Literatur: Literaturgeschichte

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

Kunst und Religion: Eine indische Perspektive (Forschungsarbeit)

Kunst und Religion: Eine indische Perspektive

Schriften zur Religionswissenschaft

Anand Amaladass studierte englische Literatur, Sanskrit und Indologie, Philosophie und Theologie und war Professor für Sanskrit und indische Philosophie in Chennai. Gastprofessuren führten ihn nach Bengalore, Würzburg und Rom, nach wie vor alljährlich nach Wien. Seine international angesehenen [...]

Architektur, Erinnern, Erinnerungen, Hinduismus, Indische Kultur, Informationsabgeschiedenheit, Kulturgeschichte, Kunst und Religion, Literaturgeschichte, negative Dimension, Recht auf Nichtwissen, Religionsgeschichte, Theater, Vergessen

Trennlinie

Isoldes „Stiefschwestern“: Literarisches Frauenleben in der vor- und frühhöfischen Epik (Forschungsarbeit)

Isoldes „Stiefschwestern“:
Literarisches Frauenleben in der vor- und frühhöfischen Epik

Eine handlungsorientierte Analyse

Schriften zur Mediävistik

Die Studie verfolgt das Ziel, Frauengestalten in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken, die bisher in der Forschung – von zwei Ausnahmen abgesehen – kaum eine Rolle spielten. Bei der Analyse zeigte sich vielfach, dass diese Frauengestalten trotz der Nebenrollen, die sie in den untersuchten [...]

Frauengestalten, Genderstudien, Gesellschaftliche Norm, Höfische Epik, Literarisches Frauenleben, Literaturgeschichte, Mittelalter, Normabweichung, Normorientiertheit, Rolle der Frau, Weibliches Handeln

Trennlinie

Erschrecken. Die emotionale Krise als narratives Signal in ausgewählten Werken der mittelhochdeutschen Literatur (Doktorarbeit)

Erschrecken.
Die emotionale Krise als narratives Signal in ausgewählten Werken der mittelhochdeutschen Literatur

Schriften zur Mediävistik

Die Studie reiht sich ein in literaturwissenschaftliche Untersuchungen, die im Zusammenhang mit dem emotional turn seit der Jahrtausendwende entstanden sind. Als Beitrag zur Literaturgeschichte der Emotionen erforscht sie, welche (gattungsabhängige) Rolle Schreckmomente in [...]

Antikenroman, Der Arme Heinrich, Emotionalisierungsstrategie, Emotive Wende, Eneas, Erschrecken, Erzählsignal, Funktionalisierung von Emotionen, Germanistik, Hartmann von Aue, Heinrich von Veldeke, Heldenepik, Literaturgeschichte, Literaturgeschichte der Emotionen, Mediävistik, Motivgeschichte, multiperspektivischer Ansatz, Nibelungenlied, Textgattung

Trennlinie

„Ganz hinten im allerhintersten Hinterpommern …“ – Pommern in historischen Novellen von Hans Hoffmann (Habilitation)

„Ganz hinten im allerhintersten Hinterpommern …“ –
Pommern in historischen Novellen von Hans Hoffmann

Schriften zur Literaturgeschichte

Hans Hoffmann (*1848 in Stettin – †1909 in Weimar) galt zu seinen Lebzeiten als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller seiner Zeit. Besonders geschätzt wurden seine Novellen, die in eine Reihe mit den Werken Storms, Kellers und Raabes gestellt wurden. [...]

19. Jahrhundert, Germanistik, Hans Hoffmann, Historische Novelle, Jurij M. Lotman, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Narratologie, Poetischer Realismus, Pommern, Raum, Werkanalyse, Wilhelminische Zeit

Trennlinie

Lese- und Lebenserfahrungen mit der deutschsprachigen Literatur 1890–1945 (Buches)

Lese- und Lebenserfahrungen mit der deutschsprachigen Literatur 1890–1945

Studien zur Germanistik

Das Buch erfasst das Literaturgeschehen vom Ausgang des 19. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt stehen Werkanalysen, die in den biografischen wie in den sozialen Hintergrund eingebettet sind. Das Anliegen des Verfassers ist aber, die von ihm analysierten Werke in eine bis dahin unbekannte Perspektive zu [...]

Alfred Döblin, Bertolt Brecht, Biografien, Expressionismus, Franz Kafka, Germanistik, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Moderne, Neue Sachlichkeit, Robert Musil, Thomas Mann, Werkanalyse

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.