Literatur zum Thema »Mediennutzung«

 

In Kürze lieferbar

Mediennutzung: Zunehmendes Zeitschriften­angebot – Abnehmende Zeitschriften­treue? (Dissertation)

Zunehmendes Zeitschriftenangebot – Abnehmende Zeitschriftentreue?

Eine empirische Untersuchung zum Wandel des Angebots und der Nutzung von Publikumszeitschriften in Deutschland zwischen 1977 und 2004

SOCIALIA - Studien­reihe soziolo­gische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9803-4

„Zeitschriften? Da gibt’s ja unheimlich viele, da fällt die Entscheidung vor dem Regal schwer...“ Je mehr verschiedene Zeitschriftentitel im Angebot sind, desto vielfältiger wird die Zeitschriftennutzung der Leser. Dies ist die zentrale These der Forschungsarbeit von Maren Risel. Um diese ...

Deutschland, Kommunikationswissenschaft, Längsschnittstudie, Media-Analyse, Mediennutzung, Medienwissenschaft, Printmedien, Publikumszeitschrift, Soziologie, Zeitschriften, Zeitschriftenangebot, Zeitschriftenentwicklung, Zeitschriftenforschung, Zeitschriftenkategorien, Zeitschriftennutzung

Trennlinie

Mediennutzung: Startup-Intelligence (Dissertation)

Startup-Intelligence

Entscheidungsfindung in der frühen Gründungsphase

Schriften zur Existenz- und Unter­nehmens­gründung

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8813-4

Wie beurteilen Startups der Medienwirtschaft ihre Märkte? Welche Medien nutzen sie zur Marktrecherche und auf welcher Informationsbasis treffen sie Entscheidungen? Sebastian Pioch, selbst Gründer und Dozent für Entre­preneurship, untersucht in seiner Studie die Prozesse der Entscheidungs­findung in ...

Due Diligence, Entrepreneurship, Entscheidungsfindung, Gründungsphase, Informationsbeschaffung, Informationskompetenz, Informationswissenschaft, Kollaboratives Arbeiten, Marktrecherche, Mediennutzung, Medienwirtschaft, Seed-Phase, Startups, Wissensmanagement

Trennlinie

Mediennutzung: Medienwirkungs­relevante Determinanten der Direct Mail-Nutzung (Dissertation)

Medienwirkungsrelevante Determinanten der Direct Mail-Nutzung

Ein Optimierungsansatz für die interaktionsorientierte Direktkommunikation

MERKUR - Schriften zum Innovativen Marketing-Management

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8715-1

Die Direct Mail-Nutzung von Konsumenten ist eine notwendige Bedingung für den Erfolg von Direct Mail-Aktionen. Ein zielgruppen­gerecht konzipiertes Mailing wird nur dann wirksam, wenn der Empfänger den Werbebrief nutzt, ihn also öffnet und liest. Zudem können durch die Nutzung von Direct Mail ...

Dialogkommunikation, Dialogmarketing, Direct Mail, Direct Mail-Nutzung, Direktkommunikation, Kommunikaitonswirkung, Kommunikationsmanagement, Mailing, Marketing, Medienbewertung, Medienmanagement, Mediennutzung, Medienwirkung, Nutzungsverhalten, Werbebrief

Trennlinie

Mediennutzung: Sicher in Communities (Doktorarbeit)

Sicher in Communities

Analyse der Einflüsse einer Aufklärungseinheit über Onlinerisiken unter besonderer Berücksichtigung des Peer-to-Peer-Ansatzes

Medien­pädagogik und Medien­didaktik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7048-1

Jugendliche nutzen das Internet auf vielfältige Art und Weise. In den letzten Jahren haben Social Communities wie SchülerVZ und Facebook einen immer größeren Teil dieser Onlinenutzung in Anspruch genommen. Von Seiten der Bildungsträger werden vor allem die kritischen Seiten dieser Nutzung in den ...

Chatten, Cybermobbing, Erziehungswissenschaft, Facebook, Internet, Medienbildung, Mediennutzung, Medienpädagogik, Mobbing, Onlinemobbing, Social Communities, Soziale Netzwerke, Sozialwissenschaft, StudiVZ, Unterricht

Trennlinie

Mediennutzung: Politische Einstellungen von türkischen Migranten in Hamburg (Forschungsarbeit)

Politische Einstellungen von türkischen Migranten in Hamburg

Eine empirische Untersuchung zum politischen Leben von Türken

POLITICA - Schriften­reihe zur politischen Wissen­schaft

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6253-0

Das politische, soziale und kulturelle Leben von Türken in Deutschland ist ständiges Diskussionsthema. Ziel dieser repräsentativen Befragung ist es, Informationen zu den politischen Einstellungen der türkischstämmigen Migranten in Hamburg festzuhalten. Mit dieser Studie werden das Interesse an ...

Deutschland, Hamburg, Kandidatenpräferenzen, Mediennutzung, Medien und Wahlverhalten, Migranten, Parteipräferenzen, Politikwissenschaft, Politische Einstellungen, Sozialstruktur von Türken, Türkeiwirkung, Türkische Massenmedien

Trennlinie

Mediennutzung: Nutzen und Gratifikation bei Boys’ Love Manga (Forschungsarbeit)

Nutzen und Gratifikation bei Boys’ Love Manga

Fujoshi oder verdorbene Mädchen in Japan und Deutschland

Schriften zur Medien­wissen­schaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4941-8

Fujoshi bedeutet wörtlich ‚verdorbene Mädchen‘ und ist die selbst gewählte und zugleich selbstironische Bezeichnung für die Leserinnen männlich-homosexueller Manga, die als Boys' Love (BL) oder yaoi bekannt sind. Ein Genre, das auch zunehmend außerhalb Japans enormen Zuspruch findet. Seit den ...

Boys' Love, Comic, Fujoshi, Japan, Japanologie, Manga, Mediennutzung, Medienwissenschaft, Nutzenansatz, Shounen-Ai, Symbolischer Interaktionismus, Yaoi

Trennlinie

Mediennutzung: Schüler, Lehrer und Neue Medien in der Grundschule (Doktorarbeit)

Schüler, Lehrer und Neue Medien in der Grundschule

Mediennutzung im Kontext von Entwicklungstendenzen sowie technischer Voraussetzungen

Medien­pädagogik und Medien­didaktik

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3768-2

Durch die rasante technische Entwicklung hat sich die mediale Wirklichkeit vervielfacht. Insbesondere die so genannten Neuen Medien (u.a. Computer und Internet) sind neben dem "Leitmedium" Fernsehen von zunehmender Bedeutung für die Lebenswelt. So nimmt die kindliche Computer- und Internetnutzung ...

Computer, Erziehungswissenschaft, Grundschule, Internet, Lehrer, Mediennutzung, Medienpädagogik, Neue Medien, Pädagogik, Schüler

Trennlinie

Mediennutzung: Radionutzung im Kontext von Lebensstilen (Doktorarbeit)

Radionutzung im Kontext von Lebensstilen

Eine empirische Studie über das Mediennutzungsverhalten am Beispiel des Ballungsraums Berlin

SOCIALIA - Studien­reihe soziolo­gische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3992-1

Medienforscher, Journalisten, Programmstrategen und Mediaplaner stellen sich immer wieder die Frage, wer die Hörer sind, die ein Radioprogramm verfolgen, was diese sich von der Nutzung versprechen, in welchen Situationen sie ein- und warum sie umschalten. Eine auf Zielgruppen zugeschnittene ...

Alltag, Alltagsstrukturen, Hörfunk, Hörfunkforschung, Lebensstilforschung, Lebensstiltypologie, Lifestyle, Media-Analyse, Medien, Mediennutzung, Mediennutzungstypologie, Medienwissenschaft, Radio, Radioforschung, Soziologie, Tagesablauf, Typologie

Trennlinie
 

nach oben