Literatur im Fachgebiet Politik Koordination

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Unterschiede in der Interpretation und Akzeptanz global verbindlicher Regeln innerhalb Multinationaler Unternehmen (Doktorarbeit)

Unterschiede in der Interpretation und Akzeptanz global verbindlicher Regeln innerhalb Multinationaler Unternehmen

Eine Untersuchung unter besonderer Betrachtung der Kultur

Probleme und Chancen der Globalisierung

Das Werk ist im Bereich des Internationalen Managements bzw. des interkulturellen Managements angesiedelt. Hier zeigt es einen möglichen Weg zur Handhabung des Global-Local-Dilemmas auf. Es wird dargelegt, dass das Global-Local-Dilemma, vornehmlich die Möglichkeiten Wettbewerbsvorteile durch Standardisierung der…

Akzeptanz Anreizsysteme Compliance Interkulturelles Management Internationales Management Interpretation Koordination Regeln Regulierung Standardisierung
Die Chemieindustrie in Deutschland (Dissertation)

Die Chemieindustrie in Deutschland

Eine volkswirtschaftliche Funktionsfähigkeitsprüfung auf der Basis des Koordinationsmängel-Diagnosekonzepts

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Chemische Produkte sind aus modernen Volkswirtschaften nicht mehr wegzudenken. Sowohl mittelbar als unzählige Vorprodukte in der Industrie als auch unmittelbar als Konsumgüter, wie Shampoo oder Waschmittel, stellen sie eine wichtige Komponente des täglichen Lebens dar. Die Chemieindustrie ist hinter der…

Industrieökonomik Koordinationsmängel-Diagnosekonzept Marktanalyse Volkswirtschaftslehre
Entwicklung und Anwendung von ökonometrischen Testverfahren zur Koordinationsmängeldiagnose (Doktorarbeit)

Entwicklung und Anwendung von ökonometrischen Testverfahren zur Koordinationsmängeldiagnose

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Auf Märkten kann es aufgrund einer mangelhaften Abstimmung des Verhaltens von Nachfragern und Anbietern zu Koordinationsmängeln kommen, die sich z.B. in dauerhaften Überkapazitäten oder Fortschrittsrückständen äußern. Solche Mängel lassen sich mit Hilfe des Koordinationsmängel-Diagnosekonzepts…

Branchenanalyse KMD-Konzept Ökonometrie Volkswirtschaftslehre Wirtschaftspolitik Zeitreihenanalyse
Simulation der Wechselwirkungen zwischen Wettbewerbsmärkten (Doktorarbeit)

Simulation der Wechselwirkungen zwischen Wettbewerbsmärkten

Eine Untersuchung auf der Basis des KMD-Konzepts unter Verwendung von System Dynamics

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Das Koordinationsmängel-Diagnosekonzept (KMD-Konzept) ist mit dem Ziel geschaffen worden, die Funktionsweise von realen Märkten auf der Basis von Zeitreihenanalysen beurteilen zu können. Bisher wurde es vor allem zur Analyse der Branchen des Verarbeitenden Gewerbes und hier jeweils in Form der Untersuchung…

KMD-Konzept Koordinationsmängel-Diagnosekonzept Simulation System Dynamics Volkswirtschaftslehre Wettbewerbstheorie Wirtschaftspolitik
Die Europäische Stahlindustrie (Dissertation)

Die Europäische Stahlindustrie

Eine Untersuchung auf der Basis des Konzepts zur Koordinationsmängeldiagnose

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Die Untersuchung der Europäischen Stahlindustrie setzt eine Reihe von
Marktstudien zum so genannten Koordinationsmängel-Diagnosekonzept
(KMD-Konzept) fort, mit dem die Funktionsfähigkeit von Marktprozessen
auf der Basis empirisch erhobener Prozessmuster analysiert werden
kann. Neben…

Branchenanalyse Europäische Union Industrieökonomik KMD-Konzept Stahlindustrie Volkswirtschaftslehre Wettbewerbspolitik

Literatur: Koordination / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač