Literatur zum Thema »Klimawandel«

<<
<
 1 
2
>
>>

Klimawandel: Business as usual oder Kurswechsel? – Über die Gewerkschaften in Großbritannien und Deutschland vor dem Hintergrund der ökonomischen und ökologischen Krise (Doktorarbeit)

Business as usual oder Kurswechsel? – Über die Gewerkschaften in Großbritannien und Deutschland vor dem Hintergrund der ökonomischen und ökologischen Krise

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9476-0

In seinem Buch "Wozu noch Gewerkschaften?" hinterfragt Oskar Negt, ob sich die Gewerkschaften derzeit in einer Krise befinden. Angesichts der heutigen Herausforderungen fordert Negt eine Neuausrichtung der Gewerkschaftspolitik. André Philipp Kajewski hinterfragt nun, wie eine solche Neuausrichtung ...

Deutsche Gewerkschaftsbund, Deutschland, DGB, Dritter Weg, Gewerkschaften, Gewerkschaftspolitik, Großbritannien, Kapitalismuskrise, Klimawandel, Krise, Kurswechsel, Politikwissenschaft, Trades Union Congress, Trade Unions, TUC

Trennlinie

Klimawandel: Klimawandel und Naturtourismus (Dissertation)

Klimawandel und Naturtourismus

Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage. Eine analytisch-empirische Studie in der Müritz-Nationalparkregion in Deutschland

TOURISTIK - Inter­diszi­plinäre Beiträge zur Tourismus­wissen­schaft

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9213-1

Die Verfasserin diskutiert, inwieweit der Naturtourismus auf einer regionalen Ebene von künftigen klimatischen sowie naturlandschaftlichen Änderungen betroffen sein könnte. Dabei werden Facetten dieser Auswirkungen zu einzelnen landschaftlichen Elementen am Beispiel der Müritz-Nationalparkregion ...

Destinationsattraktivität, Empirische Befragung, Klimafolgenforschung, Klimaschutz, Klimawandel, Müritz-Nationalparkregion, Nachfragesensitivität, Naturlandschaft, Naturtourismus, Natur und Landschaft, Reiseverhalten, Wahrnehmung, Wetter und Klima

Trennlinie

Klimawandel: Klimaanpassungs­maßnahmen und die naturschutz­rechtliche Eingriffsregelung (Doktorarbeit)

Klimaanpassungsmaßnahmen und die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung

Naturschutzverträglichkeit von Klimaanpassungsmaßnahmen, Langfristszenarien und der daraus resultierende Anpassungsbedarf der Eingriffsdefinition aufgezeigt an drei Fallbeispielen der Metropolregion Hamburg

Umwelt­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8974-2

Klimaanpassungsmaßnahmen sind in Anbetracht der zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels für den sicheren Fortbestand des ökonomischen und sozialen Wirkungsgefüges der Gesellschaft sowie der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts unabdingbar. Klimaanpassungsmaßnahmen sollen dem ...

Bauleitplanung, Eingriffsdefinition, Hochwasserschutz, Klimaanpassung, Klimaschutz, Klimawandel, Landschaftsplanung, Landwirtschaft, Landwirtschaftsklausel, Metropolregion Hamburg, Naturschutz, Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung, Naturschutzverträglichkeit, Szenarien, Umweltrecht

Trennlinie

Klimawandel: Carbon Management – Zielorientiertes Controlling betrieblicher Treibhaus­gasemissionen (Dissertation)

Carbon Management – Zielorientiertes Controlling betrieblicher Treibhausgasemissionen

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9153-0

Der anthropogene Klimawandel und die in Deutschland dadurch ausgerufene Energiewende sind in aller Munde. Sie beeinflussen zusehends die politischen Entscheidungen, aber vor allem auch die öffentliche Meinung in Deutschland und in der Welt. Dadurch sehen sich Unternehmen zusehends mit veränderten ...

Carbon Accounting, Carbon Controlling, Carbon footprint, Carbon Management, CO2 Emissionen, Controlling, Emissionshandel, Klimaschutz, Klimawandel, Kohlenstoffmanagement, Nachhaltigkeit, Treibhausgase, Treibhausgasemissionen

Trennlinie

Klimawandel: Handelbare Verschmutzungs­rechte (Dissertation)

Handelbare Verschmutzungsrechte

Eine geldtheoretische Analyse am Beispiel des EU-ETS

Schriften­reihe volks­wirt­schaft­liche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8251-4

In der aktuellen klimapolitischen Debatte kommt dem Konzept handelbarer Verschmutzungsrechte eine herausragende Bedeutung zu. Kai-Steffen Schneider betrachtet dieses prominente umweltpolitische Instrument aus einer innovativen Perspektive: Ein Schwerpunkt bildet dabei die Analyse von ...

