Unsere Literatur zum Schlagwort Kons­truktvalidie­rung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort Konstruktvalidierung
Subjektive Konzepte erfolgreichen Lebens und ihre Korrelate (Dissertation)

Subjektive Konzepte erfolgreichen Lebens und ihre Korrelate

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

"Erfolg" ist eine zentrale Kategorie der Bewertung der einzelnen Handlungen des Menschen ebenso wie des ganzen Lebens. Lebenserfolg ist demnach ein Konstrukt, dem eine bedeutende Rolle für das gesamte Selbstkonzept eines Individuums zukommt.

Das Konstrukt "Lebenserfolg" ist kein definierter Grundbegriff..

Selbst- und weltbezogene Wissenskomponenten von Weisheit (Doktorarbeit)

Selbst- und weltbezogene Wissenskomponenten von Weisheit

Studie zur Konstruktvalidierung des Berliner Weisheitsmodells

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Im Mittelpunkt der Arbeit steht ein Konzept von Weisheit als Erfahrungswissen. Der Weisheitsbegriff wird in den Kontext früher philosophischer und aktueller psychologischer Weisheitskonzepte eingeordnet. Dabei wird insbesondere auf das von der Forschungsgruppe um den Psychologen Paul B. Baltes entwickelte..

Messung der Patientenzufriedenheit mit stationärer Versorgung (Doktorarbeit)

Messung der Patientenzufriedenheit mit stationärer Versorgung

Entwicklung multiattributiver Meßinstrumente für Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Dieses Buch basiert auf einem marketingpolitischen Verständnis der Patientenzufriedenheit als Stellgröße für den ökonomischen Erfolg von Krankenanstalten. Die Identifikation krankenanstaltsindividueller Stärken und Schwächen sowie die Ableitung strategischer und operativer Führungsentscheidungen anhand von..

Sensibilität für widerfahrene Ungerechtigkeit als Disposition (Dissertation)

Sensibilität für widerfahrene Ungerechtigkeit als Disposition

Zur Validierung eines Konstruktes

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Das gerechtigkeitsbezogene Erleben und Verhalten des Menschen scheint in hohem Maße komplex, variabel und zugleich ein äußerst differenziertes und facettenreiches Phänomen zu sein. Neben sozialen Bedingungen und situativem Kontext werden zunehmend "Personeneigenschaften" herangezogen, um solches Erleben und..

 

Literatur: Kons­truktvalidie­rung / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač