Literatur zum Thema »Gleichberechtigung«

 

Gleichberechtigung: Knowledge, values, equity: Contemporary tendencies in education (Forschungsarbeit)

Knowledge, values, equity: Contemporary tendencies in education

Schriften zur Pädagogischen Theorie

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10398-7

This book addresses three main topics: the first one relates to the issue of values in education; the second one regards the role and importance of knowledge in education; and the third one examines the attitudes towards deep reading as this is one of the fundamental processes on which the ...

Ausschluss, Bildungswesen, Equality, Erziehungswissenschaft Education, Exclusion, Gleichberechtigung, Human rights, Knowledge, Lesen, Menschenrechte, Moral, Morality, Overburdening, Pädagogik, Pedagogics, Reading, Überlastung, Wissen

Trennlinie

Gleichberechtigung: Das Prinzip der Gleichberechtigung von Mann und Frau im deutschen Familienrecht (Dissertation)

Das Prinzip der Gleichberechtigung von Mann und Frau im deutschen Familienrecht

Eine Untersuchung zu seiner Entwicklung und Durchsetzung von 1945 bis in die Gegenwart

Studien zum Familienrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9893-5

Aktuelle Entwicklung der Gleichberechtigung, Art. 3 Abs. 2 GG, Dr. Elisabeth Selbert, Ehe- und Familienrecht, Entwicklung, Entwicklung der Gleichberechtigung, Erstes Gesetz zur Reform des Ehe- und Familienrechts, Familienrecht, Familienrecht in der DDR, Gleichberechtigung, Gleichberechtigungsgesetz von 1957, Kampf um Gleichberechtigung, Novellierung, Novellierung des deutschen Familienrechts

Trennlinie

Gleichberechtigung: Die Reform des Kindschaftsrechts in Italien und deren Auswirkungen auf die Namensführung des Kindes (Forschungsarbeit)

Die Reform des Kindschaftsrechts in Italien und deren Auswirkungen auf die Namensführung des Kindes

Schriften zum ausländischen Recht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9160-8

Das Kindschaftsrecht in Italien wurde in den Jahren 2012/2013 reformiert und modernisiert, wobei vor allem die Gleichstellung aller Kinder (seien es in der Ehe geborene Kinder, seien es außerhalb der Ehe geborene Kinder) verwirklicht werden sollte. Auf über 100 Seiten bietet diese ...

Familienrecht, Gesetzesentwurf, Gleichberechtigung, Gleichstellung, Italien, Italienisches Recht, Kindschaftsrecht, Kritik an der Reform, Namensführung, Namensrecht, Rechtsvergleich, Reform, Status, Vorname, Zuname

Trennlinie

Gleichberechtigung: Problematik der Einstellung von begünstigt behinderten Arbeitskräften im öffentlichen Dienst in Österreich (Forschungsarbeit)

Problematik der Einstellung von begünstigt behinderten Arbeitskräften im öffentlichen Dienst in Österreich

Eine empirische Studie

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8032-9

Statistische Daten belegen, dass die Zahl der arbeitslosen begünstigt Behinderten im Zeitraum 2000 – 2013 in Österreich stetig gestiegen ist. Im Jahr 2010 betrugen die Kosten für Unterstützungsmaßnahmen für diese Gruppe 1,3 Milliarden Euro. In diesem Buch wurde untersucht, wie die Republik ...

Arbeitsrecht, Ausgrenzung, Behinderteneinstellungsgesetz (BEinstG), Behindertenvertrauensperson, Behinderung, Diskriminierung, Empowerment, Gleichberechtigung, Inklusion, Integration, öffentlicher Dienst, Rechtswissenschaft, Selbstbestimmung

Trennlinie

Gleichberechtigung: Selbstbild rechter Frauen (Dissertation)

Selbstbild rechter Frauen

Pia Sophie Rogge-Börner & Dr. Sigrid Hunke –
Rechte Ideologinnen und Frauenrechtlerinnen des 20. Jahrhunderts

CRIMINOLOGIA – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Kriminologie, kritischen Kriminologie, Strafrecht, Rechtssoziologie, forensischen Psychiatrie und Gewaltprävention

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6363-6

Im Schatten der politischen Auseinandersetzung mit "rechtsterroristischen" Übergriffen und der Debatte über Parteiverbote wird die vielfältige Szene der "rechten" Frauen oftmals nicht vollständig wahrgenommen. Nachdem der vorherrschend androzentrische Blickwinkel der Rechtsextremismusforschung ...

20. Jahrhundert, Beate Zschäpe, Dr. Sigrid Hunke, Emanzipation, Frauenbewegung, Gleichberechtigung, Kriminologie, Pia Sophie Rogge-Börner, Rechte Frauenaktivistinnen, Rechtsextremismus, Rechtswissenschaft, Strafrecht

Trennlinie

Gleichberechtigung: Quotennormen im Arbeitsrecht (Dissertation)

Quotennormen im Arbeitsrecht

unter besonderer Berücksichtigung von Geschlechter- und Schwerbehindertenquoten

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4115-3

Mit Quotennormen im Arbeitsrecht wirkt der Gesetzgeber auf die personelle Zusammensetzung der Belegschaften von Arbeitgebern ein. Dazu bestimmt der Gesetzgeber ein Merkmal (das Quotenmerkmal), dem eine Personengruppe auf dem Arbeitsmarkt entspricht und eine andere Gruppe nicht. Bekannte ...

Affirmative Action, AGG, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Antidiskriminierung, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsvertrag, Ausbildungsabgabe, Ausbildungsplatz, Ausgleichsabgabe, Ausländerquote, Auswahlfreiheit, Benachteiligung, Berufsfreiheit, Beschäftigungspflicht, Chancengleichheit, customer preferences, Diskriminierung, Ergebnisgleichheit, Erntehelfer, essence of the business, Frauenbevorzugung, Frauenförderung, Frauenquote, Gleichbehandlung, Gleichberechtigung, Gleichstellung, Grundgesetzänderung, Grundgesetzergänzung, Gruppengrundrecht, Gruppenrecht, Individualinteresse, iustitia commutativa, iustitia distributiva, Kalanke-Urteil, Kollektivinteresse, Langzeitarbeitslos, locatio conductio operarum, Minderheitengeschlecht, Privatautonomie, Quotenfrau, Quotenmerkmal, Quotennorm, Rechtswissenschaft, Seniorenquote, SGB IX, Sonderabgabe, Sozialstaatsgebot, Sozialstaatsprinzip, Spargelstecher, Tauschgerechtigkeit, Ungleichbehandlung, Verteilungsgerechtigkeit, Vertragsfreiheit, Vertragspartnerfreiheit, Zwangseinstellung, § 71 SGB IX

Trennlinie

Gleichberechtigung: Die Stellung der Frau im Spanien der Gegenwart (Forschungsarbeit)

Die Stellung der Frau im Spanien der Gegenwart

Dargestellt an den lexikalisch-stilistischen Mitteln in Zeitungsartikeln

Angewandte Linguistik aus interdisziplinärer Sicht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3842-9

Stefanie Unger behandelt den Zusammenhang zwischen Sprache und Realität und zeigt, wie viel Sexismus und Gewalt durch unsere Sprache und ihr Sprachsystem transportiert werden. Die Verfasserin zeigt das patriarchalische Sprachsystem sowohl im Hinblick auf Lexik als auch Grammatik auf. Dabei ...

Feministische Sprachwissenschaft, Frau, Gender Mainstreaming, Gleichbehandlung, Gleichberechtigung, Gleichstellung, Linguistik, Spanien, Sprachwissenschaft, Tageszeitung

Trennlinie

Gleichberechtigung: Namensrecht und Gleichberechtigung in Frankreich und Deutschland (Doktorarbeit)

Namensrecht und Gleichberechtigung in Frankreich und Deutschland

Unter besonderer Berücksichtigung von Artikel 14 i. V. m. Artikel 8 EMRK und Artikel 5 des 7. Zusatzprotokolls

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2002, ISBN 978-3-8300-0798-2

In Frankreich ist der Grundsatz, daß das eheliche Kind bei der Geburt den nom patronymique des Vaters erwirbt, nicht einmal ausdrücklich im Code civil geregelt. Kodifiziert ist aber der Namenserwerb des nichtehelichen Kindes. Es erhält den Namen des Elternteils, der es zuerst anerkannt hat. ...

Rechtswissenschaft

Trennlinie

Gleichberechtigung: Die Gleichberechtigung hat ihre Licht- und Schattenseiten (Forschungsarbeit)

Die Gleichberechtigung hat ihre Licht- und Schattenseiten

Jugendvorstellungen der heute staatstragenden Generation zur Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 1996, ISBN 978-3-86064-498-0

"Wie stellen Sie sich zur Gleichberechtigung von Mann und Frau?" So lautete die Themenstellung, mit der sich Jugendliche 1956 in Schulaufsätzen auseinander setzten. 40 Jahre später ist die Problematik trotz grundgesetzlich verankerten Gleichberechtigungsgebots immer noch aktuell, wie die ...

Aufsatzanalyse, Familie, Frau, Geschlecht, Gesellschaft, Gleichberechtigung, Roeßler-Archiv, Schulaufsätze, Soziologie

Trennlinie

Gleichberechtigung: Die Ehe - eine überholte Lebensform? (Forschungsarbeit)

Die Ehe - eine überholte Lebensform?

Studien zur Familienforschung

Hamburg 1995, ISBN 978-3-86064-327-3

Das Buch hat zwei Schwerpunkte: Zum einen enthält es eine Darlegung der Krisensymptome der Institution Ehe in der heutigen Gesellschaft und ihre - vor allem soziologische - Erklärung; zum anderen eine Darstellung der Eheauffassung der Katholischen Kirche und deren Reaktion auf die "Krise der ...

Ehe, Gleichberechtigung, Katholische Kirche, Lebensgemeinschaft, Liebe, nichtehelich, Psychologie, Scheidung, Theologie, Zweites Vatikanisches Konzil

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Gleichberechtigung". Eine Auswahl unserer Bücher.