Unsere Literatur zum Schlagwort Herkunftslandprin­zip

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Die Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG (Doktorarbeit)

Die Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG

Herkunftsland- oder Bestimmungslandprinzip?

Studien zum Völker- und Europarecht

Die Dienstleistungsrichtlinie ist einer der bedeutsamsten Rechtsakte der Europäischen Union. Als gemeinsamer allgemeiner Rechtsrahmen stellt sie die Basis zur Verwirklichung des Binnenmarktes für Dienstleistungen dar. Die Richtlinie soll dazu dienen, Beschränkungen zu beseitigen und die Tätigkeitsausübung…

Beschränkungsverbot Bestimmungslandprinzip Binnenmarkt Dienstleistungsfreiheit Dienstleistungsrichtlinie Europäische Union Europarecht Grundfreiheit Harmonisierung Herkunftslandprinzip Prinzip der gegenseitigen Anerkennung Rechtswissenschaft Unionsrecht
Das unionsrechtliche Herkunftslandprinzip im Kontext welthandelsrechtlicher Verpflichtungen (Dissertation)

Das unionsrechtliche Herkunftslandprinzip im Kontext welthandelsrechtlicher Verpflichtungen

Eine Untersuchung anhand der Diskriminierungsverbote der WTO

Studien zum Völker- und Europarecht

Tim Wittwer erörtert umfassend die europarechtlichen und welthandelsrechtlichen Auswirkungen eines primären Integrationsmittels, das bereits in zahlreiche Richtlinien einfließen sollte, in der ECommerce- Richtlinie aber erstmalig normiert wurde. Es handelt sich um das Herkunftslandprinzip. Die Europäische…

E-Commerce GATS GATT Herkunftslandprinzip Rechtswissenschaft Völkerrecht Welthandelsorganisation
Die EG-Dienstleistungsrichtlinie (Dissertation)

Die EG-Dienstleistungsrichtlinie

Stärkung der Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit durch mitgliedstaatliche Verwaltungsmodernisierung und gegenseitige Normanerkennung?

Studien zum Völker- und Europarecht

Die Dienstleistungsrichtlinie gehört zu den wichtigsten wirtschaftspolitischen Reformvorhaben der Europäischen Union in den letzten Jahren.

Bereits ihr Gesetzgebungsprozess war von äußerst kontrovers geführten Diskussionen begleitet. Gewerkschaften und Sozialverbände gingen auf die Straße und…

Dienstleistungsfreiheit Dienstleistungsrichtlinie Diskriminierungsverbot Einheitlicher Ansprechpartner EU-Richtlinie Genehmigungsfiktion Herkunftslandprinzip Niederlassungsfreiheit Prinzip der gegenseitigen Anerkennung Rechtswissenschaft Wirtschaftsverwaltungsrecht
Europäisches Versicherungsinsolvenzrecht (Dissertation)

Europäisches Versicherungsinsolvenzrecht

Nach der Richtlinie 2001/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. März 2001 über die Sanierung und Liquidation von Versicherungsunternehmen

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Versicherungsunternehmen werden von breiten Bevölkerungskreisen nicht als insolvenzfähige Unternehmen wahrgenommen. Die im Jahre 2008 einsetzende Wirtschafts- und Finanzkrise zeigt allerdings, dass dies ein Trugschluss ist. Der bis dato weltgrößte Versicherungskonzern, die American International Group, Inc.…

Finanzkrise Herkunftslandprinzip Insolvenz Insolvenzrecht Insolvenzverfahren Liquidation Rechtswissenschaft Sanierung Versicherungsaufsichtsrecht Versicherungsunternehmen
Wege zu einem einheitlichen Binnenmarkt für Dienstleistungen (Doktorarbeit)

Wege zu einem einheitlichen Binnenmarkt für Dienstleistungen

Eine methodische Untersuchung am Beispiel der EU-Dienstleistungsrichtlinie

Studien zum Völker- und Europarecht

Durch die so genannte Lissabon-Strategie formulierte die Europäische Kommission im März des Jahres 2000 das Ziel, die Europäische Union bis zum Jahre 2010 zum "dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt" fortzuentwickeln.

Zur Verwirklichung dieser ehrgeizigen Vision bietet insbesondere…

Europäisches Sozialmodell Europarecht Herkunftslandprinzip Lissabon-Strategie Rechtswissenschaft

Literatur: Herkunftslandprin­zip / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač