Unsere Literatur zum Schlagwort Lese-Rechtschreibstö­rung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort Lese-Rechtschreibstörung
Aufmerksamkeits- und Gedächtnisprozesse bei Kindern mit ADHS und Lese-Rechtschreibstörung (Dissertation)

Aufmerksamkeits- und Gedächtnisprozesse bei Kindern mit ADHS und Lese-Rechtschreibstörung

EEG-Analyse im Vergleich zu einer gesunden Kontrollgruppe und Erwachsenen

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

"Mein Kind ist unruhig und kann sich nicht konzentrieren." "Mein Kind kann nicht richtig schreiben." Diese Aussagen von besorgten Eltern und Lehrern hört man häufig – und nicht immer ist es nur ein vorübergehendes Leistungstief oder Langeweile, sondern manchmal verbirgt sich dahinter auch eine psychische Störung des Kindesalters.

Die ADHS..

Intelligenz und Lese-Rechtschreibschwierigkeiten (Dissertation)

Intelligenz und Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Macht es Sinn, Legasthenie und allgemeine Lese-Rechtschreibschwäche zu unterscheiden?

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Wie lässt sich eine Legasthenie feststellen? Nach der Diskrepanzdefinition liegt eine Legasthenie dann vor, wenn die Intelligenz deutlich über der Rechtschreibleistung liegt.

Im vorliegenden Buch wird hinterfragt, ob der Diskrepanz zwischen Intelligenz und Rechtschreibleistung tatsächlich eine entscheidende Bedeutung bei der Bestimmung einer Legasthenie..

 

Literatur: Lese-Rechtschreibstö­rung / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač