Literatur: Konzeptualisierung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Der konzeptuelle Raum des Lexems ‘Zeit’ im Kontext seiner Attribuierung (Habilitationsschrift)

Der konzeptuelle Raum des Lexems ‘Zeit’ im Kontext seiner Attribuierung

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Diese Publikation setzt sich zum Ziel, mittels einer Korpusanalyse die mentale Konstruktion von Zeit aufzudecken. Da die Untersuchung auf das Deutsche fokussiert, soll versucht werden, den konzeptuellen Raum des Lexems Zeit mittels Indizien zu ergründen, welche über die kotextuelle Umgebung dieses [...]

Attribuierung, kognitive Linguistik, kognitive Semantik, Konzeptualisierung, konzeptueller Raum, Korpusanalyse, Linguistik, Zeit

Trennlinie

Der Südkaukasus als Konstruktion eines imaginären transnationalen Raumes (Forschungsarbeit)

Der Südkaukasus als Konstruktion eines imaginären transnationalen Raumes

Eine kulturhistorische und translationstheoretische Untersuchung einer postsowjetischen Phantomgrenzregion

Schriften zur Kulturgeschichte

Der imperialistische Diskurs hat imaginativ homogene geographische Entitäten hervorgebracht: Orient, Westen, Balkan, Eurasien etc. Darunter reiht Verfasser auch den Kaukasus (Kavkaz) ein und löst dessen südlichen Teil (Zakavkaz’e) als sowjetrussisches Raumkonstrukt auf. [...]

Citizen Diplomacy, Integration, Kontaktzone, Kulturgeschichte, Kulturschicht, Kultursemiotik, Kulturtransfer, Kulturwissenschaft, Mental Maps, New Special Histories, Postsowjetisch, Raumkonzeptualisierung, Raummodellierung, Südkaukasus, Transkulturalität, Translationstheoretie, Translationswissenschaft

Trennlinie

Konzeptualisierungsmuster des ÄRGER-Feldes an der Schnittstelle zwischen Kognition und Versprachlichung (Monografie)

Konzeptualisierungsmuster des ÄRGER-Feldes an der Schnittstelle zwischen Kognition und Versprachlichung

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Emotionen sind zentrales Schwerpunktthema unterschiedlicher wissenschaftlicher Einzeldisziplinen geworden, die in ihrer Forschung diverse Perspektiven berücksichtigen. Die Vielfalt der theoretischen und praktischen Ansätze in der Forschungslandschaft zeugt davon, dass Emotionen als [...]

Ärger, Emotionen, Emotionslinguistik, Germanistik, Kognition, Kognitive Metapherntheorie, Konzept, Konzeptualisierung, Phraseologismus, Semantik, Sprachwissenschaft, Valenzstruktur, Versprachlichung, Wortfeld

Trennlinie

Innovationsbezogene Selbstwirksamkeitserwartung (Dissertation)

Innovationsbezogene Selbstwirksamkeitserwartung

Konzeptualisierung, Operationalisierung und Validierung eines mehrdimensionalen Konstrukts

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Innovationen sowie die Fähigkeit von Organisationen, Innovationen hervorzubringen, zählen zu den erfolgskritischen Faktoren unternehmerischen Handelns. Eine in diesem Zusammenhang auch für die organisationale Praxis wichtige Frage betrifft die Variablen, von denen individuelles innovatives [...]

Albert Bandura, Arbeitspsychologie, Betriebswirtschaft, Innovation, Innovationsfähigkeit, Innovatives Verhalten, Konzeptualisierung, Messinstrument, Operationalisierung, Personaldiagnostik, Psychologie, Selbstwirksamkeit, Selbstwirksamkeitserwartung, Skala, Validierung

Trennlinie

Die syntaktische Progression im Spanischen (Forschungsarbeit)

Die syntaktische Progression im Spanischen

Grundlinien einer integrativ-dynamischen Grammatik

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

In diesem Buch wird ein neuer Grammatiktyp entwickelt, der, besser als bisherige Grammatiken, erklärt, wie ein Abschnitt eines Textes oder Dialogs Satz für Satz entfaltet wird. Textlinguistik und Valenzgrammatik integrierend folgt der Beitrag teilweise aktuellen Tendenzen der Diskussion, geht [...]

