Literatur zum Thema »Internationale Zuständigkeit«

<<
<
 1 
2
>
>>

Internationale Zuständigkeit: Die grenzüber­schreitende Durchsetzung von Domainansprüchen (Doktorarbeit)

Die grenzüberschreitende Durchsetzung von Domainansprüchen

Studien zum Inter­natio­nalen Privat- und Zivil­prozess­recht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8876-9

Das Domainrecht hat sich in den vergangenen 20 Jahren aus der Privatisierung und Kommerzialisierung des Internet entwickelt. Mit dem Domainrecht verbundene Fragen beziehen sich in erster Linie darauf, wem eine bestimmte Zeichenfolge als Domainname zusteht. Aufgrund des bei der Domainvergabe ...

Anspruchsreichweite, Deliktischer Gerichtsstand, Domainanspruch, Domains, Grenzüberschreitende Vollstreckung, Handlungs- und Erfolgsort, Hinreichender Inlandsbezug, Immaterialgüterrecht, Internationales Privatrecht, Internationales Zivilprozessrecht, Internationale Zuständigkeit, Internet, New Top-Level Domain, Schutzlandprinzip, Territorialitätsprinzip, UDRP, Unerlaubte Handlung

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Sorgfalts­pflichten für Unternehmen in transnationalen Menschen­rechtsfällen (Dissertation)

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen

Schriften zum Versiche­rungs-, Haftungs- und Schadens­recht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9271-1

Mit der Erschließung neuer internationaler Märkte im Zuge der Globalisierung nahmen zugleich die Investitionen grenzüberschreitend agierender Unternehmen insbesondere im globalen Süden signifikant zu. Neben den zunächst erhofften positiven wirtschaftlichen Effekten der Globalisierung ...

Bangladesch, Bürgerliches Recht, China, Common Law, Deliktsrecht, Durchgriff, Eingriffsnormen, Gesellschaftsrecht, Haftung, Indien, Internationales Privatrecht, Kollisionsrecht, Menschenrechte, Multinationale Unternehmen, Organisationsverschulden, Schutzgesetze, Sorgfaltspflicht, Textilindustrie, Tort of Negligence, Transnationale Unternehmen, Türkei, Verkehrssicherungspflicht, Zulieferunternehmen, Zurechnung, Zuständigkeit

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Die Aufrechnung im internationalen Verfahren vor deutschen Gerichten (Doktorarbeit)

Die Aufrechnung im internationalen Verfahren vor deutschen Gerichten

– im Geltungsbereich der EuGVVO –

Studien zum Inter­natio­nalen Privat- und Zivil­prozess­recht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8624-6

Im heutigen Zeitalter des internationalen Rechtsverkehrs und der zahlreichen vertraglichen Beziehungen im Internet hat die Aufrechnung noch mehr an praktischer Bedeutung gewonnen. Weist der vor einem deutschen Gericht geführte Prozess einen EuGVVO-Auslandsbezug auf, stellt sich die Frage, ...

Aufrechnung, EuGVVO, Internationales Verfahrensrecht, IPR, IZVR, Niederländisches Recht, Rechtsvergleichung, Zuständigkeit

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Konkretisierung des Auswirkungsprinzips bei Hard-core-Kartellrechtsverstößen (Dissertation)

Konkretisierung des Auswirkungsprinzips bei Hard-core-Kartellrechtsverstößen

Das Internationale Kartellprivatrecht nach „Rom II“ und „Empagran“

Studien­reihe wirtschafts­rechtliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6525-8

Schadensersatzklagen wegen Kartellrechtsverstößen gewinnen zunehmend an praktischer Relevanz. Gegenstand solcher „follow-on“ Kartellschadensersatzklagen sind regelmäßig Kartellabsprachen, die über die territorialen Grenzen eines Staates hinausreichten und zum Teil sogar den Weltmarkt betrafen. ...

Auswirkungsprinzip, Extraterritorialität, Internationaler Deliktsgerichtstand, Internationales Kartelldeliktsrecht, Internationale Zuständigkeit, Jurisdiktionskonflikt, Kartellrecht, Mosaiktheorie, Private Kartellrechtsdurchsetzung, Streitgenossengerichtsstand, Vitaminkartell

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Die zivilrechtliche Behandlung des Gewinnauskehrungs­anspruchs nach § 661a BGB (Doktorarbeit)

Die zivilrechtliche Behandlung des Gewinnauskehrungsanspruchs nach § 661a BGB

Tatbestand – Rechtsnatur – Alternative Anspruchsgrundlagen

Studien zum Zivil­recht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6994-2

Mit der Schaffung des § 661a BGB hat der Gesetzgeber neue Wege zur Bekämpfung wettbewerbswidriger Werbemethoden beschritten. Erstmals wird der Verbraucher instrumentalisiert, um die Versendung verheißungsvoller aber irreführender Gewinnzusagen zu sanktionieren. Hierzu wird dem Verbraucher ...

