Literatur zum Thema »Kino«

<<<  1 
2
>
>>

Kino: Kriegsheld – Kinoheld. Günther Prien als Beispiel heroischer Männlichkeit in NS-Staat und früher Bundesrepublik (Forschungsarbeit)

Kriegsheld – Kinoheld. Günther Prien als Beispiel heroischer Männlichkeit in NS-Staat und früher Bundesrepublik

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9413-5

Wann ist ein Held ein Held? Wann wird ihm eine entsprechende Verehrung zuteil? Nicht der allgemeine Held sondern ein konkretes Beispiel, der deutsche U-Boot-Kommandant des Zweiten Weltkrieges, Günther Prien (1908-1941), steht im Mittelpunkt dieses Buches. Es beschreibt, wie dieser Soldat im ...

1939–1958, Bundesrepublik Deutschland, Film, Günther Prien, Held, Heroische Männlichkeit, Heroismus, Kinoheld, Kriegsheld, Nachkriegszeit, Nationalsozialismus, Otto Schuhart, U-Boot, U-Boot-Waffe, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Kino: Polyphonie im Film: Filmische Rezeption von F.M. Dostoevskijs Roman „Der Idiot“ in den Verfilmungen „Down House“ (Kacanov, 2001) und „Nastasja“ (Wajda, 1994) (Doktorarbeit)

Polyphonie im Film: Filmische Rezeption von F.M. Dostoevskijs Roman „Der Idiot“ in den Verfilmungen „Down House“ (Kacanov, 2001) und „Nastasja“ (Wajda, 1994)

Studien zur Slavistik

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8598-0

Die Studie beschäftigt sich mit dem Problem der Verfilmbarkeit von Dostoevskijs spezifischer Poetik, die von Bachtin als „Polyphonie“ definiert wird. Es wird überprüft, ob die Übertragung einer polyphonen Struktur aus einem literarischen Text auf ein visuelles Medium möglich ist, ohne ihre ...

Bachtin, Der Idiot, Dostojewski, Down House, Eisenstein, Filmwissenschaft, Innerer Dialog, Intermedialität, Kabuki, Karneva, Kinofilm, Nastasja, Polyphonie, Postmoderne, Sergei, Wajda

Trennlinie

Kino: Von der Rolle – Film als Medium und Kunstform (Sammelband)

Von der Rolle – Film als Medium und Kunstform

Gesammelte Aufsätze

Ulmer Sprachstudien

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8482-2

Der vorliegende 23. Band der Ulmer Sprachstudien beschäftigt sich mit dem komplexen Thema „Film“, das einen breiten Ansatz für unterschiedliche Betrachtungsweisen und Analysen bietet. Es wurden keine „medialen“ und historischen Schranken gesetzt und so finden sich konsequenterweise ...

Dogma-Film, Film, Italienischer Neorealismus, John Malkovich, Lateinameikanisches Kino, Luis Buñuel, Medienwissenschaft, Un Franco 14 pesetas

Trennlinie

Kino: Urheberstrafrecht und Streaming (Dissertation)

Urheberstrafrecht und Streaming

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8015-2

Kaum ein anderes Rechtsgebiet wird durch die technologischen Fortschritte derart stark herausgefordert wie das Urheberrecht mitsamt seinem Urheberstrafrecht. Die fortwährenden Reformierungen durch den Ersten, Zweiten und Dritten Korb verdeutlichen die Schwierigkeit des Gesetzgebers, das Recht an ...

Digitalisierung, Filmstreaming, Informationsgesellschaft, Kino.to, Kritik, Online, Streaming, Urheberrecht, Urheberrechtsnovellen, Urheberstrafrecht, Verwertung, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Kino: Empirischer Ansatz zur Umsatzprognose von Einzelprojekten am Beispiel US-amerikanischer Kinofilmproduktionen (Doktorarbeit)

Empirischer Ansatz zur Umsatzprognose von Einzelprojekten am Beispiel US-amerikanischer Kinofilmproduktionen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7694-0

Im Rahmen von Investitionsentscheidungen sind Projekte generell mit dem Risiko behaftet, dass deren operativer und/oder finanzieller Erfolg die Erwartungen nicht erfüllen kann oder sogar gänzlich ausbleibt. Betrachtet man Einzelprojekte, so kommt in diesem Zusammenhang erschwerend hinzu, dass die ...

BWL, Clusteranalyse, Data Mining, Erfolgsfaktoren, Kinofilme, Künstliche Intelligenz, Künstliche Neuronale Netze, Medienökonomie, Multivariate Analysemethoden, Umsatzprognose

Trennlinie

Kino: Kulturanalyse des Katastrophenfilms (Doktorarbeit)

Kulturanalyse des Katastrophenfilms

Schriften zur Medienwissenschaft

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6722-1

Hurrikane, Vulkanausbrüche, Seebeben oder Terrorrangriffe – wann immer Menschen bedroht sind, wird darüber exzessiv berichtet. Das mit Katastrophen verbundene Grauen erschüttert, doch es geht auch eine große Faszination von ihm aus. Nicht umsonst bilden Schreckensszenarien häufig die ...

Amerika, Angst, Cultural Studies, Filmwissenschaft, Frontier, Gesellschaft, Katastrophenfilm, Kino, Mainstream, Neunziger Jahre, Nordamerikastudien, Patriotismus, Politik, Siebziger Jahre, Tugenden

Trennlinie

Kino: Das literarische Feld in Hamburg 1933–1945 (Sammelband)

Das literarische Feld in Hamburg 1933–1945

Schriften zur Literaturgeschichte

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6077-2

Nach der „Machtübernahme“ im Frühjahr 1933 wurde auch Hamburg, die zweitgrößte Stadt des Deutschen Reiches, eine Bastion der Nationalsozialisten. Während die politischen Verhältnisse der Hansestadt im „Dritten Reich“ zu großen Teilen aufgearbeitet sind, gibt es vergleichsweise wenige ...

Buchhandel, Exil, Germanistik, Hamburg, Kino, Literatur, Medienwissenschaft, Niederdeutsch, NS-Raubkunst, Rundfunk, Theater, Universität Hamburg, Wolfgang Borchert

Trennlinie

Kino: Spiegelbilder (Forschungsarbeit)

Spiegelbilder

Strategien der ästhetischen Verdopplung in den Filmen von David Lynch.

Schriften zur Medienwissenschaft

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-5964-6

„Der Apparat der Lynch-Exegese wächst schnell.“ David Lynch gilt als einer der Filmautoren, die dadurch, dass sie die Zuschauer ernst nehmen und jenseits jeglicher Berieselung Filme drehen, die sich eindeutigen Lesarten sperren, beim Publikum, bei der Filmkritik und nicht zuletzt innerhalb der ...

David Lynch, Fantastik, Film, Filmanalyse, Filmwissenschaft, Kino, Kulturwissenschaft, Medien, Medienwissenschaft, Postmoderne

Trennlinie

Kino: EU- und nationalrechtliche Liberalisierung des Product Placement im öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehen sowie für Spielfilme (Doktorarbeit)

EU- und nationalrechtliche Liberalisierung des Product Placement im öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehen sowie für Spielfilme

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5922-6

Das Buch beschäftigt sich mit der Analyse von Aspekten der Liberalisierung des Product Placement im Hinblick auf öffentlich-rechtliche Probleme auf europäischer und nationaler Ebene. Dazu werden Ausprägungen der in den USA entwickelte Sonderwerbeform Product Placement auf wissenschaftlicher ...

EU-Richtlinie, Europäische Grundrechte, Europarecht, Fernsehsendungen, Kinospielfilme, Liberalisierung, Medienrecht, Nationale Gesetzgebung, Praivates Fernsehen, Product Placement, Rechtswissenschaft, Werberecht

Trennlinie

Kino: Stars und ihr Publikum am Beispiel Clint Eastwood (Doktorarbeit)

Stars und ihr Publikum am Beispiel Clint Eastwood

Schriften zur Medienwissenschaft

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5800-7

Ein zentrales Forschungsdesiderat der expandierenden Celebrity Studies ist die empirische Untersuchung des historischen Publikums eines Stars. Nicht nur verleiht der Zuspruch des Publikums dem Star seinen Status als solchen, sondern wie bei anderen „Medienprodukten“ oder „kulturellen ...

Amerikanische Populärkultur, Clint Eastwood, Cultural Studies, Film, Historische Rezeptionsforschung, Historische Sozialforschung, Kino, Medienwissenschaft, Prominenz, Publikum, Stars

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Literatur "Kino". Eine Auswahl unserer Bücher.