Literatur: Griechisch

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

Die Aufstellung zwischenstaatlicher Vereinbarungen in griechischen Heiligtümern (Dissertation)

Die Aufstellung zwischenstaatlicher Vereinbarungen in griechischen Heiligtümern

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Die Funktionsvielfalt antiker griechischer Heiligtümer wird neben archäologischen und literarischen Befunde auch durch eine reiche epigraphische Überlieferung bezeugt. Zu den zahlreichen Inschriften, die das Erscheinungsbild antiker Kultstätten prägten, gehören auch solche, die nur bedingt in [...]

Alte Geschichte, Antikes Griechenland, Antike Staatsverträge, Archäologie, Delphi, Eid, Epigraphik, Gottheiten, Heiligtümer, Inschriftenträger, Olympia, Politik, Religion, Stele

Trennlinie

Gedanken zur Musikästhetik (Forschungsarbeit)

Gedanken zur Musikästhetik

Von Platon bis Adorno

Studien zur Musikwissenschaft

Das Buch wendet sich sowohl an den interessierten Hörer klassischer Musik wie auch an den für kulturphilosophische Fragen offenen Leser. „Gedanken zur Musikästhetik“ behandelt das Thema aus philosophischer Sicht durch die großen Denker des Abendlandes von Platon bis Adorno. Dabei wurde die [...]

Adorno, Apollo, Dionysos, Griechische Musik, Kalokagathia, Klassik, Musikästhetik, Musikphilosophie, Musiktheorie, Nietzsche, Platon, Schopenhauer, Zwölftonmusik

Trennlinie

Die Verbalperiphrase im Altgriechischen (Dissertation)

Die Verbalperiphrase im Altgriechischen

Synchronie und Diachronie

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Verbalperiphrasen sind in den Sprachen der Welt weit verbreitete Konstruktionen: Sie bestehen aus mindestens zwei Verbalformen, die zusammen eine funktionale Einheit bilden.

Die Untersuchung dieser Konstruktionen im Altgriechischen bringt zugleich mehrere neue Erkenntnisse [...]

Aktionsart, Altgriechisch, Aspekt, Diachronie, Grammatikalisierung, Indogermanistik, Klassische Philologie, Linguistik, Morphosyntax, Periphrastische Konstruktionen, posture verbs, Synchronie, Verbalperiphrase

Trennlinie

Das Image Deutschlands in der griechischen Presse im Zeitraum 2001–2013 (Doktorarbeit)

Das Image Deutschlands in der griechischen Presse im Zeitraum 2001–2013

Eine diskurslinguistische korpusorientierte Analyse

Schriften zur Medienwissenschaft

Seit 2010 und dem Beginn der Finanzkrise in Griechenland stellen viele griechische Zeitungen Deutschland und seine Rolle in der Bekämpfung der Krise negativ dar und ziehen Verbindungen zum Zweiten Weltkrieg.

Aus Anlass der Finanzkrise, der Rolle Deutschlands und der [...]

Allgemeine Sprachwissenschaft, Deutschlandimage, griechische Finanzkrise, griechische Presse, Image, Kritische Diskursanalyse, Linguistische Imageanalyse, Medienlinguistik

Trennlinie

Alt-Thera und Kyrene – Zwei verwandte griechische Städte (Forschungsarbeit)

Alt-Thera und Kyrene –
Zwei verwandte griechische Städte

Mythos, Geschichte, Kultur

ANTIQUITATES – Archäologische Forschungsergebnisse

Die antiken griechischen Städte Thera auf der gleichnamigen Insel (früher Santorin) und Kyrene, die Hauptstadt der Kyrenaika in Libyen, werden anhand der literarischen Überlieferung, der Inschriften und des archäologischen Befunds von der Gründung bis in römische Zeit vergleichend beschrieben. [...]

