Literatur: Grammatik

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
3
 4 
5
>
>>

Wörter in freier Wildbahn (Doktorarbeit)

Wörter in freier Wildbahn

Untersuchung zum Verhältnis von Grammatik und Lexik anhand der russischen substantivischen Kategorien Numerus, Genus und Belebtheit

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

In diesem Buch werden Interaktionen von Grammatik und Lexik – in der Sprachwissenschaft lange getrennt betrachtete Bereiche einer Sprache – exemplarisch untersucht. Es wird gezeigt, wie bestimmte lexikalische Veränderungen das grammatische Verhalten einzelner Wörter verändern können [...]

Bedeutungsvarianz, Grammatische Alternation, Grammatische Kategorie, Internet, Korpuslinguistik, Linguistik, Polysem, Slavistik, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Tmesis als Phänomen der französischen Syntax (Doktorarbeit)

Tmesis als Phänomen der französischen Syntax

Studien zur Romanistik

In der französischen Sprache sind immer wieder syntaktische Phänomene zu beobachten, die mit den herkömmlichen Beschreibungsmethoden der traditionellen Grammatiken kaum oder nur sehr schwer zu erfassen sind. Bestimmte Aspekte syntaktischen Geschehens lassen sich jedoch mit den altbekannten [...]

Französisch, Grammatik, Interkalation, Literaturwissenschaft, Satzbau, Satzkonstruktion, Syntax, Tmesis, Wortstellung

Trennlinie

Fragmentarische Äußerungen im Deutschen und Arabischen (Doktorarbeit)

Fragmentarische Äußerungen im Deutschen und Arabischen

Funktional-pragmatische Analyse ausgewählter Dramen

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

In der linguistischen Forschung ist in den letzten Jahren die Untersuchung der pragmatisch-kommunikativen Funktion von Sprache immer mehr in den Vordergrund getreten. Ausgehend von der kommunikativen Funktion der Sprache beschränkt sich der Untersuchungsgegenstand linguistischer Arbeiten nicht mehr [...]

Arabisch, Deutsch, Drama, Linguistik, Pragmatik, Sprachwissenschaft, Vergleichende Grammatik, Vergleichende Sprachwissenschaft

Trennlinie

Der Zweitspracherwerb beim Kind (Dissertation)

Der Zweitspracherwerb beim Kind

Eine Studie am Beispiel des Erwerbs des Deutschen durch drei russischsprachige Kinder

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Wie erlernen Kinder eine zweite Sprache? Greifen Kinder auf ihre Erstsprache zurück? Machen ausländische Kinder mehr Fehler beim Spracherwerb als einsprachige? Verläuft der Zweitspracherwerb im Vorschulalter anders als Erstspracherwerb? Das Buch geht auf diese mit dem Zweitspracherwerb [...]

Code-Switching, Grammatikerwerb, Kindersprache, Linguistik, Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Wortschatzentwicklung, Zweitspracherwerb

Trennlinie

Die Sprache des Parfums (Doktorarbeit)

Die Sprache des Parfums

Eine empirische Untersuchung zur Grammatik, Metaphorik und Poetizität des Parfumwerbetextes

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Kann man den Duft eines Parfums mit Worten angemessen beschreiben? Die Parfumwerbung versucht dies zumindest und bringt dabei mitunter skurrile Sprachkreationen hervor wie "ein pulsierender, strahlender Duftakkord" oder "ein männlich-sinnliches Finish". Aber werden derartige Beschreibungen von den [...]

Gehirn, Metapher, Olfaktorik, Parfumwerbung, Semiotik, Sprachwissenschaft, Synästhesie, Werbesprache

Trennlinie

Die Modalverben des Portugiesischen (PB und PE) (Doktorarbeit)

Die Modalverben des Portugiesischen (PB und PE)

Semantik und Pragmatik in der Verortung einer kommunikativen Grammatik

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Die Modalverben sind zentral beim sprachlichen Handeln und stellen eine besondere Lernschwierigkeit bei Fremdsprachenlernern dar. In der spärlichen Forschung zu den Modalverben des Portugiesischen standen bislang im Wesentlichen lediglich zwei Verben im Zentrum des Interesses, nämlich dever und [...]

Handlungstheorie, Kommunikative Grammatik, Linguistik, Modalverben, Portugiesisch, Romanistik, Sprachwissenschaft, Valenzgrammatik

Trennlinie

Studien zu einer runenschwedischen Grammatik (Forschungsarbeit)

Studien zu einer runenschwedischen Grammatik

Die Nominalflexion in den Runeninschriften Västergötlands

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Eine der Sprachstufen des Schwedischen ist das so genannte Runenschwedische, die Sprache der schwedischen Runeninschriften im jüngeren Futhark von ca. 800 - 1250. Bei der Erforschung des Runenschwedischen standen lange Zeit vor allem die Lautlehre, das Namenmaterial, die Datierung der Inschriften [...]

Jüngere Runen, Nominalflexion, Nordische Philologie, Runeninschriften, Runenschwedisch, Schwedische Sprachgeschichte, Sprachwissenschaft, Västergötländisch

Trennlinie

A. A. Sachovskoj als Vaudevilleautor im Russland Aleksandrs I. (Dissertation)

A. A. Sachovskoj als Vaudevilleautor im Russland Aleksandrs I.

Ein „homme de théâtre“ zwischen Programmatik und Pragmatismus

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Fürst A.A.Sachovskoj (1777-1846) gilt als einer der bedeutendsten Theaterschaffenden des frühen 19.Jh. in Russland. Man nannte ihn den "Hausherrn des Peterburger Theaters": er war Autor, Regisseur, Schauspiellehrer, Kritiker und verantwortlich für den Spielplan der Kaiserlichen Theater. Er [...]

Gattungstheorie, Interdisziplinarität, Komödie, Literaturwissenschaft, Russisches Theater, Schauspieler, Systemtheorie, Theatergattung, Vaudeville

Trennlinie

GENGED: Visual Definition of Visual Languages (Dissertation)

GENGED: Visual Definition of Visual Languages

based on Algebraic Graph Transformation

Forschungsergebnisse zur Informatik

Master Ittei said, "In calligraphy it is progress when the paper, brush and ink are in harmony" [Yam79]. Today in software modeling and specification we are far away from this principle. Visual specifications might be a step in the right direction. We built the GENGED environment to make [...]

GENGED, Graphgrammatik, Informatik, Klassendiagramm, Programmiersprache, Software-Entwicklung, visual language, visuelle Sprache, visuelle Umgebung

Trennlinie

Explizites und implizites Lernen einer Kunstsprache (Doktorarbeit)

Explizites und implizites Lernen einer Kunstsprache

Realisierung anhand sprachpsychologischer Grundlagen - Untersuchung der entstehenden Kompetenz mittels Reaktionszeitmessung

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Der Unterschied zwischen explizitem und implizitem Lernen wird immer wieder unter den verschiedensten Aspekten diskutiert. Als Beitrag hierzu wurde die diesem Buch zugrunde liegende Untersuchung durchgeführt, die sich durch einige Merkmale von anderen unterscheidet: [...]

explizites Lernen, Grammatik, implizites Lernen, Kunstsprache, Produktionslatenzzeit, Psychologie, Spracherwerb, Sprachproduktion, Sprachpsychologie

Trennlinie
<<
<
1
2
3
 4 
5
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.