten Allokation der zur Verfügung stehenden Organe. Die ...

Allokationsskandal, Bundesärztekammer, Eurotransplant, Finanzierung, Knappheit, Lebenschance, Legimitation, Medizin, Organallokation, Organmangel, Organspende, Transplantationsrecht, Verfahrensgerechtigkeit, § 16 TPG

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Medizin". Eine Auswahl unserer Bücher.