Literatur zum Thema »Governance«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

Governance: The Place of Independent Judiciary in Promoting and Protecting Democratic Governance in East Africa (Doktorarbeit)

The Place of Independent Judiciary in Promoting and Protecting Democratic Governance in East Africa

Schriften zum auslän­dischen Recht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10032-0

Die Förderung und der Schutz demokratischer Herrschaft in drei Mitgliedern der Ostafrikanischen Gemeinschaft (EAC), Kenia, Uganda und Tansania, bedingt die Mitwirkung vieler Einrichtungen und eine stabile Gewaltenteilung. Gerichtsbarkeit ist zweifellos ein unverzichtbarer staatlicher Bereich, ...

Democratic Governance, Demokratische Herrschaft, East-African Community, East Africa, Human Rights, Independent Judiciary, Judicial Service Commissions, Legal Status of Judges, Menschenrechte, Ostafrikanische Gemeinschaft, Rechtsstellung von Richtern, Rechtswissenschaft, Richterausschüsse, Unabhängige Justiz

Trennlinie

Governance: Die potenzierte Agency-Kon­stellation des genehmigten Kapitals in der deutschen Publikums­aktiengesellschaft (Doktorarbeit)

Die potenzierte Agency-Konstellation des genehmigten Kapitals in der deutschen Publikumsaktiengesellschaft

Ökonomische Analyse der Steuerung des Vorstandshandelns und des Aktionärsschutzes

Schriften zum Handels- und Gesell­schafts­recht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10020-7

Das genehmigte Kapital bietet der AG als Alternative zur ordentlichen Kapitalerhöhung größtmögliche Flexibilität bei der Eigenkapitalfinanzierung – auch hinsichtlich des Bezugsrechtsausschlusses. Dies bedeutet erhebliche finanzierungstheoretische Vorteile. Für die Corporate Finance ist das ...

Agency-Beziehung, Aktiengesellschaft, Aktienrecht, Aktionäre, Aktionärsschutz, Corporate Finance, Corporate Governance, Gesellschaftsrecht, Neue Institutionenökonomik, Ökonomische Analyse, Potenzierte Agency-Konstellation, Prinzipal-Agent, Publikumsaktiengesellschaft, Steuerung des Vorstands, Vorstand, Wirtschaftsrecht

Trennlinie

Governance: Horizontale Kooperationen in Emerging Economies (Doktorarbeit)

Horizontale Kooperationen in Emerging Economies

Eine empirische Analyse der Wirksamkeit von Governancemechanismen und Informationsbeziehungen in Logistikdienstleister-Kooperationen

Logistik-Management in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-8964-3

Um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, greifen immer mehr Logistikdienstleister auf horizontale Kooperationen zurück. Jedoch sind horizontale Kooperationen im Vergleich zu vertikalen Kooperationen schwieriger zu kontrollieren. Die Komplexität in der Governance horizontaler ...

Betriebswirtschaftslehre, Emerging Economies, Governance, Horizontale Kooperationen, Logistikdienstleister, Organisation und Unternehmensführung, Produktion und Logistik, relationale Governancemechanismen, transaktionale Governancemechanismen, Umweltunsicherheit

Trennlinie

Governance: Rechtsstaats­export im Rahmen bilateraler und multilateraler Entwicklungs­zusammenarbeit (Dissertation)

Rechtsstaatsexport im Rahmen bilateraler und multilateraler Entwicklungszusammenarbeit

Voraussetzungen und Möglichkeiten der Geberkoordinierung

Studien zum Völker- und Europa­recht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9647-4

Programme zur Förderung rechtsstaatlicher Strukturen im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit erlebten in den letzten Jahrzehnten eine anhaltende Konjunktur. Nicht nur die Zahl der Programme selbst, sondern auch die der in diesem Bereich tätigen – staatlichen und nichtstaatlichen – Akteure ist ...

Entwicklungsvölkerrecht, Entwicklungszusammenarbeit, Geberkoordinierung, Good Governance, Rechtsexport, Rechtsstaat, Rechtsstaatlichkeit, Rechtsstaatsexport, Rule of Law

Trennlinie

Governance: Comparative Experiences of NGO Regulatory Frameworks (Doktorarbeit)

Comparative Experiences of NGO Regulatory Frameworks

Eastern and Southern Africa

Verfassungs­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9548-4

The growth of NGOs in sub-Saharan countries beginning in the 1990s, can be attributed to the ‘new wave of democracy’ that led to the rebirth of associational life thus creating new spaces for people to organise. Hitherto many countries amended their constitutions to allow for political ...

Accountability, Constitutional Law, Democracy, Governance, Human Rights, NGOs, Regulation, Sub-Saharan Africa, Transparency

Trennlinie

Governance: Die flexibilisierte Finanzierung der AG durch die Aktienrechts­novelle 2016 (Dissertation)

Die flexibilisierte Finanzierung der AG durch die Aktienrechtsnovelle 2016

Eine Analyse der Reformen im Bereich der Vorzugsaktien und Wandelschuldverschreibungen

Schriften zum Handels- und Gesell­schafts­recht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9673-3

Die Publikation stellt eine Momentaufnahme der jüngst reformierten Rechtslage auf dem Gebiet der Vorzugsaktien und Wandelschuldverschreibungen dar und informiert über die Beweg- und Hintergründe des Gesetzgebers. Der erste Teil beschäftigt sich mit den Novellierungen im Bereich der ...

AG, Aktienrechtsnovelle 2016, Basel-III, CoCo-Bonds, Corporate Governance, CRD-IV-Richtlinie, CRR-Verordnung, Finanzierung, Kapitalaufbringungsrecht, Kapitalmarkttransparenz, Trigger, Vorzugsaktien, Wandelschuldverschreibung, Write-Down-Bonds

Trennlinie

Governance: Die Behandlung von Maßnahmen der Corporate Social Responsibility im deutschen und tansanischen Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht (Doktorarbeit)

Die Behandlung von Maßnahmen der Corporate Social Responsibility im deutschen und tansanischen Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht

Schriften­reihe zum inter­natio­nalen Einheits­recht und zur Rechts­vergleichung

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9556-9

Corporate Social Responsibility (CSR) stellt die Verantwortung der Unternehmen gegenüber den Beteiligten im Wertschöpfungsprozess, wie Aktionären, Arbeitnehmern, Lieferanten, Kunden, Öffentlichkeit und Umwelt, in den Vordergrund. In jüngster Zeit greifen Regierungen, Unternehmen, ...

Corporate Citizenship, Corporate Governance, Corporate Social Responsibility, CSR, CSR-Instrumente, Geschäftliche Handlungen, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Tansania, Unlauterer Wettbewerb, Werbung mit CSR-Angaben, Wettbewerbsbeschränkungen, Wettbewerbsirreführungen, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Governance: Entzauberung durch Diskurs – Eine rechts­soziologische Analyse zu systemischen Risiken und handlungs­theoretischen Verantwort­lichkeiten (Forschungsarbeit)

Entzauberung durch Diskurs – Eine rechtssoziologische Analyse zu systemischen Risiken und handlungstheoretischen Verantwortlichkeiten

Zur Option einer zeitgleichen System- und Sozialintegration

Sozio­logische Theorien in der Diskussion

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9400-5

Die Annahme, dass einzig und allein in der Kommunikation sowohl die eigene Existenz wie auch alle anderen Ziele aufrechterhalten bleiben, gehört zur Moderne. Mehr noch, sie verbindet eigentümlich den Akteur mit dem Adressat. Es gibt keine Intention ohne Kommunikation – in welcher Form und Reaktion ...

Demokratie, Diskurs, Governance, Gunther Teubner, Jürgen Habermas, Max Weber, Michel Foucault, Moderne, Niklas Luhmann, Politikwissenschaft, Rationalität, Rechtssoziologie, Risiko, Sozialintegration, Staatsbürgerrechte, Systemintergration, Émile Durkheim

Trennlinie

Governance: Das systemische Führungs­verständnis von Kultur und Kommunikation im Unternehmen als Grundlage eines wirksamen und nachhaltigen Com­pliance-Managements (Forschungsarbeit)

Das systemische Führungsverständnis von Kultur und Kommunikation im Unternehmen als Grundlage eines wirksamen und nachhaltigen Compliance-Managements

Compliance - geprüft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9479-1

Compliance als separiertes System neben den originären Unter­nehmensprozessen, verliert schnell die Anbindung an Bestandteile und Beziehungen innerhalb einer Organisation. Compliance nicht zu reduzieren auf eine regel- und kontrollbasierte Disziplin, sondern ein System zu ermöglichen, das aufbaut ...

Compliance, Compliance-Kommunikation, Compliance-Kultur, Compliance-Management, Führungsverständnis, Governance-Ethik, Kulturelles Management, Systemische Führung

Trennlinie

Governance: Die Governance der Makro-Regionalen Strategien im Ostsee- und Donauraum (Dissertation)

Die Governance der Makro-Regionalen Strategien im Ostsee- und Donauraum

Eine Untersuchung der flexiblen Prozesse, funktionalen Strukturen und interagierenden Akteure mit besonderem Schwerpunkt auf die Wirkung des Instrumentes der territorialen Governance in den teilnehmenden deutschen Bundesländern

Schriften zu Mittel- und Osteuropa in der Euro­päischen Integra­tion

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8889-9

In dieser Studie wird die Governance der Makro-Regionalen Strategien (MRS) für den Ostsee- und Donauraum aufgezeigt. Hierfür bildet der Verfasser drei unterschiedliche Ebenen im Multi-Level Governance (MLG) System der EU ab und betrachtet dabei gleichzeitig die grundlegenden Governance-Dimensionen ...

Deutsche Bundesländer, Europäische Union, Fördermittel der EU, Governance, Makro-Region, Mehrebenensystem, Politikwissenschaft, Strukturfonds

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Governance". Eine Auswahl unserer Bücher.