Geschäftsähnliche Handlung, Gewinnauskehrungsanspruch, Gewinnmitteilung, Gewinnversprechen, Gewinnzusage, Internationale Zuständigkeit, Rechtswissenschaft, Verbraucher, Wettbewerbsrecht, Willenserklärung, Zivilrecht

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Einstweilige Maßnahmen auf dem Gebiet der Brüssel I-VO (Dissertation)

Einstweilige Maßnahmen auf dem Gebiet der Brüssel I-VO

Studien zum Inter­natio­nalen Privat- und Zivil­prozess­recht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5711-6

Die Buch zeigt einen Lösungsansatz zur Ermittlung der Internationalen Zuständigkeit für den Erlass einstweiliger Maßnahmen auf dem Gebiet der Brüssel I-Verordnung auf. Die Untersuchung belegt, dass eine weitere Angleichung zwischen den mitgliedstaatlichen Rechtsordnungen auf dem Gebiet des ...

Art. 31 Brüssel I-VO, Begriff der "einstweiligen Maßnahme", Brüssel I-VO, Internationales Zivilverfahrensrecht, Internationale Zuständigkeit, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Rinstweiliger Rechtsschutz

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Die Errichtung des Konzern­betriebs­rats in nationalen und internationalen Konzernen (Doktorarbeit)

Die Errichtung des Konzernbetriebsrats in nationalen und internationalen Konzernen

Schriften­reihe arbeits­rechtliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5938-7

Die Diskussion um die Möglichkeit der Errichtung eines Konzern­betriebs­rats innerhalb eines internationalen Konzerns wurde durch zwei Entscheidungen des Bundes­arbeits­gerichts vom 14. Februar 2007 und vom 16. Mai 2007 neu entfacht. Im Ergebnis verneinte das Bundes­arbeits­gericht die Frage nach ...

Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsgesetz, betriebsverfassungsrechtliche Mitbestimmung, Errichtung, Grenzüberschreitender Arbeitskampf, Internationaler Konzern, Internationales Arbeitskampfrecht, Konzernbetriebsrat, Rechtswissenschaft, Tarifvertrag, Zivilrecht, Zuständigkeit, § 3 Abs. 1 Nr. 3 BetrVG, §§ 54 ff. BetrVG

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Einseitig verpflichtende Rechtsgeschäfte im Internationalen Privatrecht (Dissertation)

Einseitig verpflichtende Rechtsgeschäfte im Internationalen Privatrecht

Eine Untersuchung zum Vertragsbegriff der Rom I-Verordnung

Studien zum Inter­natio­nalen Privat- und Zivil­prozess­recht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5193-0

Die Studie analysiert die rechtliche Einordnung von einseitig verpflichtenden Rechtsgeschäften im Internationalen Privatrecht. Vereinheitlichtes vertragliches Kollisionsrecht gilt seit dem Inkrafttreten der Rom I-Verordnung zum 17.12.2009, wobei eine ausdrückliche Kollisionsnorm für einseitig ...

Anwendbares Recht, Einseitig verpflichtende Rechtsgeschäfte, Gewinnzusage, Internationale Zuständigkeit, Kollisionsnorm, Rechtswissenschaft, ROM-I -Verordnung, Vertragliche Schuldverhältnisse, Vertragsbegriff

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Die unerlaubte Nutzung von Domain-Namen (Doktorarbeit)

Die unerlaubte Nutzung von Domain-Namen

Internationale Zuständigkeit und IPR aus deutscher und englischer Sicht

Studien zum Inter­natio­nalen Privat- und Zivil­prozess­recht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3542-8

Das Internet funktioniert unabhängig von territorialen Grenzen und eröffnet damit zugleich einen weltweiten Anbieter- und Nachfragermarkt. Um auf diesem Markt erfolgreich präsent sein zu können benötigen Unternehmen im besonderen Maße, aber auch privat Personen aussagekräftige Domain-Namen. Da es ...

Außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren, Außervertragliche Schuldverhältnisse, Domänenanmeldung, Domain-Grabbing, Domain-Namen, Domainrecht, Englisches Internationales Privatrecht, Gemeinschaftsmarken, Gerichtliche Zuständigkeit, Internationales Privatrecht, Internationale Zuständigkeit, Internetdomänen, Internetrecht, IPR, Markenrecht, Namensrecht, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Rom II, Streitschlichtungsregelungen, Ubiquität, Unerlaubte Nutzung, VO Nr. 44/2001, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Internationale Zuständigkeit: Der internationale Regress (Dissertation)

Der internationale Regress

Formen und Gerichtszuständigkeit – unter Berücksichtigung des deutschen, österreichischen, schweizerischen und französischen materiellen Regressrechts

Studien zum Inter­natio­nalen Privat- und Zivil­prozess­recht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3375-2

Es gibt einen Ausspruch des Göttinger Rechtslehrers Michaelis, der lautet: "Juristen können im Allgemeinen nur bis zwei zählen; sobald ein Dritter hinzukommt, wird es schwierig." Diesen Ausspruch kann man noch um einen Gedanken erweitern: Noch schwieriger wird es für Juristen, wenn mehr als zwei ...

cessio legis, Deutschland, EuGVO, Frankreich, Gesamtschuldnerausgleich, Internationaler Gerichtsstand, Internationales Privatrecht, Internationale Zuständigkeit, Legalzession, Materielles Regressrecht, Österreich, Rechtswissenschaft, Regress, Regressklage, Rückgriffsklage, Schweiz, ZPO

Trennlinie
<<
<
 1 
2
>
>>

nach oben

Literatur "Internationale Zuständigkeit". Eine Auswahl unserer Bücher.