Literatur: Gott

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>
In Kürze lieferbar

Die Edda des Snorri Sturluson: Skáldskaparmál (Forschungsarbeit)

Die Edda des Snorri Sturluson: Skáldskaparmál

Kommentierte Übersetzung von Gottfried Lorenz

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Die Skáldskaparmál des isländischen Schriftstellers und Politikers Snorri Sturluson (1179–1241) ist eine berühmte Poetik der mittelalterlichen europäischen Literaturgeschichte, in der das alte Island eine eigenständige und großartige Rolle spielt. Sie war von Snorri ausdrücklich gedacht [...]

Altisländisch, Altnordische Mythologie, Edda, Metaphorik, Poetik, Skaldskaparmal, Snorri Sturluson, Übersetzung

Trennlinie

Menschenverständnis und Religionskritik bei Ludwig Feuerbach (Forschungsarbeit)

Menschenverständnis und Religionskritik bei Ludwig Feuerbach

Die Vergöttlichung des Menschen in „Das Wesen des Christentums“ von 1843

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Ludwig Feuerbach (1804–1872) gilt als einer der bekanntesten Exponenten der Religionskritik des 19. Jahrhunderts. Anhand seines Werkes „Das Wesen des Christentums“ von 1843 nähert sich der Autor dem zugrundeliegenden Menschen- und Religionsverständnis, um sich anschließend mit Feuerbachs [...]

Christentum, Christliche Anthropologie, Gottesbild, Ludwig Feuerbach, Menschenverständnis, Menschenwürde, Religionskritik, Religionsphilosophie

Trennlinie

causam facundo reddidit ore deus – Studien zu den Göttergesprächen in Ovids Fasti (Doktorarbeit)

causam facundo reddidit ore deus
Studien zu den Göttergesprächen in Ovids Fasti

Schriftenreihe altsprachliche Forschungsergebnisse

In den Fasti kündigt der römische Dichter Ovid Erzählungen über die Ursprünge von Festtagen und über Sternbilder an. In seinem literarischen Durchgang durch das römische (Fest-)Jahr orientiert sich Ovid am offiziellen Festkalender, setzt dabei aber eigene Schwerpunkte hinsichtlich [...]

Aitiologie, Altertumswissenschaft, Antike Mythologie, Antikes Rom, Archäologie, Augusteische Dichtung, Elegie, Fasti, Göttergespräche, Kalenderkommentar, Klassische Philologie, Latinistik, Ovid, Römische Kaiserzeit, Römische Religion

Trennlinie

Gottfried von Weißeneck, Bischof von Passau (1342–1362) (Doktorarbeit)

Gottfried von Weißeneck, Bischof von Passau (1342–1362)

Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters

Die Regierungszeit des Passauer Bischofs Gottfried von Weißeneck (1342-1362) liefert nicht nur neue Erkenntnisse für die unmittelbare Lokal- und Regionalgeschichte der Dreiflüssestadt Passau, sondern deckt einen weiteren Horizont ab: Zum einen erstreckte sich der Zuständigkeitsbereich der [...]

Abteiland, Bayerische Landesgeschichte, Bischof von Passau, Bistum Passau, Diözese Passau, Fürstbischof von Passau, Geschichtswissenschaft, Gottfried von Weißeneck, Hochstift Passau, Mittelalterliche Geschichte, Ostbaiern, Ostbayern, Regesten

Trennlinie

Die Aufstellung zwischenstaatlicher Vereinbarungen in griechischen Heiligtümern (Dissertation)

Die Aufstellung zwischenstaatlicher Vereinbarungen in griechischen Heiligtümern

Studien zur Geschichtsforschung des Altertums

Die Funktionsvielfalt antiker griechischer Heiligtümer wird neben archäologischen und literarischen Befunde auch durch eine reiche epigraphische Überlieferung bezeugt. Zu den zahlreichen Inschriften, die das Erscheinungsbild antiker Kultstätten prägten, gehören auch solche, die nur bedingt in [...]