Alt-Thera, Alte Geschichte, Atlantis, Diagramm, Familienkulte, Hellenismus, Klassische Archäologie, Kyrene, Mythos, Orakel, Ptolemäer, Schifffahrt, Silphion

Trennlinie

Konzepte freundschaftlicher Beziehungen in der griechischen Bildkunst (Doktorarbeit)

Konzepte freundschaftlicher Beziehungen in der griechischen Bildkunst

Schriften zur Klassischen Archäologie

Freundschaft, ein zentraler Aspekt menschlicher Beziehungen, wird im Diskurs der Alten Geschichte, Philologie und Anthropologie seit langem intensiv diskutiert. In der Klassischen Archäologie gibt es hierzu jedoch keine einschlägigen Untersuchungen. Diese untersuchung geht deshalb der Frage nach, [...]

Bildkunst, Freundschaft, Griechische Antike, Ikonographie, Kameradschaft, Klassische Archäologie, Mythologie, Vasenmalerei

Trennlinie

Lukians „Wie man Geschichte schreiben soll“ (Forschungsarbeit)

Lukians „Wie man Geschichte schreiben soll“

– und andere Geschichten über Redlichkeit

Mainzer Althistorische Studien (MAS)

Lukian von Samosata (2. Jh. n.Chr.) ist vor allem als Autor humoristischer Werke und Satiren bekannt. In seinem Œvre findet sich allerdings auch die einzige Schrift der Antike, die sich ausführlich und explizit mit der Geschichtsschreibung und ihren Regeln befasst. Sie ist damit eine wichtige [...]

Altertumswissenschaft, Antike, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Griechische Literatur, Literatur, Literaturwissenschaft, Lukian, Lukian von Samosata, Römische Kaiserzeit, Zweite Sophistik

Trennlinie

Die Entstehung und Vollendung des byzantinischen Romans im Persiles und Sigismunda von Miguel de Cervantes (Forschungsarbeit)

Die Entstehung und Vollendung des byzantinischen Romans im Persiles und Sigismunda von Miguel de Cervantes

Studien zur Romanistik

In seiner Grundausprägung enthält der byzantinische Roman der frühen Neuzeit die Motivik zweier verschiedener Gattungen: der Epen und Romane der griechisch-römischen Antike einerseits sowie der Ritterromane des christlich geprägten Mittelalters andererseits. Mit der Entstehung von italienischer [...]

Antiker Roman, Antikes Epos, Byzantinischer Roman, Goldenes Zeitalter, Griechischer Roman, Hellenistischer Roman, Literaturwissenschaft, Miguel de Cervantes Saavedra, Persiles und Sigismunda, Pilgerfahrt, Romanistik

Trennlinie

Das Pelopion von Olympia – Zum Heroenkult in Griechenland (Forschungsarbeit)

Das Pelopion von Olympia –
Zum Heroenkult in Griechenland

ANTIQUITATES – Archäologische Forschungsergebnisse

Der griechische Heroenkult – das ist die These dieser Veröffentlichung – hat im Laufe seiner Entwicklung, d. h. seit der archaischen Epoche, einen maßgeblichen Einfluss auf die griechischen Kunst- und Kulturentwicklung ausgeübt. [...]

Altertumswissenschaft, griechische Kulturentwicklung, Griechische Mythologie, Griechischer Heroenkult, Griechische Totenkulte, Heroa, Heroine, Heros, Hetairien, Kalokagathia, Klassische Archäoligie, Kulturgeschichte, Kultverbände, Olympia, Pelopion von Olympia, Pelops

Trennlinie

Der bonus pater familias im klassischen Römischen Recht (Doktorarbeit)

Der bonus pater familias im klassischen Römischen Recht

Soziales Abbild und Rechtsbegriff

Rechtsgeschichtliche Studien

Nach dem heute geltenden § 276 Abs. 1 S. 1 BGB hat der Schuldner für Vorsatz und Fahrlässigkeit zu haften, wobei Fahrlässigkeit gem. § 276 Abs. 2 BGB dann vorliegt, wenn die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht gelassen wurde. Dabei stellt der Begriff der Sorgfalt einen unbestimmten [...]

bonus pater familias, Corpus Iuris Civilis, culpa, diligentia, Griechische Philosophie, Haftungsrecht, Hausvater, Menschenbild, Pandektistik, Rechtsgeschichte, Römische Familie, Römisches Recht, Sorgfalt

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.