Anthropogener Treibhauseffekt, EU-ETS, Geldpolitik, Handelbare Emissionsrechte, Handelbare Verschmutzungsrechte, Klimaschutz, Klimaschutzabkommen, Klimawandel, Monetäre Ökonomik, Spieltheorie, Umweltökonomie, Volkswirtschaftslehre, Weltklima, Weltklimakonferenz

Trennlinie

Klimawandel: Anpassung an den Klimawandel: Das formelle Instrumentarium der Stadt- und Regionalplanung (Dissertation)

Anpassung an den Klimawandel: Das formelle Instrumentarium der Stadt- und Regionalplanung

Studien zur Stadt- und Verkehrs­planung

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7553-0

Die Anpassung an den Klimawandel gewinnt in der Stadt- und Regionalplanung zunehmend an Bedeutung, da von den Auswirkungen des Klimawandels insbesondere Städte und Regionen betroffen sein können. Allerdings stellt der Klimawandel die räumliche Planung vor neue Herausforderungen, die aus der ...

Anpassung, Flächennutzungsplan, Instrumente, Klimawandel, Raumplanung, Regionalplan, Regionalplanung, Stadtplanung

Trennlinie

Klimawandel: Waldbaulich-standort­ökologische Untersuchungen zur Sitka-Fichte (Picea sitchensis [Bongard] Carrière) im Ostseeraum des Landes Mecklenburg-Vor­pommern als Beitrag für eine zukunftsgerechte forstliche Ressourcennutzung (Doktorarbeit)

Waldbaulich-standortökologische Untersuchungen zur Sitka-Fichte (Picea sitchensis [Bongard] Carrière) im Ostseeraum des Landes Mecklenburg-Vorpommern als Beitrag für eine zukunftsgerechte forstliche Ressourcennutzung

Schriftenreihe agrarwissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7862-3

Obwohl Nordamerika und Europa mit der Holarktis zum selben Pflanzen­reich zählen, verfügen beide Kontinente über eine extrem unterschiedliche Pflanzenartenausstattung. Die Ost-West-Anordnung der europäischen Gebirge und die im Pleistozän von Norden vordringenden Eismassen bewirkten einen ...

Fremdländische Baumarten, Klimawandel, Nadelholz, Ökologie, Schnellwachsende Baumarten, Sitka-Fichte, Waldkunde, Waldwirtschaft

Trennlinie

Klimawandel: Der Klimawandel und die Veränderung der Touristenströme (Doktorarbeit)

Der Klimawandel und die Veränderung der Touristenströme

Das Beispiel Spanien

Strategisches Management

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7414-4

Menschen reisen, um neue Kulturen zu entdecken, um etwas zu erleben oder um Sonne und Strand zu genießen und sich zu erholen. Doch was wird sich bei der Reiseplanung der Urlauber durch den Klimawandel ändern? Werden in Zukunft die gleichen Ziele wie bisher angesteuert, oder werden sich die ...

Befragung, Destinationsmanagement, Hitze, Klimawandel, Mittelmeer, Nachhaltigkeit, Reiseverhalten, Spanien, Tourismus, Touristenströme, Urlauber, Weltklima, Wetter

Trennlinie

Klimawandel: Den Klimawandel unterrichten (Dissertation)

Den Klimawandel unterrichten

Untersuchung zum Pedagogical Content Knowledge (PCK) von Lehrkräften zum Thema Klimawandel

Didaktik in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6519-7

Das Thema Klimawandel ist heute in den Medien vielfach präsent. Auch in den Schulunterricht verschiedener Fächer hält es vermehrt Einzug. Wie dies jedoch geschieht, d.h. welche Themenschwerpunkte unterrichtende Lehrkräfte auswählen, an welches Wissen zu Vorstellungen, Interessen und Vorwissen auf ...

Bildung für nachhaltige Entwicklung, Biologiedidaktik, Biologieunterricht, Fachdidaktik, Fachdidaktisches Wissen, Klima, Klimawandel, Lehrerkompetenz, Lehrerprofessionalität, PCK, Pedagogical Content Knowledge, Professionelles Lehrerwissen, Weltklima

Trennlinie

Klimawandel: Katastrophen­diskurs oder Diskurs­katastrophe? (Dissertation)

Katastrophendiskurs oder Diskurskatastrophe?

Eine wissenssoziologische Kritik an der Diskussion um den anthropogenen Klimawandel

SOCIALIA - Studien­reihe soziolo­gische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6317-9

Die öffentliche Diskussion wird seit Jahrzehnten dominiert von den alarmistischen Warnungen vor der Klimakatastrophe und der Bedrohung der Menschheit. Zweifel und Kritik an der Problemdiagnose, der Problem­beschreibung und der Problemlösung werden im Namen von Wissenschaft und Moral unterbunden. ...

Anpassung, CO2, Erneuerbare Energien, IPCC, Klima, Klimapolitik, Klimaschutz, Klimatologie, Klimawandel, Kyoto-Protokoll, Politikwissenschaft, Skeptiker, Soziologie, Vermeidung, Weltklima, Zwei-Grad-Ziel

Trennlinie
<<
<
 1 
2
>
>>

nach oben