Alte Geschichte, Antikes Griechenland, Antike Staatsverträge, Archäologie, Delphi, Eid, Epigraphik, Gottheiten, Heiligtümer, Inschriftenträger, Olympia, Politik, Religion, Stele

Trennlinie

Die Liebe ist das Gute. Eine Untersuchung der Grundlagen und der Grundlegung christlicher Ethik bei Wilhelm Lütgert (Doktorarbeit)

Die Liebe ist das Gute.
Eine Untersuchung der Grundlagen und der Grundlegung christlicher Ethik bei Wilhelm Lütgert

Ethik in Forschung und Praxis

Kann eine christliche Ethik allein auf der Grundlage der Liebe und des Liebesgebots formuliert werden? Für die ethische Diskussion, in der eine auf vernünftigen Begründungen beruhende normative Ethik auf die Forderung nach Einbeziehung personaler und pneumatischer Dimensionen in die [...]

Adolf Schlatter, Christliche Ethik, Deskriptive Ethik, Ethik, Evangelische Theologie, Geist Gottes, Greifswalder Schule, Gute, Johannes Fischer, Liebe, Opfer, Schöpfungsoffenbarung, Schöpfungsordnung, Systematische Theologie, Theologische Ethik, Wilhelm Lütgert

Trennlinie

Religiöser Glaube und Selbstbestimmung? (Forschungsarbeit)

Religiöser Glaube und Selbstbestimmung?

Zur Frage, ob man als Person an Gott glauben muss

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Der Begriff des religiösen Glaubens lässt sich nicht eindeutig definieren, weil er substanziell und funktional auslegbar ist. Somit sind mythische, transzendente, und existenzielle Aspekte sowie komplexitätsreduzierende, kontingenzbewältigende, psychologische, soziale und gesellschaftliche [...]

Gott, Konfession, Naturalismus, Pädagogik, Person, Personalismus, Philosophie, Ratio, Religiöser Glaube, Religion, Selbstbestimmung, Theologie, Transzendenz, Vernunft, Verstand

Trennlinie

Never Forgotten – The Genocide Victims from Murambi, Rwanda (Sammelband)

Never Forgotten –
The Genocide Victims from Murambi, Rwanda

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Introduction and Beginning of the Cooperation
(K. Püschel, O. Krebs, B. Franke, H. Mushumba)

Days of Darkness – The Genocide Against Tutsi in Murambi
(J.-D. Bizimana, J.-D. Gasanabo) [...]

Forensics, Forensik, Genocide, Genozid, Legal Medicine, Murambi, Rechtsmedizin, Ruanda, Rwanda, Tutsi

Trennlinie

Kohelet – Gottes Zeit und Menschenzeit (Forschungsarbeit)

Kohelet –
Gottes Zeit und Menschenzeit

Vorträge zu Theologie und Philosophie

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Der Sammelband bringt eine Interpretation des alttestamentlichen Buches Kohelet (Prediger Salomo) und versucht sein Werk unter dem Gesichtspunkt der Unterscheidung der Zeiten zu verstehen. Die Bezüge zur alttestamentlichen Weisheitsliteratur und zur Gesetzestradition kommen ebenfalls zur Sprache. [...]

Der Sandmann, E. T. A. Hoffmann, Effi Briest, Germanistik, Gott, Karl Marx, Kohelet, Mensch, Phänomenologie der Zeit, Philosophie, Philosophie der Geduld, Theodor Fontane, Theologie, Theologie der Befreiung, Unwiederbringlich

Trennlinie

Die Traum- und Visionsdarstellungen in der christlichen lateinischen Literatur der Antike und die pagane Tradition (Dissertation)

Die Traum- und Visionsdarstellungen in der christlichen lateinischen Literatur der Antike und die pagane Tradition

Eine philologische Untersuchung zu den Traumtheorien und Traum- bzw. Visionsberichten bei Tertullian, Laktanz, Ambrosius und Augustinus

Schriftenreihe altsprachliche Forschungsergebnisse

Träume und Visionen sind Phänomene, die Menschen aller Epochen in ihren Bann ziehen. In ihnen verarbeitet der Mensch Erlebtes, sie stellen Ängste vor Augen, geben unerwartete Ratschläge oder werden als Medium überirdischer Kommunikation angesehen. In der antiken Traum- und Visionsliteratur [...]

Ambrosius, Antike, Augustinus, Christentum, Funktionalität der Träume, Gottgesandt, Klassische Philologie, Laktanz, Lateinischen Literatur, Pagane Träume, Paganismus, Tertullian, Traum, Traumdarstellung, Traumtheorie, Vision, Visionsdarstellung, Zweck der Träume

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.