Abschnittsentfaltung, Grammatiktheorie, Hispanistik, Kontextuelle Syntax, Konzeptualisierung, Linguistik, Semantische Relationen, Spanisch, Sprachliches Handeln, Syntaktische Progression, Textlinguistik, Valenz, Verbklassen

Trennlinie

Chinesische Zeit – Deutsche Zeit (Doktorarbeit)

Chinesische Zeit – Deutsche Zeit

Eine sprachvergleichende Untersuchung metaphorischer Konzeptualisierung

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

„Die Zeit ist kurz oder lang. Es gibt winzige Augenblicke und Zeiträume lassen sich ausdehnen. Die Zeit steht nie still, kommt stetig näher und geht vorüber. Die Zeit läuft, rast, verrinnt und verfliegt. Die [...]

Bewegung, Chinesisch, Deixis, Germanistische Linguistik, Kognitive Linguistik, Konzept, Metapher, Metapherntheorie, Metaphorischer Konzeptualisierung, Raum-Zeit-Metaphorik, Sapir-Whorf-Hypothese, Sprachvergleich, Universalien, Zeit, Zeitmetapher

Trennlinie

Leistung der Wortbildung bei der kulturspezifischen Konzeptualisierung von menschlichen Körperteilen im Deutschen, Englischen und Slowakischen (Dissertation)

Leistung der Wortbildung bei der kulturspezifischen Konzeptualisierung von menschlichen Körperteilen im Deutschen, Englischen und Slowakischen

Ein Sprachvergleich

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Das Erlernen einer neuen Sprache erfordert nicht nur lange Vokabellisten und grammatische Regeln, sondern auch ein Verständnis der kulturellen Hintergründe. Wer diese kennt, kann viel leichter die zunächst „komischen“ Abweichungen verstehen, die sich hinter den losgelösten Vokabeln [...]

Deutsch, Englisch, Kognitive Linguistik, Konstrastive Linguistik, Konzeptualisierung, Kulturspezifisch, Slowakisch, Somatismus, Sprachliches Relativitätsprinzip, Sprachvergleich, Wahrnehmung, Wortbildung

Trennlinie

Chancen und Perspektiven einer Emotionslinguistik (Sammelband)

Chancen und Perspektiven einer Emotionslinguistik

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Der Sammelband versammelt Aufsätze zu einem Thema, das die Fachwelt zunehmend interessiert. Und so möchten die HerausgeberInnen mit der Titelwahl sowohl provozieren als auch inspirieren.

So vielfältig die Textformen sein mögen, die den kommunikativen Alltag des Menschen [...]

Emotionen, Emotionslinguistik, Kognitive Linguistik, Kognitive Semantik, Konzepte, Konzeptualisierungen, Psycholinguistik, Sonderpädagogik, Sprachwissenschaft, Textlinguistik

Trennlinie

Farbwörter im Deutschen und Slowakischen (Dissertation)

Farbwörter im Deutschen und Slowakischen

Eine kognitiv-semantische Untersuchung

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Diese Publikation widmet sich der Problematik der Farbbezeichnungen (basic color terms), die ein untrennbarer Bestandteil des Wotschatzes jeder natürlichen Sprache sind. Sie untersucht die Farbbezeichnungen aus der komparativen Sicht sowie in Bezug auf ihre Stelle auf der kognitiv-semantischen [...]

Basic color terms, Farbwörter, Germanistik, Idiomatisierung, Kognitive Semantik, Konzeptualisierung, Metapher, Prototypik, Referenzen, Relationen, Slawistik, Vergleichende Sprachwissenschaft

Trennlinie

Eltern-Kind-Kurse in der Erwachsenenbildung (Doktorarbeit)

Eltern-Kind-Kurse in der Erwachsenenbildung

Die Sicht der Praktiker – Bedeutungsperspektiven pädagogischer Konzeptualisierungen zum Beginn des lebenslangen Lernens (offene Eltern-Kind-Kurse in der Erwachsenenbildung/allgemeinen Weiterbildung)

Studien zur Erwachsenenbildung

Obwohl das Kernangebot von Volkshochschulen auf die Fort- und Weiterbildung Erwachsener ausgerichtet ist, lässt sich frühkindliche Bildung mit Eltern-Kind-Kursen in die allgemeine Erwachsenenbildung integrieren, da es um das Handeln in prinzipiell bekannten pädagogischen und bildungspolitischen [...]

Bedeutungsperspektive, Eltern-Kind-Kurse, Erwachsenenbildung, Frühkindliche Bildung, Lebenslanges Lernen, Teilnehmerorientierung, U2, Volkshochschule

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.