Literatur zum Thema »Grundgesetz«

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

Grundgesetz: Pharmakologisches Neuroenhancement aus verfassungsrechtlicher Sicht (Doktorarbeit)

Pharmakologisches Neuroenhancement aus verfassungsrechtlicher Sicht

Analyse grundrechtlicher Interessen im Lichte der neuropharmakologischen Leistungsstimulation

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10364-2

Die Autorin befasst sich mit der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit des pharmakologischen Neuroenhancement aus Sicht der selbstbestimmen, der fremdbestimmten sowie der einvernehmlichen Leistungsstimulation. Zunächst werden die gängigsten, zur Leistungsverbesserung zweckentfremdeten ...

Doping, Gehirndoping, Grundgesetz, Grundrechte, Leistungsstimulation, Neuroenhancement, Neuropsychopharmaka, Pharmakologie, Rechtswissenschaft, Ritalin, Selbstoptimierung, Verfassung, Verfassungsrecht, Wunschmedizin

Trennlinie

Grundgesetz: Die Verfassung der DDR (Doktorarbeit)

Die Verfassung der DDR

Zur verfassungsgeschichtlichen Entwicklung der Deutschen Demokratischen Republik von 1949–1990

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10144-0

Die grundlegende Intention der Studie ist es, die Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik mit ihren insgesamt vier Konstitutionen von 1949, 1968, 1974 und 1990 aus verfassungsgeschichtlicher Perspektive zu betrachten. Insofern wird die gesamte verfassungsrechtliche Entwicklung der DDR, ...

DDR, Gründungsverfassung von 1949, Grundgesetz für die DDR, Plebiszitäre Verfassung, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Sozialistische Verfassung von 1968, Strafrecht, Totalitär durchgesetzte Verfassung von 1974, Verfassung, Verfassung des Runden Tisches, Verfassungsgeschichte, Völkerrecht, Volksaussprache, Volksdiskussion, Volksentscheid

Trennlinie

Grundgesetz: Art. 140 GG i.V.m. Art. 136 I WRV als Gesetzesvorbehalt der Religionsfreiheit (Dissertation)

Art. 140 GG i.V.m. Art. 136 I WRV als Gesetzesvorbehalt der Religionsfreiheit

Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Entstehungsgeschichte

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9751-8

Die Abhandlung befasst sich mit den Grenzen der Religionsfreiheit. Sie legt dar, dass der Streit um den Gesetzesvorbehalt des durch Art. 140 GG inkorporierten Art. 136 I WRV im Wesentlichen ein methodischer Streit über die Bedeutung der Entstehungsgeschichte und des verfassungsgeberischen Willens ...

Art. 4 GG, Art. 140 GG i.v.m. Art. 136 I WRV, Entstehungsgeschichte, Gesetzesvorbehalt, Glaubensfreiheit, Grenzen der Religionsfreiheit, Grundgesetz, Grundrechte, Grundrechtsschranken, Öffentliches Recht, Parlamentarischer Rat, Religionsfreiheit, Verfassungsinterpretation, Verfassungsrecht

Trennlinie

Grundgesetz: Staatszielbestimmung im Grundgesetz zugunsten des Sports? (Doktorarbeit)

Staatszielbestimmung im Grundgesetz zugunsten des Sports?

Studien zum bayerischen, nationalen und supranationalen Öffentlichen Recht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9558-3

Sport hat heute einen erheblichen Stellenwert in der Gesellschaft. Trotzdem, und trotz der in Zeiten sich mehrender Korruptions- und Dopingskandale für ihn bestehenden Gefahren, hat er „den Sprung“ ins Grundgesetz bislang nicht geschafft. Ob aus heutiger Sicht die Aufnahme einer ...

Grundgesetz, Kultur, Öffentliches Recht, Rechtsvergleichung, Sport, Sportrecht, Staatsziel, Staatszielbestimmung, Tierschutz, Umweltschutz, Verfassungsänderung, Verfassungsrecht

Trennlinie

Grundgesetz: Dokumentation des Grundgesetzes (Studie)

Dokumentation des Grundgesetzes

Zugleich eine Zusammenstellung der änderungsrelevanten BT-Drucksachen

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9416-6

Das Werk ist eine vollständige Dokumentation der bislang geltenden Grundgesetzfassungen und zugleich eine ausführliche Zusammenstellung aller verfassungsänderungsrelevanten Drucksachen des Bundestages. Damit füllt es eine bis dato bestehende Lücke in der Literatur zum ...

Artikel, BT-Drucksachen, Bundestag, Dokumentation, Gesetzesbegründung, Gesetzesentwurf, GG, Grundgesetz, Grundgesetzänderung, Plenarprotokoll, Verfassung, Verfassungsänderung, Verfassungsrecht

Trennlinie

Grundgesetz: Das Weisungsrecht der Bundesregierung im Verteidigungsfall nach Artikel 115f Abs. 1 Nr. 2 Grundgesetz (Doktorarbeit)

Das Weisungsrecht der Bundesregierung im Verteidigungsfall nach Artikel 115f Abs. 1 Nr. 2 Grundgesetz

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9406-7

Durch Art. 20 Abs. 1 des Grundgesetzes wird die Bundesrepublik Deutschland als demokratischer und sozialer Bundesstaat insbesondere dem Föderalismus verpflichtet. Er ist neben der Demokratie eine der Säulen unseres Staatswesens. Im Bewusstsein dieser Grundentscheidung unserer Verfassung fällt ...

Bundesregierung, Erforderlichkeitsklausel, Föderalismus, Grundgesetz, Notauftragsverwaltung, Notstand, Notstandsverfassung, Verteidigungsfall, Verwaltungsvorschrift, Weisung, Weisungsbegriff

Trennlinie

Grundgesetz: Verfassungsrechtliche Vorgaben für öffentliche Abgaben (Doktorarbeit)

Verfassungsrechtliche Vorgaben für öffentliche Abgaben

Im Hinblick auf die Grundrechtsgewährleistung aus Art. 3, 12 und 14 GG und das grundgesetzliche Finanzwesen aus Art. 104 a ff. GG

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9280-3

Aufgrund der Zunahme des Finanzbedarfs im heutigen Staat werden weitere öffentliche Abgaben zur Staatsfinanzierung verlangt. Jedoch verursacht die Ausdehnung der öffentlichen Abgaben – vor allem nichtsteuerlicher Abgaben – verfassungsrechtliche Probleme bezogen auf den Schutz der ...

Beiträge, Berufsfreiheit, Eigentumsgarantie, Europarecht, Finanzverfassung, Finanzwesen, Gebühren, Gleichheitsgrundsatz, Grundrechtsgewährleistung, Nichtsteuerliche Abgaben, öffentliche Abgaben, Sachgesetzgebungskompetenz, Sonderabgaben, Staatsfinanzierung, Steuer, Steuergesetzgebungskompetenz, Steuerrecht, Verfassungsrecht

Trennlinie

Grundgesetz: Grundrechtsschutz auf europäischer Ebene (Doktorarbeit)

Grundrechtsschutz auf europäischer Ebene

– am Beispiel des personenbezogenen Datenschutzes

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8982-7

Mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon wurde die Grundrechte- Charta (GRCh) als ein Teil des EU-Rechts anerkannt, damit ist sie unmittelbar rechtsverbindlich geworden. Ferner hat durch den Vertrag von Lissabon die EU die Möglichkeit eines Beitritts zur EMRK. Dadurch können die ...

Art. 8 EMRK, Art. 8 GRCh, Datenschutzrecht, Datenschutzrichtlinien, EMRK, EU, EuGH, Europarecht, Google-Urteil des EuGH, Grundgesetz, Grundrechtsschutz, Information Privacy, Personenbezogene Daten, Privatleben, Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Rechtsprechung, Schranken, Schrankensystem

Trennlinie

Grundgesetz: Konversion zum Islam innerhalb Deutschlands (Forschungsarbeit)

Konversion zum Islam innerhalb Deutschlands

Unter besonderer Berücksichtigung verfassungsrechtlicher Fragen

Schriften zur Religionswissenschaft

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9055-7

Aus welchen Gründen entschließen sich Menschen, zum Islam zu konvertieren? Bedeutet dieser Schritt für sie tatsächlich, ein „neues Leben“ zu beginnen und alles Vorherige hinter sich zu lassen, wie so oft medial behauptet wird? Oder ist es durchaus möglich, zum Islam zu konvertieren, ohne ...

Empirische Sozialforschung, Grundgesetz, Islam, Konversion, Konversionsforschung, Konvertiten, Pierre Vogel, Qualitative Sozialforschung, Radikaler Islam, Religionswissenschaft, Salafismus, Salafisten, Scharia, Sicherheitsrisiken, Terrorbekämpfung, Verfassungswerte

Trennlinie

Grundgesetz: Die Regelung des § 373a StPO im Lichte des Grundgesetzes und als mögliche Leitlinie einer Reform des Wiederaufnahmerechts (Dissertation)

Die Regelung des § 373a StPO im Lichte des Grundgesetzes und als mögliche Leitlinie einer Reform des Wiederaufnahmerechts

Schriften zum Strafprozessrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8899-8

In Art. 103 Abs. 3 GG ist festgeschrieben, dass niemand wegen derselben Straftat aufgrund der allgemeinen Strafgesetze mehrmals bestraft werden darf. Gleichwohl sieht die Strafprozessordnung unter anderem in § 373a Durchbrechungen des Grundsatzes ne bis in idem vor. Dass die ungünstige ...

Art. 103 III GG, Doppelbestrafungsverbot, ne bis in idem, Rechtskraft, Strafbefehl, Strafklageverbrauch, Strafprozessrecht, Wiederaufnahme des Verfahrens, Wiederaufnahmerecht, § 373a StPO; Grundgesetz

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Grundgesetz". Eine Auswahl unserer Bücher.