Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Verlagsprogramm

Literatur zum Thema »Insolvenzverwalter«

<<
<
 1 
2
3
>
>>

Insolvenzverwalter: Die Pflichten des Insolvenz­verwalters bei einer im eröffneten Insolvenz­verfahren anfallenden und angenommenen Erbschaft (Dissertation)

Die Pflichten des Insolvenzverwalters bei einer im eröffneten Insolvenzverfahren anfallenden und angenommenen Erbschaft

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8223-1

Sowohl das Insolvenz- als auch das Erbrecht erlangen eine immer größer werdende Relevanz in der heutigen Zeit. Kein Wunder, ist es doch nie so leicht gewesen aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten von Ratenzahlungen und spekulativen Finanzgeschäften den Überblick über die eigene Finanzlage zu ...

Anfechtung, Erbrecht, Erbschaftsanfall, Erbschaftsannahme, Freigabe und Zurückzahlungsrecht, Insolvenzgläubiger minderen Rechts, Insolvenzrecht, Insolvenzspezifische Pflicht, Insolvenzverfahren, Insolvenzverwalter, Katalog, Nachlassinsolvenz, Nachlassverwaltung, Sonderung


Insolvenzverwalter: Der Sonderinsolvenz­verwalter – unter besonderer Berücksichtigung der Haftung des Insolvenz­verwalters wegen Verletzung seiner insolvenz­spezifischen Pflichten, die zu einem Gesamtschaden führen (Doktorarbeit)

Der Sonderinsolvenzverwalter – unter besonderer Berücksichtigung der Haftung des Insolvenzverwalters wegen Verletzung seiner insolvenzspezifischen Pflichten, die zu einem Gesamtschaden führen

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8146-3

Dieses Werk widmet sich – soweit ersichtlich – erstmals umfassend und unter Berücksichtigung umfangreicher Literatur und Rechtsprechung sämtlichen Problemstellungen rund um das Institut des Sonder­insolvenzverwalters. Zunächst wird der Sonderinsolvenzverwalter systematisch eingeordnet und seine ...

Gesamtschaden, Haftung, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Rechtsmittel, Rechtswissenschaft, Sonderinsolvenzverwalter, Vergütung


Insolvenzverwalter: Das chinesische und das deutsche Insolvenz­verfahren im Vergleich (Doktorarbeit)

Das chinesische und das deutsche Insolvenzverfahren im Vergleich

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6800-6

Nach dem alten Insolvenzrecht wurde die Insolvenz für die Staatsbetriebe in der VR China als „politisches“ oder „administratives“ Problem behandelt und der Vorgang eigentlich als finanzielle Maßnahme angesehen. In den weniger als vierzig Jahren seit der Entstehung des Insolvenzrechts in der VR ...

Antragstellung, Insolvenz, Insolvenzmasse, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Schuldner, Verbraucherverfahren, Vergleich, Zahlungsunfähigkeit, Zivilrecht


Insolvenzverwalter: Die Eigenhaftung des Insolvenzverwalters aus Garantievertrag und culpa in contrahendo (Dissertation)

Die Eigenhaftung des Insolvenzverwalters aus Garantievertrag und culpa in contrahendo

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7347-5

Die Eigenhaftung des Insolvenzverwalters ergibt sich bekanntermaßen vornehmlich aus den praktisch höchst bedeutsamen Vorschriften der §§ 60 und 61 InsO. Neben diese insolvenzrechtliche Haftung kann unter bestimmten Voraussetzungen eine solche aus den allgemeinen zivilrechtlichen Normen treten. ...

Aufklärungspflichten, culpa in contrahendo, Expertenhaftung, Garantievertrag, Haftungsbeschränkung, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Konkurrenzverhältnis, Rechtsbindungswille, Sachwalterhaftung, Unabhängigkeit § 56 InsO, Verjährung, Versicherungsschutz, Zivilrecht


Insolvenzverwalter: Grenzüberschreitende Insolvenzeröffnungs­verfahren (Doktorarbeit)

Grenzüberschreitende Insolvenzeröffnungsverfahren

Eine rechtsvergleichende und kollisionsrechtliche Untersuchung vor dem Hintergrund der EuInsVO

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7088-7

Das Eröffnungsverfahren beschreibt den Zeitraum zwischen der Insolvenz­antrags­stellung und der Insolvenzeröffnung. Da grundsätzlich erst ab Insolvenz­eröffnung die Insolvenzwirkungen eintreten, wie bspw. der Übergang der Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis vom Schuldner auf den Insolvenzverwalter, ...

