Literatur: Informationelles Selbstbestimmungsrecht

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das Spannungsverhältnis zwischen Beschäftigtendatenschutz und IT-gestützter Compliance (Doktorarbeit)

Das Spannungsverhältnis zwischen Beschäftigtendatenschutz und IT-gestützter Compliance

Die Gefahren der Internet- und E-Mail-Kontrolle sowie des Datenscreenings für das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Beschäftigten

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Der Beschäftigtendatenschutz ist in den letzten Jahren ein hochaktuelles Thema, das u.a. durch einige Skandale großer deutscher Unternehmen wie bspw. Lidl, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Müller u.a. verstärkt in den Focus der öffentlichen Diskussion gerückt ist. Die aktuelle Debatte führte zum Entwurf eines Gesetzes zur Regelung des [...]

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Beschäftigtendatenschutz, Compliance, Datenschutzrechtliche Einwilligung, Datenscreening, Informationelles Selbstbestimmungsrecht, Internet- und Email-Kontrolle, Überwachung der Beschäftigten, § 32 BDSG

Trennlinie

Rechtliche Grenzen der Kommunikation über ärztliche Leistungen (Doktorarbeit)

Rechtliche Grenzen der Kommunikation über ärztliche Leistungen

Arztwerberecht, Ärzte-Rankings, Arztbewertungsportale

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Bei der Suche nach einem guten Arzt vertrauen viele auf Empfehlungen aus dem Verwandten-, Freundes- und Kollegenkreis. Lange Zeit gab es für die Bevölkerung neben den Erfahrungen anderer keine weiteren Informationsmöglichkeiten. Werbung war Ärzten bis zur Jahrtausendwende untersagt, so dass diese als Informationsquelle nicht in Betracht kam. In [...]

Ärzte-Ranking, Arzt-Navigator, Arztbewertungsportal, Arztwerberecht, Informationelles Selbstbestimmungsrecht, Medizinrecht, Meinungsfreiheit, Musterberufsordnung, Persönlichkeitsrecht, Personenbewertungsportal, Recht am Gewerbebetrieb, Rechtswissenschaft, Spickmich-Urteil

Trennlinie

Datenschutzrechtliche Fragen des SCHUFA-Auskunftsverfahrens (Doktorarbeit)

Datenschutzrechtliche Fragen des SCHUFA-Auskunftsverfahrens

Unter besonderer Berücksichtigung des sogenannten „Scorings“

Studien zum Zivilrecht

Im Zusammenhang mit der Tätigkeit der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (SCHUFA) ergeben sich zahlreiche rechtliche Fragestellungen im Spannungsfeld von Datenschutz und Informationsfreiheit.

Durch den Austausch von Kreditwürdigkeitsdaten von ca. 62 Millionen erfaßten Bundesbürgern will die SCHUFA [...]

Bankrecht, Datenschutzrecht, Informationelles Selbstbestimmungsrecht, Rechtswissenschaft, SCHUFA, Schufa-Verfahren, Scoring

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.