Unsere Literatur zum Schlagwort Lebensqualität

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort Lebensqualität
Motorische Kompetenz und motorische Ressourcen im Seniorenalter (Dissertation)

Motorische Kompetenz und motorische Ressourcen im Seniorenalter

Eine Analyse von sportlich aktiven über 60-Jährigen

Schriften zur Sportwissenschaft

Das vorliegende Werk befasst sich mit der Problematik der Aufrechterhaltung von motorischer Kompetenz und damit von Selbständigkeit im Seniorenalter.

Aus der Kritik an reiner disziplinärer und meist ressourcenorientierter Forschung bei Altersgruppen über 60 Jahren in der Sportwissenschaft entstand ein..

Kognitive Repräsentationen familiärer Beziehungen (Dissertation)

Kognitive Repräsentationen familiärer Beziehungen

Methodenkritische Untersuchungen zu Kohäsion und Hierarchie innerhalb des familiären Systems

Studien zur Familienforschung

Die kognitive Repräsentation der Familie ermöglicht die Untersuchung des Erlebens der familiären Beziehungen aus der Perspektive eines Mitglieds. In diesem Buch wird die Adaptation einer Technik zur Untersuchung der familiären Kohäsion und Hierarchie vorgestellt, nämlich das Familiogramm. Die kognitive..

Harninkontinenz bei Kindern und Jugendlichen (Dissertation)

Harninkontinenz bei Kindern und Jugendlichen

Stressverarbeitung, Lebensqualität und verhaltensmedizinisches Schulungsprogramm bei Kindern und Jugendlichen mit funktioneller Harninkontinenz

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Die funktionelle Harninkontinenz gehört zwar zu den häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter, aber bisher liegen nur sehr wenige Befunde zur Wirksamkeit von entwickelten Therapieverfahren vor. Außerdem wurde bei den bisherigen Therapieverfahren vernachlässigt, dass das Einnässen zu einer großen..

Vorstellungen schizophrener Menschen über Lebensqualität (Doktorarbeit)

Vorstellungen schizophrener Menschen über Lebensqualität

Studien zur Schizophrenieforschung

"Lebensqualität" ist in den 1990er Jahren ein populäres Zielkriterium zur Bewertung der Versorgung und Behandlung schizophren erkrankten Menschen geworden. Sie hat den Anspruch, die Patientenperspektive sowie die gesamte Lebenssituation der Betroffenen in die Beurteilung von Interventionen zu integrieren...

Literatur: Lebensqualität / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač