Literatur: Historisches Lernen

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Lernen mit Konzepten in einem sprachsensiblen kompetenzorientierten Geschichtsunterricht (Doktorarbeit)

Lernen mit Konzepten in einem sprachsensiblen kompetenzorientierten Geschichtsunterricht

Dargestellt am Beispiel des Teilkonzeptes „Die Revolution von 1848“

Didaktik in Forschung und Praxis

Im Fokus dieser Studie steht die Auseinandersetzung mit Perspektiven und Herausforderungen eines sprachsensiblen Geschichtsunterrichts. Diese Thematik wird sowohl auf theoretischer als auch auf unterrichtspragmatischer und empirischer Ebene behandelt. [...]

1848, Christoph Kühberger, Concept Maps, Conceptual Change, Durchgängige Sprachbildung, Geschichtsdidaktik, Geschichtsunterricht, Historisches Lernen, Josef Leisen, Kompetenzorientierter Unterricht, Lernen mit Konzepten, Revolution, Scaffholding, Sprachsensilber Fachunterricht

Trennlinie

„Man muss es gesehen haben, um es zu verstehen“ – Zur Wirkung von historischen Orten auf Schülerinnen und Schüler (Doktorarbeit)

„Man muss es gesehen haben, um es zu verstehen“
Zur Wirkung von historischen Orten auf Schülerinnen und Schüler

Didaktik in Forschung und Praxis

Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrer wissen es aus Erfahrung: Exkursionsunterricht ist etwas Besonderes. Auch in der Geschichtsdidaktik wird dem Lernen an historischen Orten eine ganze Reihe an Vorzügen unterstellt: es sei „erlebnishaft“, „multisensorisch“, „mehrkanalig“, [...]

Außerschulische Lernorte, Bad Boll, Didaktik, Geschichtsunterricht, Hartmannsweilerkopf, Historische Orte, Historisches Lernen, Natzweiler-Struthof, Schüler

Trennlinie

Gedächtnis – Geschichte – Literatur: Zum literarischen Umgang mit der Zeitgeschichte (Forschungsarbeit)

Gedächtnis – Geschichte – Literatur:
Zum literarischen Umgang mit der Zeitgeschichte

Ein integratives Konzept für den DaF-Unterricht im Germanistikstudium in Polen

Studien zur Germanistik

Zeitgeschichte erfreut sich immer größerer Popularität. Die aktuelle Tendenz in öffentlichen Debatten zur Ritualisierung von Gedenkformen hinsichtlich des Nationalsozialismus und des Holocaust wirkt auch in die zeitgeschichtliche Literatur hinein, die damit ein wichtiger Bestandteil der [...]

Bernhard Schlink, DaF, Deutsch als Fremdsprache, Erinnerungskultur, Fächerverbindendes Lernen, Germanistikstudium, Geschichtsbewusstsein, Historisches Lernen, Kollektives Gedächtnis, Kulturbezogenes Lernen, Kulturelles Gedächtnis, Literarische Geschichtsvermittlung, Literaturwissenschaft, Nationalsozialismus, Textkompetenz, Uwe Timm, Zeitgeschichte, Zeitgeschichtliche Literatur

Trennlinie

Fiktionalität und Geschichtsvermittlung – unvereinbar? (Doktorarbeit)

Fiktionalität und Geschichtsvermittlung – unvereinbar?

Eine Studie über den Beitrag historischer Jugendromane der Gegenwart zum historischen Lernen

Didaktik in Forschung und Praxis

Lernen Jugendliche beim Lesen gegenwärtiger historischer Jugendromane etwas über Geschichte, oder sind Fiktionalität und Geschichtsvermittlung unvereinbar?
Ziel ist es, aus geschichtsdidaktischer Sicht zu klären, ob aktuelle historische Jugendromane als fiktionale Form der [...]

Fiktionalität, Germanistik, Geschichte, Geschichtsdidaktik, Geschichtserzählung, Geschichtskultur, Geschichtsvermittlung, Historische Bildung, Historische Jugendromane, Historischer Wissenserwerb, Historisches Lernen, Lesekompetenz, Pädagogik

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.