Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Verlagsprogramm

Literatur zum Thema »Lissabon-Strategie«

 

Lissabon-Strategie: Die Europäische Wissens­gesellschaft (Doktorarbeit)

Die Europäische Wissensgesellschaft

Theoretische Grundlagen und ökonomische Einflüsse

Wirtschafts­politik in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9504-0

Der gesellschaftliche und ökonomische Transformationsprozess der westlichen Industrienationen zu sogenannten Wissensgesellschaften wird in den letzten Jahrzehnten sowohl in der Wissenschaft als auch in der Politik intensiv diskutiert. Der Übergang von der Industrie- zur Wissensgesell­schaft, der ...

EU, Europa, Innovationspolitik, Lissabon-Strategie, Nationale Innovationssysteme, Neue Wachstumstheorie, Volkswirtschaft, VWL, Wissensgesellschaft


Lissabon-Strategie: Dienstleistungen und Internationaler Dienst­leistungs­handel (Dissertation)

Dienstleistungen und Internationaler Dienstleistungshandel

Eine empirische Analyse am Beispiel der Europäischen Union

EURO-Wirtschaft - Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6533-3

Mit der Verabschiedung der Strategie von Lissabon im Jahr 2000 und der Dienst­leistungs­richtlinie im Jahr 2006 hat die Europäische Union die Bedeutung des Dienstleistungssektors und des Handels mit Dienstleistungen im Europäischen Binnenmarkt für Wachstum und Beschäftigung erkannt und ...

Arbeitsproduktivität, Dienstleistungshandel, Dienstleistungsrichtlinie, Dienstleistungssektor, Europäische Integration, Europäische Union, Gravitationsmodell, Growth Accounting, Lissabon-Strategie, Offshoring, Outsourcing, Regulierungen, Unternehmensdienstleistungen, Vorleistungen


Lissabon-Strategie: Die Offene Methode der Koordinierung in der Europäischen Union / Open Method of Coordination in the European Union (Sammelband)

Die Offene Methode der Koordinierung in der Europäischen Union / Open Method of Coordination in the European Union

Schriften zum Sozial-, Umwelt- und Gesund­heits­recht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5220-3

Im März 2000 verankerte die Lissabon-Strategie die offene Methode der Koordinierung im Bereich der Beschäftigungs- und Sozialpolitik. Später wurde die OMK auf weitere Bereiche wie Bildung, Gesundheitswesen, Sozialwesen, Rentenversicherung, Verbraucherschutz etc. übertragen. Doch was ist die OMK? ...

Arbeitsrecht, Bildungspolitik, Bologna-Prozess, Europäische Union, Gesundheitsrecht, Gesundheitswesen, Harmonisierung, Lissabon, Lissabon-Strategie, Offene Methode der Koordinierung, OMK, Politikkoordinierung, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Rentenversicherung, Soft Law, Sozialrecht, Sozialrechtsvergleichung, Verbraucherrecht, Wirtschaftswissenschaft


Lissabon-Strategie: Wege zu einem einheitlichen Binnenmarkt für Dienstleistungen (Doktorarbeit)

Wege zu einem einheitlichen Binnenmarkt für Dienstleistungen

Eine methodische Untersuchung am Beispiel der EU-Dienstleistungsrichtlinie

Studien zum Völker- und Europa­recht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3760-6

Durch die so genannte Lissabon-Strategie formulierte die Europäische Kommission im März des Jahres 2000 das Ziel, die Europäische Union bis zum Jahre 2010 zum "dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt" fortzuentwickeln. Zur Verwirklichung dieser ehrgeizigen Vision bietet ...

Einheitlicher Binnenmarkt, EU-Dienstleistungsrichtlinie, Europäisches Sozialmodell, Europarecht, Herkunftslandprinzip, Lissabon-Strategie, Lohnunterbietung, Prinzip gegenseitiger Anerkennung, Rechtswissenschaft


Lissabon-Strategie: Arbeit und Ausbildung von IT-Fachkräften im europäischen Vergleich (Dissertation)

Arbeit und Ausbildung von IT-Fachkräften im europäischen Vergleich

Neue Ansätze arbeitsprozessorientierter Qualifikations- und Curriculumforschung als Analyse- und Gestaltungsgrundlage für ein generisches „ICT skills and qualifications framework“

Studien zur Berufs­pädagogik

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3287-8

Die Arbeit und Ausbildung von Fachkräften der Informations- und Telekommunikationstechnik (IT) ist durch eine besonders hohe Dynamik gekennzeichnet. Dies betrifft sowohl die Entwicklung neuer IT-Berufsbilder sowie (beruflicher) Aus- und Weiterbildungsgänge im IT-Bereich. Problematisch ist in diesem ...

Arbeitsprozesse, Arbeitsstudien, Ausbildungssysteme, Berufsbildungsforschung, Berufsdidaktik, Berufswissenschaft, Bologna-Prozess, Brügge-Kopenhagen-Prozess, Curriculumforschung, ECVET, Elektrotechnik, EQF, Evaluation, Fähigkeitsdefizite, Informatik, ISCED 97, ISCO 88, IT-Ausbildungsberufe, IT-Berufe, IT-Berufsbilder, IT-Fachkräfte, IT Ausbildung, Lissabon-Strategie, NACE, Pädagogik, Qualifikationsforschung, Qualifikationskonzepte, skills-qualifications-mismatch, skills gap, skills requirements, skills shortage, Telekommunikationstechnik

 

nach oben




Dissertation veröffentlichen

Falls Sie eine wissenschaftliche Arbeit verlegen möchten, holen Sie unser unverbindliches Angebot ein:

Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen