Literatur zum Thema »Historische Sprachwissenschaft«

<<
<
 1 
2
>
>>

Historische Sprachwissenschaft: Deutsch als Bindeglied zwischen Inlands- und Auslands­germanistik (Sammelband)

Deutsch als Bindeglied zwischen Inlands- und Auslandsgermanistik

Beiträge zu den 23. GeSuS-Linguistik-Tagen in Sankt Petersburg, 22.–24. Juni 2015

Sprache und Sprachen in Forschung und Anwendung

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9467-8

.

Fremdsprachendidaktik, Germanistik, GeSuS-Linguistik-Tage, Historische Linguistik, Kontrastlinguistik, Literaturwissenschaft, Phraseologie, Sprache und Gesellschaft, Sprachwissenschaft, Syntax, Übersetzungswissenschaft

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Weiland Wörter-Welten – Akten der 6. Internationalen Konferenz zur Historischen Lexikographie und Lexikologie (Jena, 25. – 27. Juli 2012). Whilom Worlds of Words – Proceedings of the 6th International Conference on Historical Lexicography and Lexicology (Jena, 25 – 27 July 2012) (Sammelband)

Weiland Wörter-Welten –
Akten der 6. Internationalen Konferenz zur Historischen Lexikographie und Lexikologie (Jena, 25. – 27. Juli 2012).

Whilom Worlds of Words – Proceedings of the 6th International Conference on Historical Lexicography and Lexicology (Jena, 25 – 27 July 2012)

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7774-9

Der Band Weiland Wörter-Welten präsentiert Beiträge zu historischen Wörterbüchern, Wörterbüchern zu historischen Sprachen und Sprachstufen sowie Gedanken zum gesellschaftlichen Hintergrund von Lexikographie. Zentrales Thema ist die Frage nach dem optimalen Aufbau eines Wörterbuchartikels. Dem wird ...

Historische Sprachwissenschaft, Historische Wörterbücher, Lexikographie, Lexikologie, Online-Wörterbuch, Sprachwissenschaft, Wörterbuch

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Grundzüge der Wortbildung in der Lorscher Mundart und im übrigen Südhessischen (Forschungsarbeit)

Grundzüge der Wortbildung in der Lorscher Mundart und im übrigen Südhessischen

2., völlig neu bearbeitete Auflage

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7700-8

Sowohl die Laut- als auch die Formenlehre der deutschen Mundarten sind seit Beginn der deutschen Mundartforschung im 19. Jh. gründlich erforscht worden. Der mundartlichen Wortbildung hingegen hat man dabei nur wenig Beachtung geschenkt. Zwar gibt es Untersuchungen zu einzelnen Phänomenen, aber eine ...

Deutsche Wortbildung, Dialektologie, Etymologie, Germanistik, Historische Grammatik, Indogermanistik, Morphologie, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Aspekte der Sprachwissenschaft: Linguistik-Tage Jena (Tagungsband)

Aspekte der Sprachwissenschaft: Linguistik-Tage Jena

18. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V.

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4578-6

In dem Tagungsband wird ein breites Spektrum an theoretischen und anwendungsbezogenen Fragen erörtert. Die Sprachenvielfalt wird repräsentiert durch Deutsch mit seinen verschiedenen Sprachstufen, Niederländisch, Dänisch, Polnisch, Russisch, Slowakisch, Tschechisch (einschließlich Alttschechisch), ...

Dänisch, Deutsch, Diskursanalyse, Eurolinguistik, Historische Sprachwissenschaft, Latein, Niederländisch, Phonologie, Phraseologie, Polnisch, Rechtslinguistik, Russisch, Slowakisch, Sprachdidaktik, Sprachvergleich, Sprachwandel, Sprachwissenschaft, Syntax, Textlinguistik, Tschechisch

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Der Gebrauch von Infinitiv und Konjunktiv im Altalbanischen mit Ausblick auf das Rumänische (Doktorarbeit)

Der Gebrauch von Infinitiv und Konjunktiv im Altalbanischen mit Ausblick auf das Rumänische

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4572-4

Das Albanische wird in zwei Hauptdialekten gesprochen, Gegisch und Toskisch, die sich durch einige phonetische und morphosyntaktische Merkmale unterscheiden. Unter anderem kennt das Gegische einen aus der Partikel me + Verbaladjektiv zusammengesetzten Infinitiv, während das Toskische keinen ...

Albanologie, Balkanologie, Gegisch, historische Syntax, Infinitivkonstruktion, Kontrastiver Sprachvergleich, Rumänistik, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Analogischer Wandel in der west­mittel­deutschen Verbal­flexion (Dissertation)

Analogischer Wandel in der westmitteldeutschen Verbalflexion

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4459-8

Analogischer Wandel spielt bei der Reorganisation von Flexionsklassen oder einzelnen Paradigmen eine wichtige Rolle. Die Untersuchung skizziert die Verbalsysteme von vier westmitteldeutschen Dialekten sowie dem ebenfalls zum Westmitteldeutschen zählenden Luxemburgischen und überprüft an diesem ...

Analogie, Dialektologie, Germanistik, Historische Sprachwissenschaft, Morphologie, Sprachwandel, Sprachwissenschaft, Verb, Verbalflexion

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Nordalbanien – L’Albania del Nord (Sammelband)

Nordalbanien – L’Albania del Nord

Linguistisch-kulturhistorische Erkundungen in einem unbekannten Teil Europas – Contributi linguistici e culturali su un’area sconosciuta dell’Europa

ORBIS - Wissen­schaft­liche Schriften zur Landes­kunde

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-3555-8

Der Sammelband beschäftigt sich wissenschaftlich mit Nordalbanien. Obwohl nur etwa zwei Flugstunden von den Hauptstädten Wien oder Rom entfernt, ist dieser Teil im Südosten Europas heute noch weitgehend unbekannt. Denn, nachdem der Norden Albaniens zu Ende des 19. und zu Beginn des 20. ...

19. Jahrhundert, Albanien, Albanologie, Balkanologie, Dialektologie, Geographie, Geschichtswissenschaft, Historische Linguistik, Kulturwissenschaft, Landeskunde, Nordalbanien, Philologie, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Probleme der Lautwandelforschung (Forschungsarbeit)

Probleme der Lautwandelforschung

Eine kritische Analyse klassischer Modelle

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2806-2

Sprachen verändern sich im Laufe der Zeit. Gerade der Lautwandel ist seit dem 19. Jahrhundert in der historischen Linguistik intensiv erforscht worden. Wir verfügen deshalb heute über enorme Kenntnisse in der Lautgeschichte einzelner Sprachen. Aber wie können lautliche Verände- rungen ...

Historische Linguistik, Lautwandel, Phonetik, Phonologie, Sprachwandel, Sprachwissenschaft, Strukturalismus, Wissenschaftsgeschichte

Trennlinie

Nicht mehr lieferbar

Historische Sprachwissenschaft: Grundzüge der Wortbildung in der Lorscher Mundart und im übrigen Südhessischen (Forschungsarbeit)

Grundzüge der Wortbildung in der Lorscher Mundart und im übrigen Südhessischen

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2932-8

-> Neuauflage ISBN 978-3-8300-7700-8 Sowohl die Laut- als auch die Formenlehre der deutschen Mundarten sind seit Beginn der deutschen Mundartforschung im 19. Jh. mehr oder weniger gründlich erforscht worden, zum Teil mit beachtlichen Ergebnissen. Die mundartliche Wortbildung ist hingegen ...

Deutsche Wortbildung, Dialektologie, Germanistik, Historische Linguistik, Indogermanistik, Morphologie, Mundart, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Historische Sprachwissenschaft: Suppletion im irischen Verb (Dissertation)

Suppletion im irischen Verb

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1061-6

Dieses Buch bietet eine synchrone und diachrone Darstellung des verbalen Suppletivismus in der irischen Sprache von den Anfängen bis zur Gegenwart. Im Vordergrund steht neben der philologischen und sprachhistorischen Untersuchung der Suppletionsverhältnisse eine Auseinandersetzung mit dem Phänomen ...

Historische Sprachwissenschaft, Irisch, Keltisch, Keltologie, Morphologie, Morphosyntax, Sprachwissenschaft, Suppletivismus, Verbalsystem

Trennlinie
<<
<
 1 
2
>
>>

nach oben