Eurofood, Europarecht, Insolvenzeröffnungsverfahren, Insolvenzrecht, Internationales Insolvenzrecht, Sicherungsmaßnahmen, Vorläufiger Insolvenzverwalter


Insolvenzverwalter: Die Kompetenz­verteilung im Insolvenz­verfahren einer Aktien­gesellschaft (Dissertation)

Die Kompetenzverteilung im Insolvenzverfahren einer Aktiengesellschaft

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6545-6

Der Lebenszyklus einer Aktiengesellschaft beginnt mit ihrer Gründung. Das Hauptaugenmerk wird im Allgemeinen auf die werbende Gesellschaft gerichtet, die im Interesse ihrer Stakeholder am Markt tätig ist und im Regelfall auf Gewinnerzielung gerichtet ist. Am Ende dieses Lebenszyklus steht nach der ...

Aufgabenteilung, Binnenkompetenzen, Eigenverwalter, Eigenverwaltung, Gesellschaftsrecht, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Regelinsolvenzverfahren, Sachwalter


Insolvenzverwalter: Bietverfahren zur Veräußerung von Unternehmen im Insolvenz­verfahren über das Vermögen des Unter­nehmens­trägers (Dissertation)

Bietverfahren zur Veräußerung von Unternehmen im Insolvenzverfahren über das Vermögen des Unternehmensträgers

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6539-5

Der Insolvenzverwalter steht nicht selten vor der Frage, wie er das Insolvenz­verfahren vorantreiben soll, wenn es an der Mitwirkung der Gläubiger fehlt. Oft kommt es in der Gläubigerversammlung oder im Gläubigerausschuss zu Blockadesituationen, die durch das Auseinander­fallen der Einzelinteressen ...

Bietverfahren, Business Judgement Rule, Fortführungswert, Haftung, Insolvenzgläubiger, Insolvenzverwalter, Marktwert, Übertragende Sanierung, Unernehmensveräußerung, Unternehmensbewertung, Vergaberecht, Wettbewerb


Insolvenzverwalter: Die Pflichten des Insolvenz­verwalters bei der Forderungs­anmeldung (Dissertation)

Die Pflichten des Insolvenzverwalters bei der Forderungsanmeldung

mit rechtsvergleichender Untersuchung des österreichischen und schweizerischen Insolvenzrechts

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6263-9

Im Hinblick auf eine mögliche Haftung ist es in der täglichen Praxis für den Insolvenzverwalter von größter Relevanz, seine Pflichten bei der Forderungs­anmeldung zu kennen. Die Verfasserin setzt sich in dieser Untersuchung intensiv mit den Pflichten des Insolvenz­verwalters bei der ...

Delegierung, Doppelrelevante Tatsachen, Forderungsanmeldung, Haftung, Hinweispflicht, Insolvenforderung, Insolvenzgläubiger, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Masseforderung, Sekundärinsolvenzverfahren, Zivilprozessrecht, Zivilrecht, Zurückweisungsrecht


Insolvenzverwalter: Die Auswirkungen eines Personenwechsels bei Vertretungs­organen von GmbH und AG auf die Entbin­dungs­berech­tigung nach § 53 Abs. 2 S. 1 StPO (Doktorarbeit)

Die Auswirkungen eines Personenwechsels bei Vertretungsorganen von GmbH und AG auf die Entbindungsberechtigung nach § 53 Abs. 2 S. 1 StPO

Zugleich eine Studie über die geschützten Interessen des § 53 Abs. 1 S. 1 Nr. 3 StPO sowie die strafprozessuale Behandlung von Drittgeheimnissen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6058-1

Seit Jahrzehnten beschäftigt die Wirtschaftsstrafrechtspraxis die Frage nach der strafprozessualen Entbindungsberechtigung des § 53 Abs. 2 S. 1 StPO, wenn eine juristische Person von einem Berufsgeheimnisträger (Steuer­berater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt) beraten wurde und im Laufe der ...

Berufsgeheimnisträger, Entbindungsberechtigung, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Juristische Person, Rechtsanwalt, Schweigepflicht, Steuerberater, Strafprozessrecht, Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsrecht, Zeugnisverweigerungsrecht, § 53 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 stopp, § 53 Abs. 2 Satz 1 StPO


Insolvenzverwalter: Lastschriftverfahren und Insolvenz (Doktorarbeit)

Lastschriftverfahren und Insolvenz

Insolvenz­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5724-6

Mit der Bestellung eines (vorläufigen) Insolvenzverwalters wird diesem auch die Verpflichtung auferlegt, das zur Insolvenzmasse gehörende Vermögen zu sichern. Wurden vom Konto des Schuldners auf Veranlassung des Gläubigers Abbuchungen im Wege des Lastschrifteinzugs vorgenommen, stellt sich die ...

Bankrecht, Einzugsermächtigung, Insolvenz, Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter, Lastschriftverfahren, Lastschriftwiderruf, Rechtswissenschaft, Schadensersatz, Widerspruch

<<
<
 1 
2
3
>
>>

nach oben




Dissertation veröffentlichen

Falls Sie eine wissenschaftliche Arbeit verlegen möchten, holen Sie unser unverbindliches Angebot ein:

Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen
Dissertation veröffentlichen