Literatur: Kennzeichenerkennung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Verfassungsrechtliche Maßstäbe und Grenzen präventiver Informationseingriffe (Doktorarbeit)

Verfassungsrechtliche Maßstäbe und Grenzen präventiver Informationseingriffe

Dargestellt am Beispiel des Einsatzes automatisierter Kennzeichenlesegeräte

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Aufgrund der zunehmenden Bedrohung durch die organisierte Kriminalität und durch terroristische Anschläge, haben die Gesetzgeber in den letzten Jahren zahlreiche Vorschriften erlassen, die neue Polizeimaßnahmen erlauben. Charakteristisch für diese Polizeimaßnahmen ist, dass sie heimlich erfolgen und von den Betroffenen daher nicht bemerkt [...]

Automatisierte Kennzeichenerfassung, Datenerhebung, Datenverarbeitung, Kennzeichenerkennung, Kennzeichenlesegeräte, Kennzeichenscanning, Präventive Informationseingriffe, Sicherheitsrisiken, Vorfeldmaßnahme

Trennlinie

Grenzen automatisierter Datenerfassung zu präventiven Zwecken (Dissertation)

Grenzen automatisierter Datenerfassung zu präventiven Zwecken

Untersuchung am Beispiel des Gesetzes zur Änderung des Bayerischen Polizeiaufgabengesetzes

Studien zum bayerischen, nationalen und supranationalen Öffentlichen Recht

Das Werk befasst sich mit der automatisierten Kennzeichenerkennung in Bayern. Dabei handelt es sich um ein neuartiges Fahndungsinstrument der Polizei, welches erlaubt, durch Einsatz technischer Geräte automatisiert Fahrzeugkennzeichen einzulesen und mit vorhandenen Fahndungsbeständen abzugleichen. Dadurch soll nach dem Willen des Gesetzgebers [...]

Datenerhebung, Datenschutz, Datenverarbeitung, Fahndung, Gefahrenabwehr, Grundrecht, Kennzeichenerkennung, Organisierte Kriminalität, Polizeirecht, Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Rechtswissenschaft, Terrorismus, Überwachung, Vorbeugende Bekämpfung von Straftaten

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.